Bitte helft mir teil 2

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von babykatze01 14.08.07 - 09:10 Uhr

hallo ihr süßen danke für eure worte.....

ich habe gestern abend noch einen schlussstrich bei der sache gezogen...

werde mich in der nächsten zeit intensiv um meine kleine kümmern...sie ist ja e so ein sonnenschein.....

irgendwann kommt dann hoffentlich doch der richtige für mich

glg eure dani+leonie am schos#danke

Beitrag von auriane_sn 14.08.07 - 10:18 Uhr

Ich denke, das war die richtige Entscheidung... vor allem auch FÜR dein Kind... welches eine glückliche und zufriedene Mutter braucht!

Alles Gute dir und deiner kleinen Tochter....

#liebdrueck

PS: Wie hat er es denn aufgenommen?

Beitrag von babykatze01 14.08.07 - 10:40 Uhr

er hat nur noch gesagt ich soll gehen...und er will die babyfotos von der kleinen behalten...kontakt will er keinen mehr und das mit den alimenten regelt dann e das JA#heul

irgendwie macht mich das so traurig das alles von einem tag auf den anderen aus ist #heul#heul#heul

Beitrag von auriane_sn 14.08.07 - 11:57 Uhr

Er ist in seinem Ego verletzt, da reagieren gerade junge Männer schon mal gerne über. Wie hättest du denn an seiner Stelle wohl reagiert? Ich denke mal, ähnlich, oder?

Lass ihm die Fotos.... ich denke mal, nach einer gewissen Zeit, wird er durchaus Kontakt zu seiner Tochter wollen... das kann man auch regeln, ohne daß er zuviel Kontakt zu dir hat.

Er wird sicherlich noch nicht wirklich in der Lage sein, dir Kindsunterhalt zu zahlen.... keine Sorge, das JA regelt das wirklich und handelt da auch recht schnell... und bei ihm prüfen sie auch immer wieder nach, ob er zahlen kann. Also darum kommt er nicht herum.

Es klingt makaber, aber alleinerziehende Mütter werden in unserem Staat nicht alleine gelassen und haben auch viel Unterstützung. Logisch, sie haben ja auch die doppelte Belastung.

Brich den Kontakt zu ihm erst einmal voll ab, das tut auch dir gut. Denn auch du musst diese TRrennung jetzt erst einmal verarbeiten!

Alles Gute!

LG
Auriane

Beitrag von babykatze01 14.08.07 - 12:01 Uhr

DAs kann schon sein das ich nicht anders gehandelt hätte

in der lage ist er auf jeden fall das er den kindesunterhalt zahlt....
er verdient gut genug mit seinen 18.....
glg dani

Beitrag von auriane_sn 14.08.07 - 13:10 Uhr

Dann kann er sich soviel weigern wie er will.

Falls ihr noch keinen Unterhaltstitel vom JA habt, hole dir einen. Die vaterschaft anerkannt hat ja, oder?

Die schreiben ihn dann, glaube ich, eh an....

Beitrag von babykatze01 14.08.07 - 13:12 Uhr

ja hat er....

er war ja am anfang so ein glücklicher papa....#heul ...vl. kümmert er sich kaum um die kleine weil er immer einen jungen wollte #heul

er will e zahlen..hat er e gesagt....:(...hach er geht mir so ab....lg

Beitrag von auriane_sn 14.08.07 - 14:22 Uhr

Ob er will oder nicht, er muss und dafür wird das JA sorgen, also schalte das in jedem Fall ein.

Es gibt tatsächlich Männer, die ihre Tochter ablehnen, weil sie einen Jungen wollte, aber das ist eher die Ausnahme.
Du hast eine 50:50 Chance, daß er sich irgendwann einmal besinnt... und wenn es erst in ein zwei Jahren ist...

Und auch ein anderer Mann kann deiner Tochter ein liebevoller Papa sein... da spielt die Blutsverwandtschaft nicht zwingend eine Rolle.

Das tut ganz schön weh, daß er eure Trennung nun auf dem Rücken eurer Tochter austrägt? Aber wenn er sie nicht lieben würde, hätte er die Fotos nicht mitgenommen. Das ist ein Hoffnungsschimmer.

Ich denke mal, er wird wirklich mit der Gesamtsituation überfordert sein, was aber nicht heißt, daß er sein Kind nicht liebt.
Oft wollen Männer gerne einen Jungen und wenns dann ein Mödchen ist, sind sie meist noch viel vernarrter in diese... kleine Prinzessin und so.
Bestes Beispiel: Mein Freund.. hat auch immer gestichelt, daß er einen Jungen will... kann man ja viel mehr machen usw.... und nun? wird er schon eifersüchtig, wenn der kleine Junge neben Johanna liegt, der mit ihr zusammen im Krankenhaus war....

LG

Beitrag von danibln 14.08.07 - 13:33 Uhr

Ich denke das es der bester Weg ist den du gewählt hast.Man sieht es ja auch an seiner Reaktion.

Ich,29 Jahre, habe 2 Kinder.Die große ist 8 und die kleine gerade 2 geworden.Ich habe mich auch dieses Jahr von meinem Mann(nicht verheiratet) getrenntund es gibt viele Männer da draußen die eine Mami möchte.Ich habe so einen gefunden, er liebt sie alle beide...und es ist alles viel besser als mit dem leiblichen Papa!Du wirst sehen,auch du wirst so einen lieben Mann,Papa finden!

Kopf hoch kleine Maus!