habt ihr das auch???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sylvi84 14.08.07 - 12:54 Uhr

Einen schönen #sonne Tag an alle....

*mahlzeit* für die, die jetzt auch grad Mittagspause haben #mampf

Habe da mal eine Frage. Ich kann keine weite Spaziergänge mehr machen. Wenn ich in der Stadt bin und viel laufe oder einfach nur spazieren gehe, bekomme ich starkes Unterleibziehen und ein Druck meines Empfindens nach. Ist das bei euch auch so??? Sobald ich mich bissl hingesetzt habe geht es auch wieder aber wieder nach 20min. laufen das gleiche.

Ich #danke schon mal für eure Antworten und wünsche euch allen noch ein schönen strahlenden Tag.

LG Sylvana und Niklas (24.SSW)

Beitrag von september07 14.08.07 - 12:57 Uhr

Hallo,

ja, ich hab auch ständig ein ziehen im Unterleib...oder Druck, ich kann es nicht so wirklich beschreiben, aber es ist echt unangenehm!

Ich hab das schon nach wenigen Metern Fußweg...bin mittlerweile so träge geworden#schmoll

*LG*
September07 (34.SSW)

Beitrag von babylove05 14.08.07 - 12:58 Uhr

Hallo

Abgesehen davon das ich eh nicht mehr soviel laufen kann ( Kreislaufprobleme ) bekomm ich schnell einen harten Bauch beim laufen. Oder gemeinse Seitenstechen. Aber Unterleibziehen hab ich selten eher dann im Leistengegen ( sprich Mutterbänder ) denk mal das es bei dir auch so sein wird.

Frag beim nächsten Termine doch mal dein FA oder ruf an . Denk nicht das es was schlimmes ist aber so hat du sciherheit.

Martina uns Baby D.24+6

Beitrag von christina_franz 14.08.07 - 12:59 Uhr

hallo du ja das kenn ich auch hab aber keine ahnung was das ist..bin aber erst 10+3..leider denkt mein mann ich mach das mit fleiß...muss deswegen auch nachts meine zeitungen mit dem auto ausfahren und kann die strecke nicht mehr zu fuß vewältigen... sind so circa 6km jeden früh gewesen..lg chrissi

Beitrag von jassy-1984 14.08.07 - 13:02 Uhr

Hallo Sylvana,
ja ich kenn das .. dieses ziehen im Unterbauch... die Hebamme meinte, dass das nichts schlimmes ist es wären die Bänder die sich dehnen würden - obwohl es bei mir nur auf einer Seite zieht - sicher war sie sich aber nicht, aber ich denke mal wenn es etwas schlimmeres wäre hätte sie es sicher gesagt... erst fragte sie mich ob ich evtl. einen Leistenbruch hab #schock

Ich denke also nicht, dass es was schlimmes ist - mach dich nicht verrückt... vor ein paar Tagen sind wir nochmal laufen gegangen obwohl es vorher wirklich immer gezogen hat hat es da nicht gezogen... sind sogar ziemlich weit gelaufen ohne Probleme ;-)

LG und eine schöne Restkugelzeit...

Jasmin (27.ssw)

Beitrag von sylvi84 14.08.07 - 13:08 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten #danke

hat mir jetzt mut gemacht, das ich nicht alleine bin.

Ach ja was macht man nicht alles mit für sein Sonnenschein im Bauch #freu

LG an euch alle #liebdrueck