immer diese kommentare... augusties & all (silo)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von juju277 14.08.07 - 11:05 Uhr

oh mann, die ständigen kommentare nerven und sind sowas von unnötig #augen.

"na, ist das baby immer noch drin?" - nö, das liegt schon daheim, hab mir nur n kissen reingestopft weil ich mich so an den bauch gewöhnt hab.

gestern treff ich eine bekannte mit 4 wochen altem baby. baby quängelt etwas. kommentar der umstehenden: "na, da kannst dich gleich schonmal drauf einstellen was bald auf dich zukommt" - omg, und ich blöde kuh dachte doch tatsächlich dass die babys von anfang an wohlerzogen mit besten manieren auf die welt kommen, niemals schreien oder spucken.

also das nervt mich wirklich, dass einem jetzt plötzlich jeder erzählt wie schlimm doch die zeit mit baby ist.
genauso wie "schlaft nochmal richtig aus, wenn das baby erstmal da ist..." - als könnt man auf vorrat schlafen. und außerdem gehört das halt einfach dazu wenn ein baby da ist, dass man halt nimmer so schlafen kann wie ohne.

und das ständig von allen möglichen und unmöglichen leuten.

und manche würden mich am liebsten dermaßen in watte packen, dass ich am besten von der außenwelt gar nix mehr mitbekomme. ich bin ja schwanger, ich soll mich ja net aufregen.
toll, wenn ich dann im nachhinein mitbekomme was mir alles aus "rücksicht" verschwiegen wurde reg ich mich natürlich erst recht auf #schock.

dazu kommt, dass ich in einer woche et hab und bisher noch keinen cent muschgeld gesehn hab. ständig fehlen denen irgendwelche unterlagen vom ag, ja meine güte die machen doch das alles net zum 1. mal oder?#augen

so, sorry, ist etwas länger geworden, aber musste mal raus.

ich hoffe euch geht's allen soweit prima,

lg juju et-8

Beitrag von tine_74 14.08.07 - 11:10 Uhr

Hallo Juju,

irgendwie hast Du Dein Posting so nett geschrieben, so dass ich fast eher schmunzeln muss, als verständnissvoll mit dem Kopf zu nicken. :-)

Nein - natürlich ist das nervig. Habe zum Glück (anscheinend) Freunde, die wissen wie man es macht und muss daher auch nicht genervt sein - ausser von dem Umstand, dass ich in 6 Tagen ET habe und so langsam so was von überhaupt keine Lust mehr habe. Die heutige Nacht habe ich auch wieder mehr auf Klo und Joghurtessender Weise in der Küche verbracht. So viel zum Thema "schlaft vorher noch mal aus #augen"

Zum Thema Behörden bleibt nur zu sagen: Wann geht denn da schon mal was glatt über die Bühne? #kratz

Wünsche uns noch schöne letzte Tage und davon möglichst wenige ;-)

Tine mit Johanna (*02.06.03) und #baby-kerlchen (ET:20.08.)

Beitrag von flatjani 14.08.07 - 11:11 Uhr

Kann dich so Gut verstehen, meine Mama ruft zur Zeit jeden Tag an und fraget, na hat sich der Kleine denn schon auf den Weg gemacht, mensch sie weiß doch das wir Bescheid sagen.

Was mich noch total nervt, jeder meint im Moment mir Tipps geben zu müssen, wie ich die Geburt doch beschleunigen kann. #augen

LG Jani mit #klee David im Bauchi 40 SSW / ET - 1

Beitrag von raichu 14.08.07 - 11:32 Uhr

Hey....
wann ist es denn soweit? Hast du schon Wehen?;-):-p
Habe gerade gesehen, dass wir sozusagen in einem Kopf-an-Kopf-Rennen sind....

also bei mir ist es genau anders herum, mich ruft KEINER mehr an, weil alle wissen, diese Woche ist ET und anscheinen haben alle Angst, mitten in eine Hausgeburt zu platzen.
Das ergebnis ist, dass ich mich hier totlangweile#gaehn hat auch keiner mehr Zeit für mich, weil ich bin ja diese Woche nicht mehr eingeplant... na gut, ich kann auch nicht viel machen, aber mal einen Kaffee trinken gehen wär ja mal ne Abwechslung zu Sofa und Computer.
Bin gespannt, bei wem von uns es eher losgeht. Meine Wehen sind eher so von der uneffektiven Sorte#schmoll

Liebe Grüße,
Anja mit Emilia, ET -1 #schein

Beitrag von flatjani 14.08.07 - 12:09 Uhr

HuHu Anja,

hab schon seit 2 Wochen immer wieder mal Wehen und Muttermund ist letzten Mittwoch 2 cm auf gewessen, aber sie Wehen, gehen leider immer wieder, habe heute Nachmittag wieder termin, mal sehen was der FA sagt.

Drücke dir die Daumen, dass nimmer so lange warten musst.

LG Jani

Beitrag von isuch 14.08.07 - 11:13 Uhr

Hall juju,

na wenn sie Dich Alle jetzt schon nerven, dann wünsche ich Dir, dass Du dein Baby wenigstens um dein ET bekommst, sonst geht dann noch heftiger zu. War mit meiner Tochter 10 Tage über ET und konnte die Kommentare und Nachfragen auch schon nicht mehr ertragen. Ich verstehe Dich voll und ganz und wünsche, dass Du bald zur Ruhe kommst! Wahrscheinlich hast Du mit Baby mehr Ruhe als jetzt ;-)
Ich halte Dir auch die#pro#pro, dass alles gut geht!

LG
Isabella & Alicia (2Jahre+3Monate) +#baby -boy 22+0

Beitrag von zoora2812 14.08.07 - 11:15 Uhr

Jo, das kenn ich.

Besonders meine Mutter gehört in die Kategorie Guck-dir-das-schonmal-gut-an und Ich-weiss-das-weil-ich-das-ja-zweimal-durchgemacht-hab...

Echt schlimm. Wenn du dann hörst, mach doch nicht soviel - wenn das Kind da ist haste noch genug STress (von Mennes Tante) - ja, und mein Haushalt macht sich von allein oder was?
Oder wenn nebenan das Baby weint: Hört euch das gut an - bald habt ihr das auch. Nein wirklich? Hät ich nicht gedacht...

Oder von Schwiegervater, wie ich sagte, wenn ich mit der Kleinen dann zu Hause bin fahren wir mal zum Amt wegen dem Elterngeld (Brauchen da in einem Punkt Hilfe - nix Schlimmes). Da hörste dann schon: Ach ja, dann bleibt die Kleine hier, ne? Ich geh dann spazieren. Mein Kommentar: Ja sicher, das Neugeborene bleibt dann hier, braucht seine Mutter ja nihct zum Füttern oder so.

Manche Leute haben Vorstellungen - naja...

So, ich hör mal auf, sonst find ich kein Ende.

LG Jennifer mit Emilia Joelle inside 39. SSW

Beitrag von nadined 14.08.07 - 11:16 Uhr

Hallo !

Das kenne ich :-[

Vorallem immer die Frage "Wann ist es denn entlich soweit"
Wenn ich das wüßte :-[

"Mach doch mal hinne" oder "Willst wohl garnicht Entbinden":-[

Und die Leute finden das denn auch noch zum lachen.

Und wie du sagst alle sagen leg dich hin ruh dich aus, wenn das#baby da ist geht das nicht mehr.:-[

Man wir sind im Jahr 2007 es gibt doch auch Väter und so tolle Sachen wie Stillpumpen und Flaschenwärmer #freu

Und auch Papi wird vom #schrei wach und nicht nur die Mami !

Und wenn wir das alle nicht wollten, dann hätten wir uns nicht für ein#baby entschieden.

Oder ?

LG Nadine mit #baby boy ET-9#huepf#huepf#huepf

Beitrag von nana0101 14.08.07 - 11:18 Uhr

Hi!

Bin zwar kein Augusti, aber Kommentare kann ich teilweise auch schon nicht mehr hören - im Moment ist aktuell: Na, ob das nicht doch 2 werden?!?" Oder auch - weil eine Freundin von mir eine 6 Monate alte Tochter hat - "Na, gewöhn Dich schon mal dran..." Da sind mir doch die Und-wisst-ihr-schon-was-es-wird-Frager am liebsten.

Noch besser find ich die Leute, die einem einfach an den Bauch tatschen. Ich streichel doch auch nicht irgendwem, den ich nicht kenne - oder kaum - einfach über den Kopf *grrrrr*

Wenns dann erst mal da ist, gehts gleich weiter mit "Das habt ihr ja schon ganz schön verwöhnt" oder für den Rest des Lebens "Früher hat man da nicht so ein Geschiss gemacht" - Universell anwendbar auf den Hinweis man esse kein halb durchgebratenes Steak bis hin zum Pekip - Damit müssen wir wohl leben... Ich kann Dich verstehen!

Viele Grüße
Nadine + Krümel 18.SSW

Beitrag von lovley 14.08.07 - 11:18 Uhr

Hallo Juju!

Bei dir greift wohl momentan jeder etwas in das Fettnäpfchen, wie? ;-)

Ich amüsiere mich immer über diese Nachfragerei! Vor allem weil der Umstand ja so offensichtlich ist! ;-) Ich sag dann immer drauf: Ja, alles noch kugelrund!
Vor allem kommen diese Kommentare ja meist von Müttern... die diesen Satz am Schluß nicht mehr hören konnten, das ist ja überhaupt der Knüller! :-p

Bei mir tut sich noch nix.
Bin echt schon gespannt, ob dieses Kind mir Geduld lehren möchte. Mittlerweile bin ich ja wirklich nicht mehr drängelnd, sondern nur mehr höchst interessiert, wann sich Madame auf den Weg machen möchte.
Sehr spannend!

Alles Liebe
Elisabeth, ET-6tg

Beitrag von juju277 14.08.07 - 11:28 Uhr

danke leute - gut zu wissen dass es anderen ähnlich geht!

frag mich auch als ob die leute ernsthaft glauben man wüsste nicht dass das leben sich durch ein baby verändert.
und diese fragerei nach dem geburtstermin - meine güte, als könnte man das beeinflussen #augen.

so naja, reg mich wieder ab und mach mir jetzt nen schönen tag,

lg juju

Beitrag von momo_nrw 14.08.07 - 11:48 Uhr

#augen#augen#augen#augen#augen
Jep, kenne ich nur zu gut!!! Bis vor zwei Wochen war ich die Ruhe selbst. Dann kurz mit Gestose-Verdacht ins KH, mal einen Tag nicht erreichbar und schon geht das Gerücht, das Kind ist da. Und wir hatten von KH nichtmal was gesagt, DAMIT die nicht alle fragen... leider hat das nicht wirklich die Fragerei vermieden... jetzt war ich nochmal 2 Nächte im KH, nochmal wegen Gestose-Anzeichen und da mußten wir das leider sagen. Seitdem geht´s hier echt rund... Meine Oma lebt in Canada und meint schon, wir würden was verschweigen, die Oma von meinem Männe kann schon seit 2 Wochen nicht mehr schlafen... Alle jammern, wie aufgeregt sie schon sind... was soll ich denn sagen? Ich muß den Brocken (geschätzt 4200g am 9.8., ET) ja auch noch rausbringen.

Und die Aussagen: "Ach, wenn ich dann erst mit dem Kinderwagen da und daher juckel...." NEIN!! Erstmal juckel ich selbst durch die Gegend und NIEMAND anders!!! Das wird UNSER Kind!!! *grummel*

Momo + Leandra Sophie (ET+5) #huepf

Beitrag von diotima 14.08.07 - 11:57 Uhr

Hm, klar, kenne ich auch sehr gut...

Meine FÄ hat mir beim zweiten Termin noch den Tipp gegeben, allen Leuten einen späteren Termin zu nennen, aber leider war es schon ein paar Tage zu spät, hatte schon allen Bescheid gesagt...

Naja, was solls, ich bin sehr sehr gespannt! Und ich finds eigentlich grad mal ganz schön, dass man ausnahmsweise mal gar nichts kontrollieren kann. Das Kind kommt, wenn es kommt, ganz unabhängig von meinem Willen und meiner Verantwortung. Den Gedanken mag ich eigentlich.

Liebe Grüße und wenns dann so weit ist eine schöne Geburt,
Konstanze (ET -13)

Beitrag von didine 14.08.07 - 12:21 Uhr

Jepp, kenne ich!!
Ich komme keine 5 meter mehr aus dem Haus, ohne IRGENDWAS von IRGENDJEMANDEM zu hören!
'"Sie laufen ja immernoch hier rum...", "mensch, Dein Bauch ist ja DOCH noch richtig groooß geworden", " Dein Bauch ist aber noch gar nicht tiefer gerutscht" (von einer, die noch nie schwanger war und meine Senkwehen ja nicht gespührt hat #augen) und und und...
also hast mein vollstes Verständnis!
Grundsätzlich meinen die es alle ja gar nicht böse, aber es fängt an, mich echt zu reizen:-[

Der Brüller war letzte Woche im Schwimmbad (ich klemme mir öfter ne Poolnudel unter die Arme und plantsche so vor mich hin#schein). Ein alter Knacker schwamm an mir vorbei und meinte ernsthaft, ich sei ja wohl zu faul zum Schwimmen (die passende Antwort hat er dann von mir bekommen#hicks)

Hach ja, gestern waren wir 1,5 Stunden spazieren und irgendwann ging es bergauf, da hab ich Bauchweh bekommen und ich musste mich mal kurz hinsetzen. Die Blicke und Kommentare von den "erfahrenen" Frauen, die an uns vorbeigegangen sind, erwähne ich jetzt mal nicht.

Oder auch cool: vorgestern im Bus habe ich 2 SMS geschrieben, da beugt sich ne ältere Dame zu mir und fragt, ob das nicht verantwortungslos gegenüber dem Baby sei #schock

Ich bin ja jetzt schon voll die Rabenmutter #gruebel

Naja, es wird bestimmt noch mehr, wir versuchen einfach #cool zu bleiben. Ist ja süß, dass sich fremde Menschen, die mir vorher noch nicht mal guten Tag sagen konnten, meinen Kopf zerbrechen ;-)

Lg und tiiiiiiief durchatmen #freu

didine et -11 Tage #schwitz

Beitrag von cybercat22 14.08.07 - 14:04 Uhr

Hallooooo #freu

also ich kann mich da nur anschließen, dass es ziemlich nervig ist wenn man immer und überall die Standart Fragen gestellt bekommt, von wegen wann ist es denn endlich so weit und ist der Kleine Scheißer auch schon da ... wenn es so und so ist dann musst du das und das machen.

Aber das schlimmste Kommentar bekamm ich die letzen Tage von meiner ach so "netten" Nachbarin..stand gerade beim Wässche aufhängen...Murmel voran...kam sie doch glatt zu mir her und meinte... na du hast leicht dein Kind schon bekommen während ich nicht da war... #schock#schock#wolke HALLO!? Und nur weil die Wäsche vom kleinen auf der Leine hing.

Also echt...ich war doch vor meiner Schwangerschaft nicht so rund...

Ah... was soll man dazu noch sagen, am besten ist man ignoriert diese doofen Sprüche, denn sonst bekommen wir unsere kleinen noch vor Aufregung über die Sinnlosen Meldungen.

LG

Andrea + Zwerg ab morgen - 34 Tage