Allergie!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von bienea 14.08.07 - 11:02 Uhr

Hallo Ihr Lieben.

Ich bin jetzt in der 16. SSW und bin hochgradige allergisch gegen sämtliche Dinge!
Ich nehme seit anfang an Med. dagegen ein, aber auf einmal bin ich total verunsichert und habe Angst das mein Kind jetzt davon krank seien könnte!
Ist hier nochJemand Allergiker und kann mir da vielleicht weiter helfen!?

Beitrag von cinderella1603 14.08.07 - 11:55 Uhr

hallo bienea.......

ich bin auch allergikerin (asthmatikerin)... reagiere auf tausend dinge. aber auch ich nehme medis ein! dem kleinen wird nichts passieren, es ist alles mit dem arzt abgesprochen und auch von ihm verordnet worden. es ist für mich z. b. wichtiger überhaupt erstmal luft zu kriegen, denn sauerstoffmangel würde meinem kleinen erheblich mehr schaden. ich nehme zur zeit cetirizin, junik (DA), berotec 100 (DA) und formoterol ein. cetirizin so wenig wie möglich.

aber ich kann dich beruhigen..... in meiner ersten ss mit meinem sohn (der mittlerweile 10 jahre alt ist ;-)) habe ich viel mehr medis einnehmen müssen, u. a. auch cortison, theophyllin, habe mit einem pari-inhaliergerät inhaliert und damals sogar noch berotec 200 eingenommen. meinem kleinen geht es prächtig!!!!!! geht mittlerweile aufs gymnasium, ist gesund und ein total schlaues kerlchen...... mein ganzer stolz halt.......

ich habe mich am anfang dieser ss total verrückt gemacht..... und auch verrückt machen lassen. musste allergietabletten halt einnehmen, hätte sonst gar keine luft mehr gekriegt, war monatelang schimmelpilz ausgesetzt (wusste aber keiner was von). erst beim renovieren hat mein mann den übeltäter gefunden. mir ging es total dreckig.

aber mittlerweile vertraue ich meinem arzt, er wird schon wissen was gut für uns beide ist ;-).

ich wünsche dir alles erdenklich liebe und eine schöne und unbeschwerte kugelzeit

lg, tanja (18 ssw)

Beitrag von bienea 14.08.07 - 12:06 Uhr


Hallo Tanja!

Mir geht es fast genauso, ich muss diese Medikament auch einnehmen, damit ich überhaupt Luft bekomme und nehme zur Zeit Xitrizin, was ja fast der gleiche Wirkstoff wie das Citrizin ist, nur ein Spur schwächer, weil es gezielt auf Hausstaubmilbe und dergleichen reagiert. Asthma Sprays benötige ich jetzt während der Schwangerschaft nicht zwingend!

Ich war auch Monatelang Schimmelpilzen ausgesezt, ohne das das bemerkt wurde und jetzt in ich wirklich hochgradig allergisch und sämtliche Allergien entwickeln sich Jahr für Jahr dazu.
Aber danke für deine Worte, die haben mich wirklich sehr beruhigt, denn ich habe mir
wirklich schlimme Sorgen gemacht.
Ich wünsche dir auch noch eine schöne Schwagerschaft und eine glückliche Kinderzeit und noch mal vielien, lieben Dank!

Beitrag von cinderella1603 15.08.07 - 10:33 Uhr

nichts zu danken....... ich bin froh, wenn ich dich ein wenig beruhigen konnte. ich kenne diese ständige sorge um den kleinen krümel in mir. man möchte ja auch nichts anrichten mit den medis...... das könnte man nie wieder gut machen.

#liebdrueck

ich wünsche dir auch noch eine wunderschöne, unbeschwerte und glückliche schwangerschaft........ #blume

lg tanja