4,5 Wochen - in welchen Abständen trinken Eure Kleinen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von hasiteddy 14.08.07 - 12:12 Uhr

Hallo

Marvin ist jetzt 4,5 Wochen alt. Er trinkt seit längerer Zeit so unregelmässig, mal alle 2, mal alle 2,5, mal alle 3 oder selten mal alle 4 Stunden. Die Trinkmenge, mal 50 mal, mal 60, 70, 100, 125,....

Angeblich soll man mit Tee die Zeit strecken, so dass er alle 3-4 Stunden kommt. Aber er trinkt dann die ganze Teeflasche aus und brüllt immer noch....ist auch zu viel Menge im Bauch, er gibt ja dann keine Ruhe, bis er Milch bekommt.

Wie siehts bei Euren #baby aus #flasche ????

#danke Manu

Beitrag von wenke77 14.08.07 - 12:20 Uhr

paula,nun fast (wochen, trinkt etwa 5-6 #flasche Mahlzeiten am Tag.

Die Menge variiert je nach Tagesverfassung,aber 120ml ist pro Mahlzeit ein guter Schnitt.
Selten trinkt sie auch schon mal 200ml.

Etwa alle 3-4 Std. verlangt sie nach der #flasche.
Wir füttern von Geburt an BEBA H.A. Start pre. Selten schlief sie jetzt nachts schonmal 5Std.am Stück :-D

LG Antje

Beitrag von clautsches 14.08.07 - 12:31 Uhr

Mit 4,5 Wochen hat Leon ca. stündlich getrunken.
Wieviel, weiss ich nicht, da ich stille.
(Einen Trinkrythmus haben wir heute noch nicht - und wir brauchen auch keinen ;-))

Anfangs brauchen die Zwerge ständig Input - der Magen ist ja noch winzig.

Von "Magenfüllern" wie Tee und rauszögern halte ich persönlich nichts.
Der Instinkt eines Babys sagt ihm schon, wann es Hunger hat - da muss man nicht reinpfuschen.

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von hasiteddy 14.08.07 - 12:36 Uhr

schön, dass du stillst.
aber wie packt man das, wenn man stündlich ran muss?
dann ist man ja noch eingeschränkter im Alltag

LG

Beitrag von clautsches 14.08.07 - 12:58 Uhr

In den ersten Wochen gab es keinen Alltag.

Da waren nur ich und mein Kind - alles andere war zweitrangig.
Den Haushalt hat mein Schatz geschmissen und ich saß tagelang nur da und hab gestillt... #gaehn

Aber das hält ja nicht ewig an - mit der Zeit werden die Abstände von selbst größer!

LG Claudi

Beitrag von verro85 14.08.07 - 12:56 Uhr

In dem Alter ist es völlig normal das sie öfter trinken wollen.
Früher hat man versucht die Zeiten zu strecken aber Sinn macht es eigentlich nicht denn das Kind hat ja Hunger und keinen Durst.
irgendwann pendelt sich ein Rythmus ein aber das hat Zeit. der eine früher der andere später

Beitrag von marion2711 14.08.07 - 21:50 Uhr

Hallo Manu,

Carina ist jetzt 3,5 Wochen alt. Ihr Rhythmus wechselt auch ständig. Mal hat sie schon nach 2 Stunden wieder Hunger und mal schläft sie lang und meldet sich erst nach 5 Stunden wieder. Ich denk auch, dass sie die Kleinen schon melden, wenn sie Hunger haben.
Sie trinkt meist so an die 100 bis 120ml. Selten mal nur die Hälfte.
Hab auch die Tee-Methode versucht, aber da sie weder Fenchel- noch Kamillentee mag, hab ich das schnell wieder sein lassen. Tee kriegt sie eigentlich nur, wenns draußen echt heiß ist.

Gutes Gelingen weiterhin! ;-)

LG

Marion mit Carina *19.07.07