Schweiz

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von saaaabrina 14.08.07 - 08:56 Uhr

hallo

weiss jemand wie das mit finanzieller unterstützung in der schweiz ist?
bin auszubildene, eigentlich Deutsch, aber wohne nun hier seit nem jahr!
mein freund ist schweizer und arbeitet...
weiss jemand wie das aussehen würde? gibt es hier auch etwas wie eltern geld? kleidungsgeld etc?

danke für eure antworten

Beitrag von silkesommer 14.08.07 - 08:58 Uhr

solltest du wohl mal eher hier nachfragen:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=board&bid=28

lg

silke

Beitrag von pipss 14.08.07 - 09:00 Uhr

Liebe Sabrina

Ja, es gibt finanzielle Unterstützung, am Bekanntesten ist ist die Kinderzulage, die Dein Freund über den Arbeitgeber ausbezahlt kriegt.
Er müsste bei seinem Personalbüro entsprechend nachfragen.

Alles Gute und liebe Grüsse
Pipss

Beitrag von marey18 14.08.07 - 09:03 Uhr

Hi du,

also ich wohne in der Schweiz und mein Freund ist deutscher und wohnt auch hier.

also hier erhält die Frau weder Kindergeld noch sonst ein geld.
Dein Mann,bekommt aber ,wenn er sein Kind beim Arbeitgeber anmeldet, monatlich zwischen 150-200 CHF zum Lohn dazu. Das heisst Kinderzulage. Dies erhält er bis das Kind aus der Ausbildung oder Studium ist. evtl. einfach bis es 18Jahre ist.

Ansonsten kannst du Krankenkasseverbilligung beantragen, oder wenns nicht mehr geht, einfach nur noch Sozialhilfe.

Wenn du mehr wissen willst, meld dich einfach über VK.

Liebe grüsse
marey + Thalia 21Monate