Reicht mein Auto mit 3. Kindern aus ?

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von christa32 14.08.07 - 06:55 Uhr

Guten Morgen zusammen! :-D
Ich mache mir grade darüber Gedanken ob unsere Autos bei 3.Kindern nicht zu klein werden?
Mein Mann und ich fahren je einen Kombi(5er Bmw und einen Oktavia). Klar es passen je 5. Personen dort hinein, aber wie sieht das mit 3.Kindersitzen aus? Weil haben auch im Wechsel eine Fahrgemeinschaft zur Schule/Kindergarten. Sonst waren es immer 3. Kinder nun wären es 4.Kinder da ich meine Maus ja schlecht alleine zu Hause lassen kann.
Wie sind eure Erfahrungen? Welche Autos fahrt ihr?
#danke Für eure Antworten
#herzlich Christa


Beitrag von schwarzbaer 14.08.07 - 09:41 Uhr

wir haben einen oktavia kombi und mussten letztens zu unseren eigenen 2 Kindern (6 Mon und knapp 4) noch ein Freundeskind mitnehmen.
3 Kindersitze auf dem Rücksitz ging gar nicht. 2 Kindersitze hinten, einer auf dem Beifahrersitz und ich musste mich hinten zwischen die Sitze klemmen. Wir sind 40 km gefahren und danach haben mir alle Knochen wehgetan - ich war da hinten total zusammengequetscht zwischen den 2 Sitzen.
Keine gute Idee.

Soweit mein Erfahrungsbericht ;-)

Beitrag von darkblue81 14.08.07 - 09:49 Uhr

Hallo,

wir haben im Moment noch einen BMW (genauso wie ihr) und da sieht es nicht viel besser aus.

Bekommen in zwei Wochen zwar ein neues Auto, aber die Situation nervt schon ein bissel #augen

LG

Nicole

Dominik (6 Jahre)
Moritz+Jonas (4 Jahre)
Cedric (6 Wochen)

Beitrag von neumama79 14.08.07 - 10:01 Uhr

Hallo,

eine befreundete Familie von uns bekam vor kurzem auch wieder Zuwachs mit Baby Nummer 3.#baby#freu

Sie fahren jetzt einen Mercedes-Benz Viano. Einfach optimal und sehr zu empfehlen.:-D#pro

Beitrag von gretli 14.08.07 - 10:26 Uhr

Hu,Hu Christa,

ich fahr einen Ford Fiesta, schon Katastrophe, außerdem nur n 3 Türer wo ein Sitz nicht rum zuklappen geht.
Ich werde manchmal wahnsinnig, wir haben aber kein Geld für n neues.

Wenn n Kumpel von meinem Sohn ma mitfährt, gibts totales Gedränge.
Aber ansonsten für nur 3 Kinder reicht der Platz.

Gruss Manja

Beitrag von joulins 14.08.07 - 10:47 Uhr

Hallo Christa,

wir hatten unlängst einen Unfall mit unserem KIA, das Auto ist nun ein Totalschaden (also, Reparatur übersteigt Zeitwert), und wir haben uns jetzt ein neues Auto gekauft, auch wieder einen KIA.

Bei dieser Gelegenheit haben wir auch mal über das Thema "3. Kindersitz" diskutiert - nicht, weil wir über weiteren Zuwachs nachdenken, sondern weil ich öfter das Kind meiner Nachbarin mitnehme, die alleinerziehend ist und kein Auto hat. Wir haben für diesen Fall (hinten mittig) nur so eine Sitzerhöhung gehabt, aber immerhin einen Schultergurt - dennoch, das war nicht ideal.

Gut geeignet gewesen wäre von KIA der Carens oder der Carnival, die haben genug Platz für drei Kinder und deren Gepäck - nur falls ihr euch von dem Gedanken an deutsche Autos verabschieden könntet ;-). Bei KIA stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis, wir waren mit dem alten echt zufrieden. #heul#heul

Bei uns ist es jetzt doch kein Carens geworden, weil mein Mann gern ein anderes Modell wollte. Mir ist es schnurz, ich fahre jedes Auto.

Gruß Joulins

PS: Ich würde aber dennoch ein Auto wählen, das hinten Platz für 3 Kindersitze hat - denn von vornherein so zu planen, daß ein Kind auf dem Beifahrersitz mitfährt, schafft später Diskussionen - und außerdem finde ich es immer absolut daneben, wenn man Autos sieht, in denen Papa und großer Sohni vorn sitzen und Mama+Baby hinten!

Beitrag von anita_kids 14.08.07 - 11:30 Uhr

ich kann mir konnte mir kaum vorstellen, dass in nen kombi nicht drei kindersitze hinten reinpassen, aber nach den erfahrungsberichten #kratz wir hatten vor zwei jahren noch ein coupe (mazda 323f) und selbst da passte es, wenn auch kein finger mehr dazwischen passte #hicks
jetzt fahren wir mazda premacy (is allerdings nur vorübergehend, bis wir nen sechs-sitzer finden, der unserer preisklasse entspricht #augen), da passen drei sitze hinten rein, massig platz im kofferraum, wenn wir nur drei kids hätten, würd ich ihn behalten ;-)

lg anita

Beitrag von schwarzbaer 14.08.07 - 12:33 Uhr

liegt vielleicht daran, daß wir z.B. noch recht große Sitze brauchen, Babyschale und für die 4-jährige reicht einfach keine Sitzerhöhung, die braucht auch noch einen Sitz mit Seitenlehne und Kopfstütze. Davon bekommst Du definitiv keine 3 Stück in einen Oktavia hinten rein :-(

gruß, schwarzbaer

Beitrag von kathrincat 14.08.07 - 13:22 Uhr

3 kindersitze, leider kenne ich keinen kombi wo es geht, da werd ihr wo einen gr. van brauchen.

Beitrag von christa32 14.08.07 - 14:13 Uhr

Lieben Dank für eure Antworten. :-D
Ich mich mal im Internet schlau gemacht und habe erfahren das man in einen Volvo C70 T6 AWD wohl drei Kindersitze hineinbekommt. Brauche ja erste mal eh 2 Sitze und einen Maxi Cosi.
Die Integrierte Kindersitze auf den äußeren Rücksitzen tragen dazu bei, dass Kinder mit einem Körpergewicht von 15 bis 36 kg ausreichend hoch sitzen. Finde ich ein richtig Tolles Auto. Mein Mann wird am Freitag eine Probefahrt machen. Habe eben bei Volvo angerufen. ;-)
Weil einen Minivan hätte ich mir nicht vorstellen können, mag diese Autos überhaupt nicht.

#herzlich Christa

Beitrag von tinalein123 14.08.07 - 14:39 Uhr

Kommt drauf an, was es für Kindersitze sind, richtige Kindersitze bis 4 Jahre oder Sitzerhöhung mit oder ohne Rückenlehne.

In unserem Passat (2x Schultergurt, 1 x Beckengurt) hatten wir den Römer-King in der Mitte am Beckengurt angeschnallt und rechts und links Römer-Sitzkissen mit der höhenverstellbaren Lehne. Es war eng, aber es ging und bis zum Kindergarten in jedem Fall.

Mit der Kombination bin ich sogar im Golf gefahren, das 4. Kind der Fahrgemeinschaft dann vorne (jeweils das Älteste).

Komfortabler ists nat. im Van...

Beitrag von christa32 14.08.07 - 15:05 Uhr

Mann kann wohl bei Volvo Kindersitze Kaufen die dort genau hineinpassen. :-D
Und ich möchte schon noch ein Auto fahren, was auch nach Auto aussieht.

#herzlich Christa

Beitrag von christa32 14.08.07 - 15:07 Uhr

Hätte ich fast vergessen. Der Volvo hat auch hinten in Serie 3. Schultergurte.

Beitrag von amorvincitomnia 14.08.07 - 20:38 Uhr

Ich habe die M-Klasse von Mercedes, also diesen Geländewagen. Ich mag das Auto eigentlich nicht besonders, bin ein absoluter Kombi-Fan, aber drei Kindersitze passen hinten gut drauf. Die Kinder haben sehr gute Belüftung, gute Fenster, alles kindersicher, allerdings mühsam beim Einsteigen, da ziemlich hoch. Vorn darf ganz gelegentlich ein größeres Kind noch sitzen, das mag ich aber nicht so gern, das ist mir irgendwie unheimlich auf der Landstraße hier bei uns, das Auto ist einfach verdammt schnell. Mit der Parktronic lässt er sich leidlich auch in der Stadt fahren. Der Volvo ist ganz gut, zumal er auch für größere Menschen gemacht ist, mir gefiel aber das Design irgendwie nicht. Mein Mann ist da anderer Meinung...

Beitrag von christa32 15.08.07 - 07:58 Uhr

Hallo! :-D
Ich bin mag weder Mercedes noch mag ich diese SUV.
Bin bis auf den Oktavia immer BMW gefahren. Und am liebsten ein schönes M3 Coupé. Aber leider geht das mit 3. Kindern nicht mehr.
Ich habe eben gerne ein Auto was einen Sportlichen Eindruck macht. Und den V70 T6 AWD finde ich Geschmacklich ein sehr schönes Auto was mit seinen 285 PS wohl auch keine lahme Ente sein wird.
Wie heißt es immer so schön "über Geschmack lässt sich streiten".

#herzlich Christa

Beitrag von amorvincitomnia 15.08.07 - 19:29 Uhr

Meinem Mann gefällt der V70 ja auch. Und ich mag auch keinen Mercedes, das sind Autos für Scheintote, und der Kundenservice ist unterirdisch. Ich finde den neuen Jeep Unlimited klasse, den hole ich mir als nächsten. A propos "sportlich"....

Beitrag von hanni2350 15.08.07 - 15:04 Uhr

Hallo ,
am besten wäre doch ein 7 Sitzer, wie z.B. Opel Zafira oder Ford Galaxy. Da sind auch die Sitze groß genug um 3 Kindersitze zu benutzen.
Wir haben einen Renault Megane Scenice, das wäre für 3 Kids schon zu eng. Wenn wir ein 2tes bekommen, wäre der Kofferraum fast voll mit Kinderwagen.

LG Nadine

Beitrag von manticor 15.08.07 - 15:14 Uhr

Hallo Christa,

mit dem "Mintahmekind" müßt ihr mal schauen wie ihr es regelt.

Wir fahren zu 5 einen Audi 100. (noch nicht einmal einen Kombi)
Und jaa, wir passen da auch zu fünft rein.
Babyschale vorne, 2 Kindersitze hinten, Papa am Steuer und ich in der Mitte zwischen 2 Kindernsitzen.

Wenn ich dann mal bald (hoffentlich) wieder schwanger sein sollte,w erden wir und einen Ford Windstar kaufen.
Einen 7 Sitzer mit vernünftigen Kofferraum für den Wocheneinkauf.
Weil Kinderwagen muß da nicht rein, Babys gehören eh auf meinem Bauch.

LG

manti