was ist nur los"Baby 4 Wo. alt"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von camelita 14.08.07 - 09:26 Uhr

Also ich versteh es nicht..
Sie ist seit drei Tagen total unruhig. Trinkt öfter als sonst. Menge bleibt aber gleich. Ist viel wach und schläft wenn nur auf dem Arm ein.. selten in ihrem Wagen..

Wenigstens die Nächte sind so wie sonst...
Sie hatte gestern verstopfung, dachte es käm davon, aber sie hatte dann gestern doch noch mehrmals Stuhlgang gehabt, also daran kann es echt nicht liegen..

Weiß jemand Rat?

lg
carmen + Laura 4 Wochen

Beitrag von mootzi 14.08.07 - 09:37 Uhr

Ich denke deine kleine wird ein Wachstums Schub haben,
stecken auch gerade mitten drin.
Unsere Juli Baby's scheinen alle sehr früh mit Ihren Schüben zu sein.

wünsche Dir viel Kraft.
Lg Mootzi + Salomé 25Tage

Beitrag von fraukef 14.08.07 - 09:41 Uhr

für mich klingt das auch nach nem schub - ZURÜCK ZU MAMI... unruhig - alles verändert sich...

Der Vorteil: In ein paar Tagen sollte der Spuk vorbei sein - Nachteil: Es war dann mit Sicherheit nicht der letzte Schub...

Hol dir vielleicht mal das Buch "O je - ich wachse" - ist klasse! Du darfst es bloss nicht so lesen, dass dein Baby dann alles aus der Liste können muss - aber das steht auch in der Einleitung...

Frauke

Beitrag von camelita 14.08.07 - 16:08 Uhr

Buch hab ich schon bestellt ;-)

danke

Beitrag von tigerente0304 14.08.07 - 09:56 Uhr

Hallo, das war bei meiner Kleinen auch so!! Hab gerade mal nachgeschaut, sie war auch 4 Wochen auf der Welt! Ich schreib mir immer alles auf, damit ich das dann auch beim Kinderarzt genau sagen kann, was mein Problem ist. Ich war dann auch beim Kinderarzt und siehe da, sie hatte sich einen Infekt eingefangen. Grippe! Meine Kleine hatte allerdings immer weniger Milch genommen. Ich stille nicht, deshalb kann ich das so genau sagen. Sie hatte vorher immer zwischen 600 und 700 ml getrunken, dann auf einmal immer ganz viel Mahlzeiten und dann immer weniger und weniger bis sie bei 400 ml am Tag angelangt war. Dann bin ich zum Arzt. Der hat dann festgestellt, dass sie einen grippialen Infekt hatte. Hab dann GES 60 von Milupa verschrieben bekommen und Nasentropfen. Hab mit dem GES eine Ausschlackungskur machen müssen und es hat sich innerhalb der 4 Tage supi verbessert! Die Lösung, warum Emily-Bo so wenig getrunken hatte war die, dass die Nase nicht frei war, sie dann weniger Luft bekommen hatte und das natürlich auch beim Trinken gestört hat. Deshalb hat sie sich immer nur halb satt gefuttert und ist dann aber immer öfter mit Hunger gekommen. Klar, dass das dann anstrengend für sie war, so dass sie auch immer mehr geschlafen hat! Ich will Dir keine Sorgen machen, viele Kinder haben mal so eine Phase. Gerade in den ersten Monaten verändert sich von Tag zu Tag was, so dass es schon mal sein kann, dass Deine Kleine sich so bisschen umstellt! Sollte sie allerdings auch irgendwann weniger nehmen, dann wäre es wohl besser zum Kinderarzt zu gehen. Und wenn der Stuhlgang flüssig, grün und stärker im Geruch ist wie früher, solltest Du vielleicht schon eher zum Arzt gehen. Das wäre dann Durchfall. Das hatte meine Maus auch!

Vielleicht konnte ich Dir ja ein bisschen helfen!

Alles Liebe und Deiner Maus gute Besserung!!

Jule mit Emily-Bo (7 Wochen, 1 Tag)