könnt ihr mir hellfen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von aylia1609 14.08.07 - 10:29 Uhr

ich wollte mal gerne wissen was mann so zahlen muss in einer kinderwunsch klinik hat jemand von euch sowas schon mal gemacht oder weiss wie hoch die kosten sind

Beitrag von sami20 14.08.07 - 10:38 Uhr

hallo!
Also zunächst musst du wissen,dass du verheiratet sein musst,wenn nicht tragt ihr die Gesamten Kosten!Wenn ihr verheiratet seid,dann fangen die Kosten bei 2500 Euro an!Ist eine sehr Kostspielige Sache,du musst jeden Eingriff bezahlen!

Beitrag von aylia1609 14.08.07 - 10:44 Uhr

müssen wir das alles auf einmal bezahlen weist du wie es geht

Beitrag von frenze85 14.08.07 - 10:44 Uhr


Hallöchen!

Na Moment mal, wisst ihr den Überhaupt schon was gemacht werden soll? Oder was ihr generell für eine Behandlung braucht? Woran es bei euch liegt?
Den so allgemein kann man das nicht sagen, bei jedem und vorallem in jeder Klinik ist dies anders.
Aber keine Angst vor hohen Kosten wenn es wirklich zu eine ICSI mit allem drum und dran kommt, kann man dies auch in Raten zahlen.

Liebe Grüße
Frenzy

Beitrag von aylia1609 14.08.07 - 10:58 Uhr

nee wir wissen noch nicht ganz was gemacht werden muss meine ärzte sagten nur das ich halt auf normalen weg keine mehr bekommen weil ich habe im februr eine eileterschwangerschaft gehab da haben sie mir den rechten endfernt und im april hatte ich da auf der lienken seite aber den hab ich noch aber die sagen das das risiko zu hoch sei aber doch nur ratenzahlung machen wen mann arbeitet oder

Beitrag von frenze85 14.08.07 - 13:19 Uhr


Na dann würde ich erstmal Vorschlagen das ihr euch gründlich untersuchen lassen tut in einer Kinderwunschklinik. Dies kostet erstmal eure ganz normale Praxisgebühr und die kläre euch dann über das weitere vorgehen und über weite kosten auf.

Habt ihr den Beide keine Arbeit?? Nicht böse sein, aber meinst du das es dann das richtige wäre noch ein Baby zu bekommen wenn ihr euch im Moment dann nicht mal die Rate leisten könnt?
Bitte Bitte nicht bös sein ich weiß selber wie schwer das ist, aber bedenkt auch das es ganz und gar kein guter Start ins Leben für das Baby ist wenn die Eltern Schulden dafür gemacht haben damit es überhaupt erstmal klappt?
Bitte denk vorher genau darüber nach, den das ist kein so gutes Leben find ich.

Wünsch euch Alles Gute und trotzdem Viel Glück
Frenzy

Beitrag von slimer 14.08.07 - 11:47 Uhr

Hallo,
bevor Du jetzt gar nicht hingehstund anfängst mir sparen.
Zunächst mal ist Die KIWU Klinik auch teilweise eine normale Gynäkologische Praxis. Auch wenn die über Spezialwissen verfügen. Alles was dein HausGyn umsonst machen können die auch auf Kassenkosten machen.
Wir sind hingegangen haben unsere 10 € bezahlt und ein Beratungsgespräch bekommen. Die bisherigen Blutuntersuchungen (5) und der Ultraschall und das Clomifen bezahlt momentan alles die Kasse. Die sagen Dir schon ab wann es kostet. Und wir sind nicht verheiratet. Aber wenn Du noch nichtmal weißt woran es líegt geh ruhig hin. Wenn Du unsicher bist frage doch gleich bei der Terminvereinbarung nach.
Grüße Lea

Beitrag von aylia1609 14.08.07 - 11:52 Uhr

ich weiss ja woran es liegt ich habe im februr eine eileiterschwangerschaft gehabt und da haben sie mir den rechten eileiter endferrnt und zwei monate später habe ich wieder eine eileiterschwangerschaft gehabt auf der linken seite und die ärzte haben gesagt das das risiko zu gross ist es auf normalen weg zu machen