Sind das Wehen gewesen??? Bin soooo unsicher - bitte Hilfe!

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von zoora2812 14.08.07 - 10:38 Uhr

Hallo,

hatte die Nacht starke Schmerzen, aber nur 10 Minuten, danach wars erträglich.
Und vor allem nur in der linken Seite.

Hab im SS Forum auch gepostet, vllt. kann mir jemand helfen, ob das echte Wehen waren oder nur was anderes.

LG Jennifer mit Emilia Joelle inside 39. SSW

Beitrag von domara 14.08.07 - 11:22 Uhr

liebe jennifer,
das ist schwer zu beurteilen, wehen werden ganz unterschiedlich wahrgenommen. du solltest dir aber keine sorgen machen, wenn du dir unsicher bist, fahr einfach zum arzt oder in die klinik, das wäre schon allein deswegen wichtig, damit du wieder beruhigt bist.

lg und alles gute!

Beitrag von zoora2812 14.08.07 - 12:18 Uhr

Danke für deine Antwort.
Ich habe eh nachher nen FA termin, um 18 Uhr, da werd ich sehen was los ist.
Meine Mum meinte schon, dass es sein kann, dass er mich ins KKH schickt - mir egal, dann hab ich meine Maus jedenfalls bald im Arm #hicks

Menne hat eben schon nachgefragt, ob alles ok ist. Ja Hase, alles bestens, keine Wehen mehr, nur ab und an #gruebel

LG Jennifer die hoffentlich bald ihre Kleine hat

Beitrag von domara 14.08.07 - 13:50 Uhr

#festleider gibt es wirklich keine allgemeinen richtlinien, die für alle gelten. es ist zwar "schon" meine 2. ss, aber ich kann auch nicht sagen, ob ich bloß senkwehen hab oder ob es bald zur sache geht. im allgemeinen ist es wirklich so, dass die richtigen wehen sowieso keinen platz für zweifel lassen. besser ist es aber, wenn ein ctg gemacht wird und der muttermund kontrolliert wird - die ergebnisse sind dann ohnehin eindeutig. und falls es bei dir wirklich losgeht, wünsch ich dir schon mal alles gute! #fest
lg domara

Beitrag von fraukef 14.08.07 - 12:05 Uhr

ich habs auch nieeeee für möglich gehalten - aber es ist wirklich so:

Wenn es richtige Wehen sind, merkst du es! Da sind auch gar keine Zweifel mehr da ;-)

Bei mir gings nachts um halb 2 los (mit nem Blasensprung) - ich wollte noch schnell duschen bevor wir losfuhren, das war allerdings sehr schwierig, weil die Wehen doch gleich recht stark waren...

LG
Frauke

Beitrag von zoora2812 14.08.07 - 12:23 Uhr

Wenn es losgeht wirst du es merken ;-)
Ich denke auch mal, dass es nicht zu übermerken ist wenns echt losgeht, aber ich bin mir da sehr unsicher. Wie sind die Schmerzen? Wo (links, rechts, auf dem ganzen Bauch, unten???)? Wie lange? Muss man nen harten Bauch haben damit es eine Wehe ist?
Fragen die eine Erstgebährende interessieren. #gruebel

LG und vielen Dank!
Jennifer

Beitrag von fraukef 14.08.07 - 20:32 Uhr

Hi

ich hab deine Antwort erst jetzt gesehen... Judith ist auch mein erstes Kind - daher versteh ich DIch recht gut - ich hab auch oft genug da gesessen und überlegt ob das jetzt eine Wehe war...

Lass es mich mal so sagen - wenn Du noch überlegst, ob es eine richtige Wehe war - und wenn Du noch überlegst, ob Dein Bauch grad hart geworden ist, dann war es keine richtige Wehe! Ich hab keine Ahnung mehr, ob mein Bauch bei den Wehen hart geworden ist - wirklich nicht - aber Fakt ist, 8 Stunden nach dem Blasensprung war Judith da... Der Pförtner im KH begrüsste mich (direkt nach einer Wehe) mit den Worten "Wenn es das ist, wonach es aussieht - 4. Etage!" Jaaa - da haben wir dann auch den Kreißsaal gefunden ;-)

Geh wirklich davon aus - so lange Du noch überlegst, sind es keine richtigen Wehen!

LG
Frauke

Beitrag von princesha 14.08.07 - 23:03 Uhr

hehe...ja also ich hab tatsächlich gezweifelt ob es echte ehen sind...nach 6 stunden hab ich mich dann durchgerungen und wir sind ins kh gefahren und siehe da mumu schon 7 cm offen und 2 stunden später war mein kleiner schon da...also soviel dazu man wirds sicher merken wenns echte wehen sind...so sicher ist das nicht...;-)

gaaaaaaaaaanz liebe grüße

steffi + babyboy#baby im arm (10 tage alt)

Beitrag von inajk 14.08.07 - 13:55 Uhr

Offensichtlich nicht, da sie ja wiueder aufgehoert haben. Einfach abwarten und Tee trinken. Glaub mir, das Kind wird nicht geboren ohne dass du's merkst ;-)
LG
Ina

Beitrag von clautsches 14.08.07 - 20:15 Uhr

Offensichtlich waren es keine echten Wehen - sonst wären sie noch da oder du würdest bereits dein Kind im Arm halten! ;-)

Keine Angst, die echten merkst du schon!

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von zoora2812 14.08.07 - 20:50 Uhr

Danke für eure lieben Antworten!!!

War ja heute Nachmittag beim Doc und der hat mir bestätigt dass es Wehen waren - Mumu ist 3 cm offe, GMH verstrichen/wulstig (keine Ahung was das heisst das wulstig)

Also, lange hat er mir nimma gegeben, deshalb hoffen wir mal auf ein rasches Ende.

ALso, danke ihr Lieben

LG Jennifer mit Emilia Joelle ET-10