Kennt sich jemand von Euch gut mit den Milchnahrungen aus?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von bebo68 14.08.07 - 11:40 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

mein Kleiner bekam erst die Pre von Milasan, dann weil er nicht mehr satt wurde und jede Stunde getrunken hat, bekam er die 1er von Milasan. Die hat er aber nicht vertragen, er hatte ständig ganz dünnen Stuhl. Dann haben wir auf die Lasana gewechselt und jetzt scheint er Bauchschmerzen zu haben.
Nun meine Fragen: Kann es sein, das mehrere Zuckerarten Bauchschmerzen bzw. Blähungen verursachen? Kennt jemand von Euch eine Milchnahrung die nur Lactose enthält, wie z.B. die Milasan, bei der ist das so. In der Lasana sind ja 4 verschiedene Zuckerarten (Glucose, Lactose, Maltose und Dextrine) drin. Ich habe die Vermutung, das die Bauchschmerzen vielleicht von den verschiedenen Zuckerarten kommen können.
Weiß das von Euch jemand oder kann man das irgendwo nachlesen?

Gruß bebo

Beitrag von hh_alexandra 14.08.07 - 12:05 Uhr

Hallo Bebo,

ich würde das wirklich mit dem KiA besprechen, da es doch etwas schwieriger ist und der sich gut auskennen sollte.

LG, Alexandra

Beitrag von missypepermint 14.08.07 - 12:12 Uhr

Hallo Bebo,

so wirkich kenne ich mich nicht aus. Ich kann nur die Bebivita 1er Milch empfehlen. Wir kommen super damit zurecht und die Milch hat von Stiftung Warentest "sehr gut" bekommen.
Hier mal die Zutaten:

Entrahmte Milch, Molkenpulver entmineralisiert, pflanzliche Öle, Stärke, Maltodextrin, Lactose, Emulgator Sojalecithin, Calciumcarbonat 405mg/100g, Kaliumcitrat 365mg/100g, Natriumcitrat 295mg/100g, Natriumchlorid 215mg/100g, Calciumphosphat 205mg/100g, Kaliumchlorid 140mg/100g, Vitamin C, Magnesiumcarbonat 72mg/100g, Arginin, Taurin, Eisen-II-lactat 24mg/100g, Vitamin E, Zinkoxid 4,5mg/100g, Niacin, Pantothenat, Zinksulfat 1,3mg/100g, Kupfersulfat 1,1mg/100g, Vitamin A, Mangansulfat 580µg/100g, Vitamin B6, Vitamin B1, Kaliumjodat 85µg/100g, Folsäure, Vitamin K, Vitamin D, Biotin

Alles LIebe

Missy #sonne mit #baby Maximilian *07.03.07 -Bild in VK-

Beitrag von novembersteffi 14.08.07 - 15:31 Uhr


Hallo,

wie oft hat Dein kleiner den Stuhlgang?
Ich denke nicht, das es an den Zuckerarten liegt. Milchzucker kann Blähungen verursachen, deswegen sollte man auch nichts extra ins Fläschchen geben.

Milasan, Bebivita und Co sind schön günstig, aber vielleicht braucht Dein Baby was, wo der Stuhlgang besser flutscht;-)

Bei prebiotischen Nahrungen wird der Stuhlgang muttermilchähnlicher und es sitzt keine Nahrung im Darm,. die die Luftblasen nicht rauslässt.

Ich empfehle Dir Milumil 1. Da sind auch andere Zuckerarten drinnen, macht aber schön satt und ist prebiotisch. Die Hauptsache ist, das kein Kristallzucker drinnen ist, weil das leere Kalorien sind.
Milupa hat die Prebiotiks sogar patentiert. (ich gehöre aber nicht zu Milupa;-))

Ich habe es bei Johanna auch mit Bebivita versucht. Hat sie aber nicht vertragen. Seid Milumil flutscht es nur so und Bauchweh gibts gar nicht!

Solle er richtige Koliken haben, die sich üner Stunden hinziehen und Du auf Nummer sicher gehen willst, könntest Du auch Aptamil Comfort geben. Aber das macht nicht so satt#gruebel

Kg
Stefani

Beitrag von bebo68 14.08.07 - 16:20 Uhr

Hallo Stefani,

danke für Deine Antwort. Milchzucker bekommt er nicht extra.
Mit dem Stuhlgang haben wir keine Probleme, der ist eher dünn als fest. Er hat so 2 - 3 mal Stuhlgang am Tag. Habe auch schon mal Kümmelzäpfchen probiert, weil ich an Luft im Darm dachte, aber da passierte gar nichts. Also denke ich mal das da keine Luft war, denn die helfen sonst eigentlich gut, kenne ich noch von meiner Tochter her.

Gruß bebo

Beitrag von novembersteffi 14.08.07 - 17:03 Uhr


Hmm,

Dein Kleiner ist ja erst einen Monat jung. Vielleicht muss er sich wirklich noch an die Nahrung gewöhnen.

So lange kann er ja auch das Lasana gar nicht bekommen haben, wenn Du vorher schon Milasan Pre hattest und dann die Milasan 1er ausprobiert hast.

Wenn der Stuhlgang gut ist, würde ich die Nahrung beibehalten und lieber anderweitig gegen die Blähungen angehen.
Zb die Milch mit Fenchel-Anis-Kümmeltee anmachen ect. Aber beim fünten Kind kennst Du Dich da sicher aus;-)

Lg
Stefani