Selber kochen - Sehr viele Fragen hab .......

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cc1579 14.08.07 - 12:26 Uhr

Hi,

ich will jetzt endlich mal für meinen Kleinen (6 1/2 Monate) selber kochen.
Hab im Moment folgendes im Haus: Karotte, Blumenkohl und Brokkoli.

Die drei Sachen will ich jeweils mit Kartoffeln mischen.

Meine Fragen:

1. Sind alle drei Gemüsesorten für meinen Kleinen geeignet? (Karotte weiß ich, Blumenkohl bin ich mir ziemlich sicher, aber Brokkoli???)
2. Will gleich für mehrere Mahlzeiten kochen. Würde dann die Mahlzeiten portionsweise in leere ausgespülte Gläschen von Hipp & Co einfrieren wollen. Is das ok?

Außerdem möcht ich auch gern Obstgläschen machen. Dazu meine Fragen:

1. Sind auch Nektarinen geeignet?
2. Ich hab mal gelesen, dass sich Äpfel am besten pürieren lassen, wenn man sie vorher kocht. Geht das auch mit Nektarinen?
3. Kann ich auch Obst wie oben beschrieben einfrieren?

#danke schonmal für eure Antworten.

Claudia + Domenic 01.02.2007

Beitrag von cc1579 14.08.07 - 12:44 Uhr

Hab noch was vergessen........

wenn ich abends mal vergess, das Essen für den nächsten Tag aus der Friere zu nehmen, kann ich die Gläschen dann auch schnell mal in der Mikro auftauen?

und

kann ich das Essen auch noch auf eine andere Weise halbar machen, so dass es sich mal für 2-3 Tage im Schrank hält?

#danke nochmal
LG Claudia + Domenic
http://mamaheart.dreipage.de/

Beitrag von missypepermint 14.08.07 - 13:12 Uhr

Hallo Claudia,

ein paar Antworten kann ich Dir schon geben.. ;-) Bin aber selber erst am Anfang... So...

Wir haben schon Karotte und Blumenkohl probiert. Beides mit Kartoffel. Klappt super. So wie ich erfahren habe, kann man auch bedenkenlos Brokkoli geben.

Ich koche auch immer direkt für mehrere Tage. Ich spüle und sterilisiere auch dafür die Gläschen von Hipp und co. Zum einfrieren darfst Du diese allerdings nciht ganz voll machen. Klappt super.

Bei Nektarinen weiß ich es leider nicht genau. Denke aber, dass es gehen müsste. Es gibt ja schließlich auch Pfirsich - Gläschen ab dem 4. Monat.

Man sollte zunächst vorsichtig bei Obst sein, da es schnell zu wundem Po kommt bei den Kleinen. Und vorher gedünstetes Obst ist meist verträglicher als rohes Obst. Außerdem lässt es sich auch besser verarbeiten.

Beim Obst und Einfrieren weiß ich es nicht so 100% genau...

Aber ich hatte dazu auch mal gepostet. Hier der link:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&tid=1022415&pid=6565170&bid=36

Hoffe, ich konnte etwas weiter helfen.

Alles Liebe,

Missy #sonne mit #baby Maximilian - Bild in VK-

Beitrag von nigicat 14.08.07 - 15:29 Uhr

Das Gemüse ist ok, mit dem Obst musst du es testen.

Ich hab mir die Mühe gemacht und hab Nektarinen mit Birnen gedünstet, fein püriert ... und er hasst es, obwohl er aus dem Gläschen jedes Obst mag, habs auch schon mit Biskotten rein geben versucht, gleiches Theater.

Ich denke Nektarinen haben einen zu intensiven Eigengeschmack, man findet ja eigentlich auch kein Gläschen mit Nektarinen.

Ich tau meine wenns schnell gehen muss stell sie in die Spüle ins heisse Wasser dann Deckel ab und dann in ein heisses Wasserbad - ist super schnell aufgetaut. Finde ich besser als schon am Vorabend raus geben, da es ja dann auch wieder lange steht

lg. sonja