aufgebläht...!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sun-shine 14.08.07 - 07:48 Uhr

guten morgen zusammen,
ich bin in der 9. ssw und fühl mich total aufgebläht. geht es euch genauso???
glg
von mir und meinem #ei #freu

Beitrag von micnic0705 14.08.07 - 08:14 Uhr

Guten Morgen sun-shine,

also bin ich gott sei Dank nicht alleine.
Bin in der 10. SSW und mein Bäuchi ist total aufgebläht.

Woran das liegt, weiß ich allerdings auch net.

LG Nicole

Beitrag von sobal 14.08.07 - 08:53 Uhr

Hallo sun-shine,

mir gehts genauso. Ich bin seit heute in der 9. Woche und habe auch das Gefühl, dass ich schon bald Umstandsmode tragen könnte. Mein Bauch ist aufgebläht, aber auch sonst habe ich das Gefühl, ich werde "runde" (also Po und Brust). Na, das kann ja noch was werden.
Freue mich aber trotzdem, dass ich jemanden gefunden habe, dem es genauso geht und da wir ja gleich weit sind, werden wir uns wohl noch recht häufig hier begegnen #freu
Wie gehts dir denn sonst so mit dem Zwergli im Bauch?

Liebe Grüße,

Sonja

Beitrag von sun-shine 14.08.07 - 09:00 Uhr

schön das ich mit dem problem nicht alleine bin... ;-)

soweit gut. mir ist halt nur ab und zu schlecht.

am 30. hab ich meine erste vorsorgeuntersuchung. bin schon sehr gespannt. sind ja leider noch zwei wochen hin.

und wie gehts dir mit deinem #baby im bauch? #freu

lg
sun-shine

Beitrag von sobal 14.08.07 - 09:23 Uhr

Mir gehts spitze! Übel ist mir nur bei richtig warmen Wetter (und das ist bisher nicht soooo das Problem). Ich habe ansonsten nur an der Oberweite zugelegt und mehr Hunger., ab und an ist mir etwas schwindelig...alles in allem kann ich mich also nicht beschweren. Das, was mir am meisten zu schaffen macht, ist eigentlich mein Motivationsloch auf der Arbeit, Mann, was bin ich unproduktiv! Bin froh, wenn ich mich hier dann mal geoutet habe (frühestens in der 12. SSW)
Ich habe Freitag in einer Woche den nächsten FA-Termin...

Beitrag von sun-shine 14.08.07 - 09:43 Uhr

oh ja, hunger hab ich auch ständig. auf arbeit hab ich auch noch nicht bescheid gesagt. aber meine kollegin ahnt wohl schon was. sie meinte letzte woche zu einer kollegin, das ich bestimmt schwanger bin, da ich ja moment mehr esse als sonst. naja, noch zweieinhalb wochen arbeiten, dann hab ich zwei wochen urlaub und danach werde ich es hier auf arbeit verkünden.
so richtig lust aufs arbeiten hab ich auch nicht... aber es ist ja land in sicht! :-p

Beitrag von sobal 14.08.07 - 09:48 Uhr

Gut zu wissen, dass es dir auch so geht. Ich habe noch 1,5 Wochen, dann bin ich eine Woche in Urlaub, dann ist mein Chef zwei Wochen weg und dann werde ich es sagen....puh, werde ich erleichtert sein.
Ich vermute aber auch, dass es der eine oder andere Kollege schon ahnt. Wir sind ein relativ junges, frauenlastiges Team und hier sind in den letzten drei Jahren einige #baby angekommen. Und da ich erst vor kurzem geheiratet habe, stehen die Wetten auf mich wohl ganz gut. (umso mehr "ärgert" mich der Babybauch, ich will nicht, dass bevor ich es verkündet habe, getratscht wird :-[ )
Legst du eigentlich noch eine Visitenkarte an, würde mich interessieren, etwas mehr von dir zu erfahren... ;-)

Beitrag von sun-shine 14.08.07 - 10:11 Uhr

mach ich heut noch, versprochen! :-)

das verstehe ich, ich will es auch vorher sagen, bevor das geflüster hinter dem rücken losgeht. eine kollegin hatte mich schon drauf angesprochen, weil meine oberweite grösser geworden ist. ich war in dem moment sehr sprachlos. aber sie behält es für sich ;-)

Beitrag von sobal 14.08.07 - 10:18 Uhr

Krass, von deiner Kollegin, dich auf die Oberweite anzusprechen. Manche Leute trauen sich was!! Hätte ich nie gemacht, selbst wenn mein Verdacht noch so groß wäre, ist doch Entscheidung der Frau, ab wann sie es sagt, oder?
Sehr gut, dass sie es aber für sich behält. Ich habe einen Kollegen, der seit zwei Jahren immer wieder fragt. Sollte er jetzt fragen, habe ich mir überlegt, was ich antworten werde:
"Selbst wenn ich schwanger wäre, würde ich es nicht einfach so sagen. Warte einfach ab, bis es soweit ist". Hoffentlich gibt er dann Ruhe. Der würde nämlich nicht die Klappe halten - außerdem habe ich keine Lust, ein etwaige FG mit ihm zu bereden...
Wenn ich so jetzt darüber nachdenke, freue ich mich noch mehr auf meinen Urlaub #schein

Beitrag von sun-shine 14.08.07 - 10:29 Uhr

ach ich nehm ihr das nicht übel. sie hat ein sehr geschultes auge ;-) sie hat schon drei kinder zur welt gebracht, die auch schon erwachsen sind.

oh ja urlaub, ich freu mich auch schon. eine woche schön wegfliegen, in der sonne liege und braun werden. hier der sommer ist ja nicht so doll.

fährst du denn weg?

Beitrag von sobal 14.08.07 - 10:39 Uhr

Ja, wir fahren mit ganz lieben Freunden eine Woche nach Frankreich (Burgund) in ein Ferienhaus mit Riesengarten!#huepf Wird sicher super!

Beitrag von sun-shine 14.08.07 - 11:41 Uhr

das klingt sehr erholsam #freu

Beitrag von sanne4 14.08.07 - 08:54 Uhr

Guten Morgen...

mir geht es ganz genauso... wenn ich morgens aufstehe, dann ist nichts zu sehen, aber schon ein paar Stunden später könnte man denken, dass da schon ein kleiner Babybauch zu sehen ist - ABER: das ist der Blähbauch ;-). Das geht sicher bald vorbei und es gehört ja dazu.

Alles Gute und einen schönen Tag.

Sanne4 & #ei 10+4