Vollnarkose bei Kaiserschnitt, darf Papa mit in den OP? Faktor V...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von loki. 14.08.07 - 09:57 Uhr

Morgen Ihr Lieben #liebdrueck

Ich bin eigentl. eine Oktobi- Mama, aber wegen einer Plazentainsuffiziens ( Hintergrund homozygote Faktor V Leiden Mutation) muss meine Kleine wahrscheinl. in den nächsten 2 Wo. geholt werden. Etwa 7 Wo vor ET.
Man hat uns schon sehr ausführlich über die Frühchenintensiv aufgeklärt.
Da ich aber " Blutverdünner" spritze, muss eine Vollnarkose gemacht werden. #schmoll
Die ganze OP ist nicht so ungefährlich wegen dieses Medikaments und die Ärtze sind froh, wenn die Sache heil überstanden ist. #schock
Dürfen die Papis auch bei ner Vollnarkose mit in den OP?
Habe am Mi. den nächsten Doppler, wahrscheinl. muss ich da schon in der Klinik bleiben. Aber ich hoffe sehr, dass die Geburt noch 2 Wo. herauszuzögern ist.
Hat noch jemand hier zufällig die HOMOZYGOTE Form der Mutation? Habe bisher noch niemanden gefunden #schmoll
Kennt Ihr vielleicht noch jemanden, der auch kein Heparin spritzen darf und das wenig erprobte Arixtra spritzen muss?

Euch allen alles #herzlich und viel #klee

Simone mit 2 #stern im #herzlich und #baby im Bauchi ( 32. SSW)

Beitrag von cookie79 14.08.07 - 10:03 Uhr

Hallo Simone,

du kannst ja mal fragen, das schadet sicher nicht. Aber Hoffnung machen kann ich dir leider keine, so weit ich weiß darf der Papa nicht dabei sein bei Vollnarkose. Ich habe selbst 2 KS hinter mir. Bei dem 1. mit Vollnarkose durfte mein Mann nicht dabei sein, bei dem 2. mit Spinalanästhesie durfte er dabei sein. Dir kann er ja in dem Moment nicht beistehen, da du ohne Bewusstsein bist und dem Kind kann er nicht beistehen bzw. knuddeln, da es ein Frühchen ist und erst mal medizinisch versorgt werden muss. Also, denke ich nicht, dass es viel Sinn macht wenn er dabei ist, bzw. dass die Ärzte das überhaupt zulassen. Du musst dir ja auch mal vorstellen was dein Mann alles durchmachen müsste, wenn er da im OP rumsteht und es wäre was mit dir. Die Ärzte können sich dann ja auch nicht um ihn kümmern, Fragen beantworten etc., weil sie erst mal im Stress sind dich wieder fit zu kriegen. Und dein Mann kann die Kleine ja gleich sehen, sobald sie im Wärmebettchen ist. Ich wünsch euch jedenfalls alles Gute und viel #klee.

LG

Cookie +Krümels

Beitrag von loki. 14.08.07 - 10:07 Uhr

Ja, das dachte ich mir auch schon so...ok, das kriegen wir auch noch hin.
#danke für Deine Antwort #liebdrueck

Beitrag von engel_patty 14.08.07 - 10:04 Uhr

Huhu Du arme Maus,

also ich hab auch die Faktor V Mutation aber ich denke ich habe die ander Art (nur von einem Elternteil)...heterozygot?
ich kann Dir leider nicht viel zu deinen Fragen sagen -aber ich wünsche Dir viel Kraft und alles gute weiterhin..
dicker knutschi tricia mit wurm 16+6

Beitrag von loki. 14.08.07 - 10:10 Uhr

Hi tricia #liebdrueck

#danke für Deine liebe Antwort! Deine Form ist tatsächl. die heterozygote. Ich finde einfach niemanden mit der homozygoten ( also von beiden Eltern das kranke Gen geerbt)
Ist irgendwie total selten...
Wünsch Dir alles Liebe für Deine Familie. #liebdrueck
Solltest Du Fragen zur Mutation haben, meld Dich einfach.
Bussi auf Bauchi #kuss

Beitrag von hutzel_1 14.08.07 - 10:05 Uhr

Guten Morgen!#freu

Nein beim KS mit Vollnarkose darf der Papa öeider nicht mit in den OP!#schmoll

Drücke Dir die Daumen, dass alles gut geht!#pro

Hutzel_1 mit Jonathan (4 Wochen alt und auch ein KS-Kind)#schein

Beitrag von mausebaer86 14.08.07 - 10:15 Uhr

Nein darf er leider nicht ! Der Anästhesist brauch an deinem Kopf allen Platz um dich,während du schläfst optimal überwachen und versorgen zu können !

Aber ich denke,dass der Papa vor dem Eingang warten darf um euer Baby in Empfang nehmen zu können !

LG Maike & Krümeline 23 SSW

Beitrag von halloween 16.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo Simone,

kann dir leider auch nicht weiterhelfen.
Wünsche euch aber alles alles Gute!

Aber vielleicht kannst du mir ein paar Tipps geben.
Habe auch diese Mutation aber nur von einen Elternteil wohl.

Der FA meinte ich soll gleich, wenn ich weiß, ich bin SS Herparin spritzen. Und wenn ich Glück habe, nur bis zur 17 SSW.
Wie war das bei dir! Wie war das mit der Arbeit. Meine ehmalige FA meinte man wird sofort krankgeschrieben???

Wünsch dir nochmal #klee#klee#klee

LG
Katrin mit 2 #stern im #herzlich