Hilfe! Ist mein Kind in der Entwicklung hinterher?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von noels.mama 14.08.07 - 10:15 Uhr

Huhuuu ihr Lieben,

bin ja neu hier und hab bis jetzt fast nur mitgelesen und bin dann total depri geworden :-(

Hab gestern gelesen, dass Kinder in samuels Alter Dinge können von denen ist Samuel noch weit entfernt.

Er ist am 08.08.06 geboren.

Z.B. hab ich gelesen, dass Kinder hier zeigen können wo die Nase ist usw.

#heul Samuel kann nur zeigen wie der indianer macht.

Un vom Laufen sind wir auch weit entfernt

Sind eure Kinder so weit oder samuel tatsächlich hintendran?

Bei der U6 meinte die Ärztin noch dass er super fit ist und sehr weit entwickelt #kratz

Sorgen mach *schnüff*

LG Mimi

Beitrag von ennovi 14.08.07 - 10:29 Uhr

Hey Mimi!

Wie macht ein Indianer? #gruebel #kratz

Nee red Dir nicht sowas ein. Mein Mini ist nur kurz vor eurem geboren und er weiß auch nicht, wo seinen Nase ist. ;-) dafür kann er eben was anderes besonders toll. So wie Dein Kind auch. #liebdrueck

Hör auf zu vergleichen! Das verunsichert nur.

LG ennovi

Beitrag von noels.mama 14.08.07 - 10:37 Uhr

Huhuuu,

*g* Samuel nimmt seine Hand zum Mund und wieder weg und wieder hin und macht "wwww" .. schwer zu erklären *g*

Ich hab ja noch nen großen Sohn, aber man vergisst echt schnell wann der was gemacht hat.

LG Mimi

Beitrag von ennovi 14.08.07 - 10:47 Uhr

Na frag mich mal... #hicks #schein Mein Großer ist 10.

#aha ich verstehe! Jetzt weiß ich wie ein Indianer macht. #freu

Mein Mini macht neuerdings auch immer seine Hand vor dem Mund. #kratz Ist mir gestern so aufgefallen... Ich muß doch mal im Kiga fragen, was das ist. Sie machen immer Bewegungslieder, die dann in irgendwelchen (Teil-)Nacharmungen zu mir schwappen... #gruebel und ich kann nix damit anfangen... #schmoll

Lg ennovi

Beitrag von biggi21 14.08.07 - 10:30 Uhr

Hallo Mimi!

Du darfst nicht zu sehr deinen Samuel mit anderen Kindern vergleichen. Wenn der KIA sagt, dass er super fit ist, dann ist er es auch!

Ich weiß, es ist schwer nicht zu vergleichen, denn ich habe es ja auch gemacht. Bei mir kam erschwerend hinzu, dass ich Zwillinge habe und diese beiden verglichen habe. Chiara konnte zum Beispiel mit 14 Monaten laufen und Selina wollte erst mit 16 Monaten! Meine haben bis vor fünf Wochen (jetzt sind sie gleich einmal 22 Monate alt) nur Mama und Papa gesagt. Jetzt ist ihnen der Knoten geplatzt und fast täglich kommen neue Wörter!

Ich wollte mich früher hier im Forum auch nie äußern, dass meine zwei "hinten" dran waren, denn ich dachte auch immer, dass meine zwei einfach nicht so weit entwickelt waren. Aber dafür können sie viele andere Sachen, die Kinder in ihrem alter nicht können. Jedes Kind entwickelt sich so, wie es für das Kind am besten ist.

LG Biggi

Beitrag von noels.mama 14.08.07 - 10:38 Uhr

Deine Zwillis sind ja supersüß #freu

Klar sollte man nicht vergleichen, aber das macht glaub ich jede mami *gg*

Beitrag von biggi21 14.08.07 - 10:41 Uhr

Sicher macht es jede Mama und auch die Väter, die ihre Kinder immer stolz zeigen wollen. Aber ich habe auch einfach gelernt, die Dinge zu sehen, die meine können und andere nicht so gut.
Und irgendwann geht auch deinem Samuel der Knoten auf zum Laufen! Wie gesagt, meine Selina war mit bis zu 16 Monaten noch mit Krabbeln so schnell, dass sie keine Lust hatte. Und jetzt? Jetzt renne ich beiden hinterher! #schwitz

LG Biggi und danke für das Kompliment an die beiden :-p

Beitrag von noels.mama 14.08.07 - 10:43 Uhr

Bei meinem großen war ich immer total ängslich dass ihm was passiert ... und dadurch war er auch ängstlich und hat erst mit 19 Monaten angefangen zu laufen.

Ich wollte bei samuel eigentlich alles lockerer sehen, aber ist leichter gesagt als getan.

LG Mimi

Beitrag von biggi21 14.08.07 - 11:11 Uhr

Man ist doch immer ängstlich, egal ob das erste oder zweite Kind. Sicher ist beim zweiten alles anders, wenn noch ein größeres da ist, aber man vergleicht doch trotzdem und achtet darauf, ob er dies oder jenes schon kann. Das ist normal - wäre ja schlimm, meiner ansicht nach, wenn es einem egal wäre.

LG Biggi

Beitrag von blinkybill 14.08.07 - 10:32 Uhr

Hey Mimi,

wie macht denn der Indianer? ;-)

Quatsch, Samuel ist bestimmt nicht in der Entwicklung hinterher wenn er nicht weiß wo seine Nase ist. Jannis weiß das auch noch nicht und kein anderes Kind das ich in seinem Alter kenne.
Außerdem denke ich das das oft auch "antrainiert" ist... Also ich meine damit das man es eben ewig vormacht und irgendwann machen es die Mäuse dann nach. Aber nicht weil sie wissen wo und was eine Nase ist sondern weil sie es so vorgemacht bekommen. Und natürlich lernen sie dabei dann irgendwann auch was die Nase ist und das diese eben mitten im Gesicht sitzt. ;-)
Jannis kann mir auch so einige Dinge zeigen die ich benenne...aber ich denke das er das nur kann weil ich ihm das ewig "vorkaue" (und er vielleicht schon genervt ist ;-)).

Vom selbstständigen laufen sind wir auch noch ne Weile entfernt,denk ich. Er läuft manchmal total gern an den Händen aber dann wieder hat er keine Lust. Soll er doch selber entscheiden wann er damit anfangen möchte. ;-)

Mach dir doch keinen Stress. Samuel lernt die Dinge schon noch zeitig genug...lass ihm halt so viel Zeit wie er braucht.

Weißt du, ich finde es viel schlimmer wenn man immer darauf schaut das sein Kind immer alles zur gleichen Zeit macht wie andere Kinder. Ich bin da aber vielleicht durch meinen Beruf auch etwas voreingenommen und sehe einiges zu locker manchmal.

LG Colly mit Jannis

Beitrag von noels.mama 14.08.07 - 10:40 Uhr

Huhuuu Colly #freu

Wie der Indianer macht is schwer zu erklären *g* kennst doch Kinder die die hand so aufn Mund hauen und wieder weg und "www" machen *g*

Mir fällt grad ein, er kann auch noch dOh Gott oh Gott machen

ich mach mir einfach immer viel zu viele Sorgen #augen

LG Mimi

Beitrag von blinkybill 14.08.07 - 10:48 Uhr

Huhu #freu,

ach na wenn der Indianer SO macht, dann kann Jannis auch machen wie der Indianer macht. :-p;-) Aber oh Gott oh Gott kann er dafür nicht.....

Also wirklich...jetzt mach dir nicht so viele Sorgen. Dein Samuel ist so ein süßer Fratz...genieß die schöne Zeit und grübel nicht immer nach.
Glaub mir, ich kenne genug Eltern die zu viel über ihre Kinder und Erziehung nachdenken....da denk ich wirklich oft "die armen Kinder"....weil sie ständig verglichen werden und immer ALLES können MÜSSEN. Und so willst du doch bestimmt nicht werden :-p.

LG Colly

Beitrag von noels.mama 14.08.07 - 10:52 Uhr

Danke für das Kompliment *g*

Deiner is aber auch ein kleiner Putzelbär ... die Jacke auf dem Bild in der VK haben wir auch hihi

Neeee, so willsch net werden ... einerseits mach ich mir immer Sorgen und andererseits denk ich mir dann, dass ich ja eh nix ändern kann, wenn er was net kann und dass es viel schlimmeres gibt.

Noel konnte wie gesagt mit 19 Monaten laufen und jetzt interessiert des keinen mehr.

LG Mimi

Beitrag von blinkybill 14.08.07 - 11:05 Uhr

Hab grad das Bild in der VK geändert....;-)
Die Jacke hab ich extra in zwei Größen gekauft.......damit wir länger was davon haben. #hicks

Klar, Sorgen macht sich eben jede Mama. Ist ja auch normal. Darfst du eben nicht übertreiben. Ich glaub, ich bin da in mancher Hinsicht vielleicht auch zu locker. Das musste ich mir zumindest schon ein paar mal anhören #augen.

Und schau, Noel konnte zwar später laufen.......aber es hat ihm nicht "geschadet", ne!?
Sei stolz auf deine beiden Racker........aber das bist du ja sowieso.......und freu dich über jeden kleinen Schritt der wieder geschafft ist. (egal ob früher oder später)

LG Colly

Beitrag von sohnemann_max 14.08.07 - 10:32 Uhr

Hi,

so ein Quatsch!! Dein Kind ist vollkommen normal. Jedes Kind ist eben mal anders. Der eine macht das, der andere das.

Solange Dein KIA sagt, es ist alles vollkommen normal - dann ist es das auch! Oder vertraust Du mehr auf andere Mamis - deren Kinder andere Sachen können als Deiner - als auf den Doc?!?!? Also ich nicht....:-p

Schönes Geb.Datum hat Dein Zwerg - genau 2 Jahre jünger als meiner.

Liebe Grüße
Caro mit Max *08.08.04

Beitrag von noels.mama 14.08.07 - 10:41 Uhr

Hihi, ein sehr schöne Datum.

ich mach mir eben immer zu viele Sorgen , voll schlimm is das.

LG Mimi

Beitrag von evchen81 14.08.07 - 12:08 Uhr

Hallo Mimi

Also meiner weiss auch noch net wo die Nase ist. Aber des muss er ja auch erst zur U7 wissen glaub ich. Bis dahin haben wir ja noch a bissi Zeit.

Laufen geht aber allerdings seit letzten Donnerstag. Zwar noch mit sehr vielen Richtungswechseln drin aber des wird auch noch.

Verstehen tut er allerdings schon was ich von ihm will. Zumindest zeitweise.... Wenn ich frage: wo ist das Licht? Dann schaut er rauf zur Lampe. Und wenn ich frage wo ist das Baby? Dann schaut er in den Spiegel und lacht übers ganze Gesicht.

Ach jedes Kind ist anders. Dafür kann er noch garnix sagen ausser dadadada ada. Aber ich war auch nicht anders. Hab erst mit 18 Monaten zum ersten mal Mama gesagt und dann lang nix mehr.... gab halt nix zu erzählen, hat alles gepasst. Aber dann mit 2 Jahren hab ich den absoluten Hammer-Satz rausgehauen. Und komischer weise kann ich mich sogar noch an die Situation erinnern.... ich stand auf dem Sofa in der Ecke, die ganze Familie sitz auch auf dem Sofa und ich fang auf einmal an: ICH BIN INTELLIGENT UND IHR SEID ALLE DUMM!

Da hättest mal a paar dumme Gesichter sehen können. Tja und von dem Tag an gings dann mit reden.

Des kommt alles wenns kommt. Ich mach mir da keine Gedanken und du solltest dir auch keine machen wenn der Doc sagt das er super fit ist. Der sollte es ja schließlich genau wissen.

Liebe Grüße vom Evchen

Beitrag von inajk 14.08.07 - 13:22 Uhr

Das Problem ist, hier im Forum kriegt man nur die Superlative zu hoeren... jeder will halt protzen mit dem was das eigene Wuermchen schon alles tolles kann (ich nehme mich nicht aus #hicks)
Wenn man hier threads zum Thema laufen liest, denkt man, der Durchschnitt liegt bei 9-12M (dabei liegt er bei 13-18)... also keine Panik machen... und nicht alles was du hier liest so ernst nemen #cool
LG
Ina

Beitrag von moonerl 14.08.07 - 14:09 Uhr

Hallo,

mach dir keine Gedanken, dein Kleiner ist ganz normal entwickelt !!

Weißt du schreiben und sagen kann man sehr viel. Und wenn du dich hier durch die Foren liest wirst du auf manches *Wunderkind* stoßen, zumindest bilden die Eltern es sich ein.

Also glaub nicht alles, was du hier im Forum liest. Freu dich an deinem Kind und über seine Entwicklungsschritte :-)

Grüßle :-)