Muss ich im Flugzeug auf was achten???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von handball10 14.08.07 - 10:14 Uhr

Hallo!
Wir haben im September vor, mit unserem Sohn (jetzt 10 Monate alt, dann 11 Monate) in den Urlaub zu fliegen. Muss ich irgendetwas im Flugzeug beachten? Kann ich ohne weiteres Essen (Gläschen) mit in den Flieger nehmen? Und auch sonst hätte ich gerne ein paar Tipps von den Muttis die schon einmal mit ihrem Kind geflogen sind. Wie habt ihr euer Kind in der Zeit in dieser "engen Umgebung" beschäftigt. Muss ich bestimmte Medikamente benutzen? Hab mal was von Nasenspray wegen dem Druck gehört.

Danke euch!

Gruß
Sabrina

Beitrag von haihappn06 14.08.07 - 10:20 Uhr

hallo


wir fliegen auch im september in den urlaub.

alles was du an essen und trinken mitnimmst, muss in einen durchsitigen plastikbeutel. den kannst du am flughafen kaufen oder aber auch in der drogerie, müssen aber wiederverschließbar sein.
wir fliegen mit easyjet und da darf diese plastiktüte nur 1 liter betragen.

mit trinken ist es da so, das in einer flasche nicht mehr wie 100ml sein dürfen. also wenn ihr mehr braucht, halt mehrere flaschen. essen darf wohl auch soviel wie nötig mitgenommen werden.

für start und landung würde ich deinem kleinem entweder nen schnulli geben oder was zutrinken, wegen dem druck.

wegen nahrung würd ich sonst einfach nochmal bei der fluggesellschaft nachfragen.

lg jenny

Beitrag von handball10 14.08.07 - 10:25 Uhr

Darf ich fragen wo die Reise hin geht? Wie alt ist denn euer Kind?

Beitrag von haihappn06 14.08.07 - 11:14 Uhr

wir fliegen in die schweiz.

alicia ist dann 1 jahr und 1 tag alt #freu

Beitrag von yozgat 14.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo Sabrina!
Wir sind im Juni auch geflogen und hatten glücklicherweise gar keine Probleme#freuMeine Maus hat fast die ganze Zeit geschlafen.Beim Start und Landung habe ich ihr immer was zu trinken gegeben,wegen dem Druck.Ein Schulli genügt eigentlich auch,doch da meine Maus keinen Schnulli nimmt,musste ich ihr was zu trinken geben.

Lg
Fatma

Beitrag von eifelkind 14.08.07 - 10:41 Uhr

Hallo Sabrina!

Babyfutter kannst Du unbegrenzt mitnehmen - muss auch nicht in diese Tüten. Unser Sohnemann ist Vielflieger (Langstrecke) und es gab - weder hier in China, noch in den Niederlanden oder Deutschland jemals Probleme. ann höchstens sein, dass Du kein Wasser mitnehmen darfst (in Frankfurt durfte ich eine Thermoskanne mit Wasser rein nehmen, in Amsterdam nicht)

Nasenspray solltest Du mitnehmen... kann sein, dass sie verstopfte Nasen bekommen. Wenn sie einen Schnuller nehmen, ist der bei Start und Landung sinnvoll.

Beschäftigung ist das A und O. Dominik bekommt immer ein Spielzeug, das er noch gar nicht kennt und hat so etwas zum erkunden. Keine Sorge - das klappt schon alles.

Wie lange fliegt Ihr denn?

Liebe Grüsse
Astrid mit klein-Dominik und Böhnchen (16. SSW)