Was ist wenn...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von fusselchen. 14.08.07 - 08:37 Uhr

... man Toxo Positiv getestet wird...? Is dass schlimm für den Wurm???
Lg Bianca und Wolke-Luna Frauke 31ssw

Beitrag von sooza 14.08.07 - 08:46 Uhr

Hallo Bianca,

nein, das ist eher gut für Euch beide. Du kannst Dich nicht noch mal mit Toxoplasmose infizieren und musst daher nicht ganz so aufpassen mit dem Essen. Kannst also ruhig frisches Mett essen, Carpaccio und medium gebratenes Steak und all die leckeren Sachen. Außerdem kannst Du weiter im Garten buddeln und das Katzenklo selber saubermachen.

Weiterhin aufpassen musst Du mit Rohmilchprodukten. Die sollte man meiden wegen der Gefahr von Listerien.

Grüße
Sooza (41. SSW, ET+2)

Beitrag von akay03 14.08.07 - 08:48 Uhr

hey,ich überlege auch oft was ich nun essen kann oder nicht...
was gehört denn alles zu Rohmilchprodukten?
Das mit dem rohen Fleisch hab ich jetzt eigentlich raus...lg ak

Beitrag von sooza 14.08.07 - 08:55 Uhr

Hallo Akay,

guck bitte auf die Verpackung. In Europa gilt eine Kennzeichnungspflicht für Rohmilchprodukte. So lange NICHT Rohmilch auf dem Käse drauf steht, ist auch keiner drin. Alles was man gängierweise hier so abgepackt im Kühlfach kriegt (Feta, Weichkäse, Frischkäse, Joghurt, Quark etc. pp.) ist aus pasteurisierter=hocherhitzer Milch hergestellt.

Milch frisch von der Kuh sollte man meiden, klar. Parmesan, Appenzeller und solche Käse sind Rohmilchkäse. Allerdings sind die auch wieder ungefährlich, weil die so knochentrocken sind, das da auch nichts mehr drin sein kein. Da sollte man nur mit der Rinde aufpassen. Diese immer großzügig abschneiden.

Vor allem an der Käsetheke sollte man fragen, denn da gibt es da schon mal den einen oder anderen leckeren Käse, der aus Rohmilch hergestellt wurde.

Grüße
Sooza (41. SSW, ET+2)

Beitrag von 19021982 14.08.07 - 09:10 Uhr

Hi!

Milch frisch von der Kuh ist auch in ORdung! DU kochst Sie normalerweise auf wegen Listeriose!

LG

Simone

Beitrag von sooza 14.08.07 - 09:16 Uhr

Hallo Simone,

na wenn sie gekocht ist, ist es ja kein Problem. Ich war nur mal im Urlaub auf einem Bauernhof und da haben sich die ganzen Städter einen Spaß draus gemacht, die Milch wirklich ganz frisch von der Kuh zu trinken. War eben was Neues, Aufregendes #augen Das sollte man als Schwangere halt nicht machen, gelle?!

Viele Grüße
Sooza (41. SSW, ET+2)

Beitrag von 19021982 14.08.07 - 09:50 Uhr

Das sollte man auch in nichtss Zustand nicht tun! Das kann ganz schnell ins Auge gehen! In Kuhmilch sind Bakterien etc drin die zwar gut für die Kälber sind aber nicht für uns Menschen!

LG

Simone

Beitrag von fusselchen. 14.08.07 - 08:52 Uhr

Hab mich falsch ausgedrückt, ich meinte wenn man in der ss positiv getestet wird...
LG und trotzdem danke

Beitrag von sooza 14.08.07 - 09:00 Uhr

Hallo,

Du meinst, am Anfang der SS warst Du noch negativ und dann ein paar Wochen/Monate später ist der Test positiv?! Dann wird Dein FA wahrscheinlich schnellstmöglich eine Therapie einleiten. Ich glaube, man gibt dann Antibiotika.

Die Statistik besagt, dass von den 5000 Toxoplasmose Ansteckungen bei Schwangeren im Jahr, nur ca. 50% überhaupt auf das Baby übergehen. Eine Toxoplasmose-Ansteckung beim Baby kann zu Problemen beim Kind führen, muss aber nicht. Es ist wohl wie immer so, dass es gerade ganz am Anfang der SS, wenn alle Organe sich gerade noch ausbilden am gefährlichsten ist. Aber keine Panik! Und frag Deinen Arzt. Der ist für so was da.

Grüße
Sooza (41. SSW, ET+2)



Beitrag von nightwitch 14.08.07 - 09:01 Uhr

Hallo,

warst du vorher negativ (am Anfang der SS) und bist jetzt positiv getestet worden?
Wenn ja, dann hast du während deiner SS dir eine Infektion geholt. Ich weiss nicht genau welche Folgen das für deinen Wurm haben kann.

Hier mal ein Link über Toxo:

http://www.rund-ums-baby.de/toxoplasmose.htm

Darin steht, dass man sich nicht einige ist wie gefährlich Toxo nun für das Kind sei. Aber wirklich berauschend ist der Artikel nicht.

Ich hoffe, dass dein Wurm nichts abbekommen hat.

LG
Sandra, 35. woche

Beitrag von coci1975 14.08.07 - 09:36 Uhr

Hallo Bianca,

schau mal hier

http://9monate.qualimedic.de/Toxoplasmose.html

Gruss Corinna 23. SSW