Ab wann Anspruch auf Urlaub - Minijob (400 EUR)

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von paulachen 14.08.07 - 07:32 Uhr

Guten Morgen Zusammen,

ich lese hier öfters, dass man auch bei den Minijobs (400 EUR) Urlaubsanspruch hat.

Nun arbeite ich 2x die Woche 5 Std, Gesamtstunden im Moment 43,5 (dürfen nicht überschritten werden).

Die Stelle ist für 3 Monate befristet und bei einem anderen Arbeitgeber, da ich mich noch im Erziehungsurlaub befinde.

Klar, dass ich da keinen Anspruch auf Urlaub habe, aber wie wäre es, wenn ich dann einen unbefristeten Vertrag bekäme?

Danke

Lg

Beitrag von goldtaube 14.08.07 - 07:59 Uhr

Es ist richtig. Auch bei Minijobs hat man einen Urlaubsanspruch.

Den vollen Urlaubsanspruch erwirbst du nach sechsmonatigem Bestehen des Arbeitsverhältnisses.

Wie der Urlaub dann berechnet wird, kannst du hier nachlesen:
http://www.400-euro.de/400/arbeitsrecht.html#Urlaubsanspruch

Beitrag von haebia 14.08.07 - 09:43 Uhr

Hallo,

bei einem Minijob hat man genauso Urlaubsanspruch.

Bei uns z. B. sind es 26 Tage (also bin nuch u30), wobei ein Tag mit 108 Minuten (ist der Durchschnitt, den hat AG ausgerechnet) berechnet wird.

Grüße,
Bianca