@ Juni-Mamas 2007

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dorbec76 14.08.07 - 09:07 Uhr

wie geht es euren mäusen?
habt ihr schon einen tagesrhytmus und auch schlafrhytmus?
bei uns noch nit so richtig #schmoll..
die kleine schläft tagsüber kaum.. nur aufm arm und wenn ich sie hinlege dann wacht sie nach spätestens 15 min auf u schreit... abends schläft sie auch auf dem arm ein und schläft dann aber auch paar stunden länger....
aber ist doch nicht sinn der sache, das die kleine nur auf dem arm einschläft.. im haushalt komme ich zu gar nichts... trinke jetzt mein frühstückscappu, weil nu döst sie neben mir.. waren eben einkaufen u im kinderwagen schläft sie ja...
wieviel schlaf brauchen eure am tag? würde gern so schon die mittagsruhe und so einplanen... ich weiß es ist noch zu früh, aba wie es im moment läuft, geht es nciht... kann nit mal in ruhe mit meinem sohn die hausaufgaben machen, weilse, wennse wach ist nur rumblökt...
nimmt wer ne bauchtrage? ich würde die gern nehmen, aber das sieht immer so aus wie ein schluck wasser, wenn sie drin sitzt... hab angst das ich da was an der wirbelsäule oder halswirbel vermurkse.. oder ist das halb so wild?
tragetuch mag sie nicht...

ansonstne ist sie ne ganz süße.. hat ihren eigenen dickschädel schon... nuckelt an ihre hand wenn sie hunger hat oder ihr tutti auf abwegen ist... wenn sie gute laune hat dann lächelt sie einen sofort an, wenn sie einen sieht... und wenn wir spielen, dann gurrt sie und lächelt :)... vorhin hat sie im bett mit der stehlampe geflirtet...

essen tutse alle 3 stunden 100 ml... mehr will sie nicht.. wenn sie ne mahlzeit mal nicht ausgetrunken hat, kommt neuerdings auch mal vor, trinkt sie auch mal 150 ml...

sie ist sehr pingelig... paar tropfen pipi zu viel u sie schreit...

auf dem bauch liegen mag sie gar nicht.. schubbelt dann mit ihrer nase immer an meinen sachen... kopf anheben nur ein bisserl,aba das hat ja noch zeit :)

Beitrag von bibo1977 14.08.07 - 09:31 Uhr

huhu....

also Taron ist jetzt fast 8 wochen alt#freu und er hat von anfang an einen festen rythmus.anders wäre es bei mir gar nicht gegangen,da ich ja schon 3 kinder habe.
sein tag sieht ungefähr so aus :
- 6.00 uhr flasche 130ml,schläft dann weiter bis 9.30 o 10.00
-10.00uhr flasche 130ml,dann spielt er etwas oder wir erzählen was
-zwischen 11.00 u. 11.30 geht er wieder schlafen (mittagsschlaf)
-14.00uhr flasche,meistens will er dann nochmal schlafen und wenn nicht dann guckt er durch die gegend
-16.00 uhr da schläft taron aufjedenfall und das dann bis 17.00 uhr,dann spielen wir mit ihm oder er erzählt was ;-)
18.00 uhr dann wieder flasche 140ml und so gegen 18.30 ab in die heia.
-um 22.00uhr wecke ich ihn noch mal für die nachtflasche (140ml) und dann schläft er bis 6.00 uhr.

zur zeit fällt es ihm etwas schwerer sich mal alleine auf der decke zu beschäftigen,aber wenn dann dann erzählt er oder er ist am lächeln.das sieht ja so süss aus#hicks.
thalia liebt ihren kleinen bruder und muss immer nachschauen ob er noch da ist:-p.
wenn das wetter es zulässt sind wir auch viel draussen,frische luft tut den kleinen gut und auch ich kann da entspannen.
übrigens schläft taron nur auf dem bauch,sogar im kinderwagen.aber das haben schon meine drei ersten so gemacht.und schnulli braucht er auch fast nicht,er nuckelt dann an seiner faust wenn der nuckel weg ist.
eigentlich ist der kleine richtig pflegeleicht,aber es gibt tage da wiess selbst ich nicht mehr weiter.aber wir alle haben ja mal schlechte tage;-).

LG mellie ,mit der 4er rasselbande

Beitrag von toffl1986 14.08.07 - 09:32 Uhr

Guten Morgen!!!

also meiner maus gehts ganz gut... Sie schläft den gaaaanzen Tag! Ich füttere sie, spiele oder Bade mit ihr oder setzte sie in ihre Wippe dann gehts 10-20 min. und sie pennt #gaehn
Soll ich mich jetzt freun? Naja Im Haushalt komm ich ganz gut voran aber irgendwie war das schon immer. Ich nehm sie dann zb. mit in die Kücke (in ihrer Wippe) und erzähle ihr was ich mach (die Nachbarn müssen schon denken ich führe selbstgespräche#freu) aber seit ich das mache ist sie viiiel ruhiger geworden! Ich denke mal die kleinen Mäuse wollen halt mit einbezogen werden in den Tag. Sie ist sooo kuschelig geworden :-) könnt sie immer knuddln #liebdrueck Sie kann so schön lachen und gurren.... und sie entdeckt gerade ihre Hände
Das mit dem Trinken ist bei mir grade auch so ne sache #kratz
mal sinds 100ml dann mal 120 und gestern nacht da schrie sie weiter.... bis sie nochmal 30ml bekam also 150ml insgesammt. #kratz Ärgerlich ist nur das ich grade immer soviel wegschütten muss, geht ganz schön ins Geld. Wie lange hält euch diese Babynahrung? Mir grade so ne woche.
So ich wünsch euch was

LG Toffl mit Sonnenschein Fabienne die in Mamas Bett tief und fest schläft. #schein

Beitrag von bibo1977 14.08.07 - 09:38 Uhr

jaja ,bei mir hält eine packung auch nur ne woche,also 800g dann 2 wochen.

welche nahrung fütterst du?
ich habe die Lasana 1 von schlecker und der kleine gedeiht wunder bar,hat schon die 5500g erreicht #schock.

LG mellie

Beitrag von satura 14.08.07 - 09:51 Uhr

Huhu,

wir haben irgendwie so gar keinen rechten Rhythmus, was das Stillen angeht, außer nachts - da kriegt sie abend gg 23 Uhr was, dann kommt sie zwischen 3 und 4 wieder und dann wird sie um 5 - 5.30 wieder wach, da hol ich sie aber zu mir rüber und sie schläft meist weiter bis 7...

Tagsüber isses unregelmäßig, mal pennt sie 3 Stunden durch, mal kommt sie jede Stunde #augen naja, wir kommen klar... Allerdings mach ich mir manchmal bissl n Kopf, ob sie genug kriegt, sie trinkt nämlich immer sehr kurz, maximal 10 min, eher nur 5 - aber die Windeln sind gut voll und sie nimmt auch zu, also was soll's, wird schon alles ok sein.

Elisabeth schläft auch am liebsten auf dem Arm ein, aber da MUSS man laufen dabei #augen deswegen versuch ich immer lieber, sie auf dem Bett oder der Couch zur Ruhe zu bringen, denn das rumlaufen, bevor sie einschläft, kann u. U. ne halbe Stunde dauern und das is mir echt too much - da merk ich ihr Gewicht dann ;-)

Aber sie ist ne ganz liebe, lächelt auch, wenn sie ausgeschlafen ist und gute Laune hat, wenn sie uns erkennt, entdeckt auch grad ihre Hände (hält sie vor's Gesicht und bewegt sie gaaaanz langsam und guckt konzentriert hin, voll süß :-) )

Heute nacht hab ich ihr im Halbschlaf erstmal meine Hand auf den Bauch gelegt, als sie wach wurde (sie schläft in ihrem Bett direkt neben meinem, an einer Seite Gitter ab), da hat sie sich meine Hand gegriffen und an meinen Fingern gesaugt, so niedlich :-) ich hab dann gesagt "ok komm kriegst was richtiges", das war so süß.

Also ich trag sie auch in so ner Bauchtrage, und zwar beim einkaufen. Sie ist da drin echt ruhig, muss aber dazu sagen, dass sie ihren Kopf schon gut halten kann, deswegen hängt sie auch nicht drin wie ein Schluck Wasser ;-) Was die "Spätschäden" betrifft, also ich hab meinen Großen vor 12 Jahren schon mit so nem Ding getragen und sein Körper ist absolut in Ordnung (bis auf die Aussetzer im Hirn manchmal *hust* #freu )

Ach, pingelig ist meine auch, ich nenn sie schon immer "Prinzessin auf der Erbse" - hey, da muss nur ein Mini-mini-mini-Pups in der Windel sein, schon isse unzufrieden... DAS geht auch ins Geld. ;-)

Beitrag von redsun05 14.08.07 - 17:56 Uhr

Hallo zusammen. Bin seit 04.06. stolze Mama unseres kleinen David. Da er unser erstes Kind ist bin ich mir oft unsicher und da sind mir die Beiträge in diesem Forum oft eine Hilfe.
Unser Knirps wird auch voll gestillt. Leider ist bei ihm noch kein warer Rhytmus zu erkennen. Jeder Tag ist anders. Er kommt tagsüber alle 2-3 Std. (10 Minuten pro Mahlzeit). Um 18 uhr bekommt er täglich eine Fressattacke 1-1,5 Std. stillen bis er endlich einschläft. Allerdings in unserem Bett, was ich ihm unbedingt abgewöhnen möchte (wäre für einen guten Tip dankbar). Nachts hat er dann um 23.00 Uhr, 2.30 Uhr und 4.00 Uhr nochmal ein kleines Hüngerchen. Jeden Morgen um 4.30 Uhr, man kann die Uhr danach stellen, bekommt er seit zwei Wochen, schreckliche Krämpfe er windet sich und schreit. Ich wickle ihn, massiere den Bauch mit Kümmelsalbe, trage ihn im Fliegergriff durch die Wohnung. Manchmal bis zu 2 Std. bin langsam an meinen Grenzen. War schon bei 2 Kinderärzten. Die halten mich wohl für eine hysterische Erstlingsmama. Verscheiben Krampflösende Mittel, welche erst für Kinder ab 2 J. geeignet sind! Hab die Hebamme gefragt, die hat mir homeopatische Mittel empfohlen. Hilft aber leider nix. Hat da jemand Erfahrungen? Was könnte helfen. Ich habe das Gefühl die Verdauung arbeitet Nachts nicht. Tagsüber geht es ihm total gut und Blähungen sind es auch keine. Komische Sache.

Liebe Grüße Rensun05

Beitrag von luckysunshine 14.08.07 - 10:15 Uhr

Also Selina ist jetzt 9 Wochen alt. Rythmus gab es bis vor ein paar Tagen noch keinen so richtigen weil sie stündlich gestillt werden wollte. Zumindest tagsüber.

Doch seit ein paar Tagen kommt sie alle 2-3 Stunden.

Nachts hat sie eigentlich immer ihre festen Zeiten.Ich könnte mir die Uhr danach stellen.

Sie geht um ca. 21 Uhr nach dem Stillen ins Bett (in ihr eigenes das in ihrem Zimmer steht).
Dann kommt sie wieder um 2 und um 4 uhr.

Alles was danach ist da schläft die nicht mehr so richtig nur ca. 45 min bis 1 Std. dann nörgelt sie immer rum. Meist Schnuller rein oder kurz anlegen bis sie wieder einschläft. Wenn ich sie aber dann hinlege meckert sie gleich. In der nacht wenn ich sie hinlege schläft sie gleich weiter.

Aber wie gesagt das zieht sich dann bis ca. 8-9 Uhr hin dann steht sie auf.Ich mach ihren Rollo im Zimmer hoch mach sie frisch und stille sie dann nehme ich sie mit ins Wohnzimmer.

Ansonsten klappt es ganu gut mit ihr. Außer vorgestern hatte sie ab mittags einen reinen Schreitag bis abends.
Egal was wir gemacht haben sie ließ sich nicht beruhigen.

Aber jetzt gehts zum Glück wieder!

LG
luckysunshine+Selina *08.06.07

Beitrag von skadi_murmel 14.08.07 - 11:02 Uhr

Hallo an alle Junis,

also Tia (wird morgen 8 Wochen alt) hat schon einen schönen Rythmus.

Tagsüber möchte sie alle 3-3,5 Stunden gestillt werden. Dabei trinkt sie auch ca. eine viertel Stunde. Ansonsten ist sie auch sehr pflegeleicht. Sie macht ihren Mittagsschlaf der ca. 12 anfängt und dann zwischen 3-5 Stunden dauert. Den Mittagsschlaf macht sie aber nur wenn ihr Papa Spätschicht hat (also erst gegen zwölf ausser geht). Hat ihr Papa Frühschicht, dann schläft sie den ganzen Vormittag nachdem ich sie um 09:30 Uhr gestillt habe, da der Papa ja um 15 Uhr nach Hause kommt.#hicks

Einen Nachtrythmus hat sie sich seit ein paar Tagen auch angewöhnt. Sie wird das letzte mal um 22:00 Uhr gestillt und schläft dann bis 06 Uhr oder 06:30 Uhr durch.#huepf Dann wird sie nochmal gewickelt und gestillt und schläft dann nochmal bis 09:30 Uhr.

Ansonsten ist sie ein sehr fröhliches Kind. Sie kann sich eine zeitlang alleine beschäftigen (erzählt ihren Tieren an der Spielbrücke etwas) oder sie erzählt uns etwas und lacht sehr viel den ganzen Tag. Auch wildfremde Leute lacht sie an und erzählt denen was.#bla

Gruß

Skadi + Tia Anina (die in Mamas Bett schläft, da der Papa Frühschicht hat)