Namensfrage: Lilly Anouk

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von alienor 14.08.07 - 00:13 Uhr

Hallo,

wie findet ihr den Namen... ich weiß, Lilly wird meist als zu niedlich angesehen, aber es gibt doch soviele Lillys über 80... außerdem ist das einer der einzigen Mädchennamen die uns beiden gefallen.

Lilly Anouk

Anouk gefällt uns auch, aber er ist uns dann zu ausgefallen als Rufname. Was uns dann noch stört: Tochter 1 heißt Sophie. Lilly und Sophie? Ich meine, eigentlich sollte das ja völlig egal sein, sie sind beides eigenständige Menschen und Sophie ist schon 13. Ihr wäre das egal, aber man macht sich halt schon Gedanken, gell.

Achja, wir suchen dann noch JUngennamen, gerne französisch, die nicht mit Y oder S anfangen.

lg, alienor

Beitrag von kaeseschnitte 14.08.07 - 00:32 Uhr

ich finde anouk nicht so ausgefallen, schöner und seltener als lilly. aber ich gehöre ja auch zur fraktion, die lilly für eine erwachsene frau unpassend finden. ;-)

grüsse
kaeseschnitte

Beitrag von nexel 14.08.07 - 07:00 Uhr

Hallo,

ich finde Anouk total schön. #liebdrueck
Habe den Namen noch nie gehört.
Warum ist der als Rufname zu ausgefallen?

Ich finde ausgefallene Namen sehr gut.
Unsere Tochter heißt Loreley Marie und Loreley ist der Rufname. Okay, wir nennen sie Lolle.

Als Jungenname finde ich Minot sehr schön. Wenn er so geschrieben wird, hatte nie französisch.

lg, nexel

Beitrag von lilibee 14.08.07 - 08:18 Uhr

Hallo

ich finde den Namen Anouk schon. Wir haben sogar ein Mädel im Nachbarort das so heißt.

Beitrag von raichu 14.08.07 - 08:43 Uhr

Ich finde Anouk auch als Rufnamen ganz toll! (Wenn ihr nicht Ochsenknecht mit Familiennamen heisst;-))
Ich würde den nehmen. Lilly Anouk ist auch ok, aber dann geht Anouk so unter (man wird dann ja immer Lilly sagen?) und es gibt schon sooo viele Lillys, Lillis, lilis.....


LG
Anja

Beitrag von sooza 14.08.07 - 09:35 Uhr

Hallo Alienor,

ich bin auch eine, die den Namen Lil(l)y absolut blöde und viel zu niedlich findet. Anouk hingegen finde ich ganz toll und überhaupt nicht zu ausgefallen. Ich würde eindeutig Anouk als Rufnamen wählen #pro #pro #pro Aber gut, ist mein Geschmack. Die Kombination hört sich auf jeden Fall ganz nett an.

Was ist das Problem mit Lil(l)y und Sophie?! #kratz Habe ich da mal wieder irgendwas nicht mitbekommen? Heißen irgendwelche Seifenopernheldinnen so?! Sehe da ehrlich gar kein Problem.

Französische Jungsnamen fallen mir jetzt spontan ein:

Adrien
Alain
Pierre
Jean
Joel
Louis
Henri
Benoit

Ich würde bei der Wahl eines französischen Namens drauf gucken, dass er möglichst keine Akzente oder anderen diakritischen Zeichen enthält, die es im Deutschen nicht gibt. Außerdem würde ich ein wenig schauen, dass die Aussprache nicht allzu kompliziert gerät. Gerade mit den Nasalen haben wir Deutschen doch ein arges Problem und dann klingt jeder noch so schöne französische Name einfach nur albern.

Viele Grüße
Sooza (41. SSW, ET+2)


Beitrag von alienor 14.08.07 - 13:01 Uhr

Das Problem ist lt. meinem Mann das i am Schluss.

´Das mit den nasallauten kenne ich, deshalb versuchen wir das zu vermeiden...

Beitrag von sooza 14.08.07 - 16:30 Uhr

Hallo Alienor,

ich stimme Deinem Mann da vollkommen zu. Namen mit einem i am Ende haben im Deutschen immer gleich so was niedliches, weil es eben doch meist genutzt wird, um Namen abzukürzen. Mal ein paar Beispiele aus meiner Umgebung:

Nicole - Nicki
Liane - Lilly
Susan/ne - Susi
Stefanie - Steffi
Benjamin - Benni
Oliver - Oli
Daniel/a - Danny
usw.

Daher plädiere ich persönlich ja immer dafür, den "richtigen"/ursprünglichen Namen zu wählen. Dann hat man die Option, das Kind wenns klein ist "niedlich" zu rufen aber als Erwachsene geht sie dann eben unter dem richtigen Namen. Ich stelle mir manchmal vor meine Eltern wären auf die Idee gekommen, mir den Namen Susi in die Gerburtsurkunde zu schreiben #schock ;-)

Noch ein schöner französischer Jungsname, der hier neulich mal zur Debatte stand ist mir gerade wieder eingefallen: Xavier. Der ist doch super! #pro :-)

Viele Grüße und viel Spaß noch beim Debattieren,
Sooza (41. SSW, ET+2)

Beitrag von nebelung 14.08.07 - 10:14 Uhr

Ich finde Anouk total schoen.#pro

Lilly waere nicht so mein Fall. Aber das ist Geschmackssache.
Mit Jungsnamen haben wir uns ewig schwer getan, daher kann ich dir auch keine Tipps geben. Zumal mein Mann keinen franzoesichen Namen wollte, ich schon, naja.

Alles Gute.
nebelung & Estin

Beitrag von misscatwalk 14.08.07 - 12:59 Uhr

bei uns in der Verwandschaft gibt es ein Kind das genau diese Namenskombi hat. Finde ich ganz schön