Reagiert ein SS-Test auf LH???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sunshine65 14.08.07 - 10:15 Uhr

Hallo Ihr lieben,

bedingt durch eine Cortison Therapie für meinen Bandscheibenvorfall, ( bekam im letzten Zyklus 5 Cortisonspritzen direkt zwischen die Wirbel gespritzt ) ist leider mein Zyklus leicht durcheinander. Habe dann statt 4, 7 Tage die Mens gehabt und 1-2 Tage nach meinem ES Schmierblutungen die nun schon 8 Tage anhalten. Mein Frauenarzt tippt nach Untersuchung auf leichte Gerinnugsstörungen die wohl häufig mit der Cortisongabe einher gehen, aber nicht unbedingt den Hormonstatus durcheinander bringen.

Nun meine Frage: Habe heute einen SS-Test ( 10ml/Hcg ) gemacht ( ja, ja, ich weiß, dass gehört sich nicht, schon 9-10 Tage nach dem ES...;-)... ) der ist extrem wage gaaanz leicht positiv. Reagiert ein SS-Test evtl. auch auf LH??? Könnte doch sein, dass es durch es durch das Cortison einen "Absturz" gab und ich gar nicht am ZT 23 sonderm am ZT 8 bin?!

Wäre dankbar für eine Antwort und lG, sunshine




http://www.urbia.de/services/zykluskalender/edit?sheet_id=205686&entry_date=2007-08-14

Beitrag von aeffle007 14.08.07 - 10:35 Uhr

Hallo,

soviel ich weiß, reagiert ein SST nicht auf LH. Dafür gibt´s ja spezielle Ovu-Tests (die man wiederum als SST "missbrauchen" kann).
Könnte also sein, dass sich bei dir ein Baby entwickelt #freu
Ich drück dir auf jeden Fall ganz fest die Daumen!

LG Anja, die erst nächsten Mittwoch NMT hat...

Beitrag von uandme 14.08.07 - 10:43 Uhr

Nein ein SST reagiert nicht auf LH.... ein LH Test kann aber unter Umständen auf HCG reagieren, also wenn dein Test positiv ist (auch wenn er schwach ist) kann er nur auf HCG reagiert haben. Solltest du keine Medikamente eingenommen haben, die HCG enthalten würde ich mal ganz leise und vorsichtig sagen "#herzlich-lichen Glückwunsch...du bist #schwanger!"

LG Tina

Beitrag von sunshine65 14.08.07 - 11:11 Uhr

Hallo Ihr beiden,

danke für die netten Worte, aber befürchte, die Glückwünsche sind wohl noch ein bisschen verfrüht, selbst wenn der Test nicht auf LH reagiert, ist ja leider bekannt, dass die meisten "Schwangerschaften" vor dem Mens-Termin meist unbemerkt wieder abgehen, dass bemerken dann nur so unbelehrbare wie ich, die dann viel zu früh testen...;-)

Hatte hier mehrfach gelesen, dass einige Schwangere auch positive LH-Tests hatten insofern dachte ich, dass das auch umgekehrt funktioniert.

Weiß es vielleicht jemand gaaaaanz genau?! :-)

Freue mich auf Eure info, liebste Grüße sunshine