Frage zum Spermiogramm

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicole01 14.08.07 - 09:44 Uhr

Hallo ihr lieben,

kann mir jemand sagen ob man bevor man eine spermaprobe abgibt einige tage davor enthaltsam sein sollte.Ich glaub hab da so etwas in der richtung schon mal gelesen,bin mir aber nicht mehr ganz sicher.

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen,würd mich freuen.
Liebe Grüße,Nicole

Beitrag von malkin 14.08.07 - 09:45 Uhr

ja. wie lang, entscheidet der androloge. also da anrufen und fragen, was man machen muss, um gleich beim ersten besuch die probe abgeben zu können.

lg, m.

Beitrag von mausimaus18 14.08.07 - 09:51 Uhr

also ich habe die frage gestern auch noch gestellt in der kiwu klinik;-)
3-4 tage vorher ist optimal. wesentlich länger verbessert das spermiogramm net .-)

haltet durch, die zeit vergeht schnell
;-)

Beitrag von maria_gerd 14.08.07 - 09:53 Uhr

also uns hat man gesagt 5 tage karrenz und dann probe abgeben...wir warten auch gerade auf das zweite mal..also am donnerstag erfahren wir die ergebnisse...

da wir sehr nah dran wohnen haben wir uns einfach dort abends einen becher besorgt und morgens dann die probe fertig hingebracht, das geht meiner meinung nach am besten und schatzi fällt das leichter, er macht sogar witze darüber...

nagut, dann wünsch ich euch viel glück

gruß maria

Beitrag von nicole01 14.08.07 - 10:01 Uhr

vielen lieben dank für die antwort.Bezahlt es die krankenkasse oder müßen wir es selber finanzieren?