Heute U4, Maimamis :-) Bitte Vergleiche!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 10:39 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte ja gestern schon mal gefragt mit wieviel Wochen Eure Mäuse bei der U4 waren. Meine Kleine ist heute 11 Wochen und 2 Tage, aber die Ärztin hat die U4 gemacht, sie soll ja im 3. - 4. Lebensmonat gemacht werden und da ist sie ja drinne.

Also sie hatte
Geburt/U3/U4
3.585 g/ 4.375/5.420
51 cm/57cm/60cm
34,5/37,5/39,5

Also sie wird jetzt viel langsamer größer und schwerer. Ist das bei euch auch so? Vor 3 Wochen war ich auch wiegen, da hatte sie 5.100 gramm, also "nur" 300 gramm in 3 Wochen #augen. Ich stille voll.
Aber die Ärztin war sehr zufrieden mit ihr. #freu
Sie ist ja auch zufrieden und sieht toll aus.
Ach ja, der "komische blaue Fleck" (mein Posting gestern, ohne Antworten :-() ist ein Blutschwämmchen. Das wird noch größer und geht dann hoffentlich wieder weg! #schmoll
Geimpft wurde sie nicht, da sie einen Schnupfen hat und da impft sie nicht so gerne...

So, ich freue mich auf eure Antworten!
#liebe Grüße
Claudia + Yannick (fast 4) + #baby Madeleine 11 Wochen alt #freu

Beitrag von waldoline1 14.08.07 - 10:50 Uhr

Hallo , ich bin eben rein von der U4 und meine kleine schläft jetzt wie ein stein ( ist halt anstrengend für die kl. Mäuse und für die mami :-)

so und nun die Daten :

Geburt/ U3 /U4
3002g/3510/5880
49cm/51cm/62cm
35/37/41


man wie schnell die zeit vergeht das erste viertel Jahr ist rum und die jeden Tag endeckt sie was neues .

Na dann bin ich mal gespannt auf die Daten von den anderen Mai Babys .

und ich spendiere ne runde Kuchen #torteund Kaffee für uns alle #tasse


;-)Liebe grüße Franziska und Sophie Emma Lotte :-p

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 10:55 Uhr

Hallo Franziska #blume,

na da hat deine Maus ihr Gewicht ja schon fast verdoppelt #freu.
Aber sie ist ja auch ein bissel Älter als meine :-)

Es ist wirklich Wahnsinn wie schnell die Zeit vergeht #augen.
Bald gehen unsere Mäuse zur Schule ;-)

#liebe Grüße
Claudia

Beitrag von waldoline1 14.08.07 - 11:04 Uhr

He na so schnell hoffe ich schiessen die preußen doch nicht , :-) aber ich stille auch nicht mehr voll , meine bekommt ja auch eine bulle am Tag , ja ja und wie lange machst du Elternzeit wenn ich fragen darf ??

liebe Grüße #freu

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 12:02 Uhr

Hallöle,

da es wohl nicht ganz klappt mit dem Kigaplatz (nehmen ab einem Jahr bei uns) nach einem Jahr , sondern ca. 2 Monate später, werde ich ca. 14 Monate zu Hause bleiben. Dann gehe ich wieder (voll) arbeiten und schaue mal wie das klappt, ansonsten kann ich dann immer noch auf 35 h gehen. :-)

Und du??

LG
Claudia #freu

Beitrag von manfred1981 14.08.07 - 11:19 Uhr

Hi Claudia,

ja, das mit der langsameren Gewichtszunahme geht uns auch so. Anfangs waren es 200 g die Woche, jetzt nur noch etwa 100 - 150 g.

Unsere Daten:

Geburt/U4
3400 g/5820 g
50 cm/61 cm
36 KU/40 KU

Die Ärztin war auch vollstens zufrieden, völlig zeitgerechte Entwicklung.
Selma war 12 Wochen und 4 Tage zur U4, also auch noch keine ganzen 3 Monate.

LG, Nora

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo Nora, #blume

na das ist ja alles ähnlich wie bei Madeleine #freu.

Wie kommt ihr beide so zurecht? Klappt alles gut, stillst du?

#liebe Grüße
Claudia

Beitrag von manfred1981 14.08.07 - 12:23 Uhr

Huhu Claudia,

wir kommen gut zurecht, danke. Der Papa ist viel unterwegs, sodass wir uns ne gemütliche Mädelszeit machen. Wenn ich arbeiten bin (vorwiegend abends), dann passt aber der Papa auf.
Stillen tu ich nicht mehr, mit dem 8-Wochen-Schub hatte sich das erledigt. Selma wollte so richtig nicht mehr und ist jetzt mit nur Flsche auch viel zufriedener. Außerdem geht sie ab 3.9. stundenweise in die KiTa, da ist das mit dem Stillen ja eh schwierig.

Und wie klappts bei Euch so?

LG, Nora

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 12:50 Uhr

Hi Nora,

danke auch ganz gut :-)
Bei mir ist es ja das Zweite Kind, ich denke mal da ist man noch etwas ruhiger ;-)
Mein 1. Kind, Yannick war ein Schreibaby. Madeleine ist viel pflegeleichter und schläft nachts super (so 1-4 mal will sie trinken, schläft aber gleich weiter), so dass ich ausgeruht bin. Bei Yannick war ich dauermüde, das war eine schlimme Zeit.
Manchmal ist der Spagat beiden Kindern gerecht zu werden etwas schwierig, da müssen dann beide zurückstecken. Mein Sohn ist jetzt auch viel mehr auf den Papa und seine Oma (hat das Nachbargrundstück #freu) fixiert, weil ich halt nicht mehr so kann. Das finde ich schade, aber das wird bestimmt bald wieder besser!

Ist ja toll, das du arbeiten bist, da kommst du auch mal raus.
Wie gefällt es Selma in der Einrichtung? Wenn du stillen würdest würde das ja auch gar nicht funktionieren, daher ist das mit der Flasche schon besser :-).

Der Papa arbeitet auch viel, aber ich habe ja noch meine Eltern nebenan und meinen kleinen Gauner Yannick. Da kommt nie lange Weile auf :-).

Wo kommst du denn her? Ist ja leider nicht in ganz Deutschland einfach einen Krippenplatz zu bekommen. Ich komme aus Erfurt und habe auch Glück mit einem Platz. Es klappt zwar nicht ganz mit einem Jahr, sondern erst mit 14 Monaten, aber das ist ja auch nicht so schlimm.

#liebe Grüße
Claudia

Beitrag von manfred1981 14.08.07 - 13:11 Uhr

Hi Claudia,

ich wohne in Mecklenburg, da ists mit Krippenplätzen zwar auch recht spärlich, aber wir haben uns schon vor der Geburt gekümmert und es hat alles reibungslos geklappt.
Ursprünglich komm ich aus Sachsen-Anhalt, dort wohnt meine family auch, sodass ich hier leider außer den Großeltern meines Mannes niemanden an Familie hab. Somit ist es auch schwer ohne Krippenplatz etwas zu schaffen, also arbeiten z. B.. Da ich noch studiere, hatte ich auch kein Problem, dass mir ein Platz zugestanden wird. Mit dem nebenbei noch arbeiten muss ich mal noch sehen. Zur Zeit hab ich Semesterferien und lerne nur von zuhause für die Klausuren. Wenn ich aber ab Oktober wieder drei Tage die Woche an der Uni bin, wird sich die Arbeit wohl auf 1 Mal die Woche beschränken. Aber ich geh grundsätzlich sowieso nur abends für 6 Stunden oder weniger.

Selma gefällt es in der KiTa glaub ich, ganz gut. Wir waren erst ein Mal mit ihr dort. Aber die Gesellschaft von anderen Zwergis und das Miteinander ist schon schön für die Kleine, denke ich. Bestimmte Anreize und Sozialverhalten können die Knirpse nun mal zu Hause allein von der Mama nicht lernen bzw. nicht erhalten.

Langweilig ist mir mit einem Kind daher nie. Ich hab genug zu tun und habe durch Arbeit und Studium auch genug Ablenkung von Haushalt und Nur-Mutter-Sein. Das ist mir wichtig, denn bin ja noch nicht so alt, #freu!
Ende August fahren wir dann auch mal wieder zu meiner family, damit die Kleine ihre Großeltern so oft wie möglich sieht. Ihre Tante wird ab September hier in der Nähe studieren. Zu der hat sie nen ganz besonderen Draht. Die war nämlich schon zur Geburt dabei und auch die ganzen ersten Tage hier zuhause. In regelmäßigen Abständen war sie auch schon zu Besuch, sodass die kurze Entfernung dann ab September ganz prima ist. Kann sie mal zum Babysitting kommen hehe ;-).

Na dann hoff ich mal, dass sich das mit Deinem Großen bald wieder legt. Aber ist ja auch nicht leicht für den kleinen Mann auf einmal einen "Konkurrenten" zu haben.

LG, Nora #herzlich

Beitrag von flyingsoul 14.08.07 - 12:29 Uhr

Hallo Maimamas ;-))

wir waren am Freitag zur U4, hier die Daten

Geburt/U3/U4

3004g/51cm/34cm
3910g/54cm/37,7cm
4700g/60cm/39cm

Ist schon toll, wie schnell die Zeit vergeht, und irgendwie auch wieder komisch, dass alles so schnell vorbei ist!!!

Einen schönen Tag Euch,

Melanie und Emma 13.05.2007

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 12:55 Uhr

Hallo Melanie,

Emma ist ein wunderschöner Name #freu, der stand auch auf unserer Liste, nur leider ist er sehr häufig #schmoll.
Bei Emma ist ja die Zunahme genauso wie bei Madeleine, da sie zur Geburt ja etwas weniger hatte.

Und ist es wirklich schwierig als Kindergärtnerin eine gute Mutter zu sein? Ich glaube wohl eher nicht ;-)
Meine Mama ist Lehrerin und wirklich die Beste der Welt! Und für Yannick die beste Oma!

viele #liebe Grüße
Claudia

Beitrag von flyingsoul 14.08.07 - 13:02 Uhr

Hallo Claudia,

Danke für das Kompliment!! Ich wolle immer eine Emma und wichtig war für mich, dass ich kein Kindergartenkind mit diesem Namen kenne!!! Bei uns ist Emma noch nicht so häufig, zum Glück!#pro
Stimmt, die Zunamhme bei unseren Töchtern ist fast gleich #freu
Ich bin der festen Überzeugung alles mögliche zu tun um eine gute Mama zu werden, ich habe nur einbissl Angst zu pädagogisch mit ihr umzugehen, statt auf mein Gefühl zu vertrauen, was vielen Erzieherinnen so geht ;-) Ich meine damit, Emmas Entwicklung nicht ständig zu überwachen, sonder sie einfach wachsen und gedeihen zu lassen... War das nun verständlich??#kratz
Aber es scheint so, dass Du auch eine so super Mama hast wie ich #herzlich

Einen lieben Gruß,

Melanie und Emma

Beitrag von liwie82 14.08.07 - 12:32 Uhr

Hallo Claudia..meine Maus Maria ist jetzt 2 Monate und 1Woche alt...die U4 steht noch bevor...und sie ist ein riesen Baby....Wir waren leider vorige Woche im KH ...daher hab ich die Daten...

Größe 64cm
Gewicht 6300g

...#schock ...
Sie ist sehr gut entwickelt und alle Ärzte sind erstaunt...

LG Liwie82+ #baby Maria *05.06.07

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo!

was für ein großes Mädchen #freu.
Hatte sie auch zur Geburt etwas mehr?

Der Nachteil ist eigentlich nur, dass du mehr schleppen musst #schock und die süßen Sachen zu schnell zu klein werden ;-). Sonst ist es doch egal :-).

Was hatte dein Mäuschen denn das sie ins KH musste? Ich hoffe es ist alles wieder gut??

#liebe Grüße
Claudia

Beitrag von liwie82 14.08.07 - 13:12 Uhr

#herzlci bei der geburt hatte sie 3950g und 52cm..geht noch...

Ja die arme Maus hatte ne Blutvergiftung...erschreck dich nicht...die Ärzte haben mir erklärt die kommt nicht,wie man denkt von ner unsauberen Wunde.Sie kann schon durch nen Schnupfen kommne,die Keime wandern dann in den Körper und legen alles lahm...es war schrecklich...#heul

Nun sind wir wieder zu hause...GOTT SEI DANK...und es geht maria wieder gut...sie lacht und grinst und brabbelt wieder wie immer...

freu mich über Kontakt..
LG Liwie82

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 17:44 Uhr

Hallo,

na das war ja ein Schock #schock
Ich erinnere mich gestern dein Posting dazu gelesen zu haben. Was die Kleinen alles bekommen können #augen

Schön das es ihr wieder gut geht!

#liebe Grüße
Claudia

Beitrag von krumpelkuh 14.08.07 - 13:06 Uhr

hallo claudia und andere mai-mamas,

ich beneide euch dafür, dass ihr die u4 schon habt. durch die urlaubszeit haben wir unseren termin erst ende september und ich kann nur so zu hause schätzen wieviel meine maus wiegt unud wie gross sie ist.
helene ist heute 10wochen und 5 tage alt, ca.5,3kg schwer und so ca.61cm groß.
wollte halt einfach auch meinen kommentar schreiben.wünsch euch noch nen sonnigen tag.
lg krumpelkuh:-)