laminatboden in küche?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von delila1985 14.08.07 - 13:10 Uhr

hallo ihr lieben!
wir werden im oktober unsere küche komplett renovieren. da ich laminat echt klasse finde hab ich mir überlegt diesen in der küche zu verlegen. hat jemand von euch erfahrungen damit gemacht? denn ich habe etwas angst, dass ich gleich eine schramme im laminat hab wenn mir mal was runterfällt oder so. Oder weiß jemand von euch eine schöne alternative?
#danke für euren antworten!
liebe grüße verena

Beitrag von ungeheuerlich 14.08.07 - 13:19 Uhr

Hallo,

hatte auch Laminat in der Küche, da gab es keinerlei Probleme mit. Stoßfester wie Fliesen würd ich mal sagen, was soll da auch abplatzen ;-).

LG

Kerstin

Beitrag von daniko_79 14.08.07 - 13:28 Uhr

Hallo

wir hatten in unserer Eigentumswohnung Laminat in der Küche, ich würde es nie wieder machen . Man sieht immer die Wasserflecken und das fett vom Kochen geht ganz schlecht weg . Irgendwie sieht der Boden dann immer fleckig aus. Der Herr, der dann die Wohnung uns abgekauft hat hat den Laminat auch gleich raus gerissen , obwohl er erst 1 Jahr alt war .

Daniela

Beitrag von ennovi 14.08.07 - 13:56 Uhr

hey

Wir haben unsere K;üche auch vor 2 Jahren renoviert und Laminat verlegt. Grünes, farblich passend zur Arbeitsfläche. ;-)

Ich bin begeistert! Es gefällt mir optisch besser, es ist wärmer an den Füßen. Ich olle Frostbeule und wir haben leider keine Fußbodenheizing... Die Küche wirkt größer. Es gibt keine Fugen, die sich ständig lösen. Herrunterfallendes (Geschirr u.ä.) hat eine Überlebenschance.

Saugen und wischen müssen wir es leider trotzdem. #schmoll ;-)

Alternativ finde ich Kork auch klasse.

LG ennovi

Beitrag von florida-sun 14.08.07 - 13:56 Uhr

Hallo,

wir hatten 6 Jahre lang Laminat in unserer alten Wohnung (auch) in der Küche. Allerdings sehr hochwertiges, keines für 3,99 aus dem Baumarkt. Ich würde es auch sofort wieder nehmen. Es ist einigermaßen unempfindlich und lässt sich gut wischen. Mir fallen auch ständig Sachen runter #schein, aber selbst ich habe es nur geschafft eine Macke reinzubekommen (Messer mit Spitze nach unten hingefallen).

Jetzt habe ich helle Fliesen in meiner neuen Küche, und es ist, im Vergleich zu dem Buche Laminat vorher, eine echte Katastrophe. Nie wieder helle (weiss melierte) Fliesen. Da sieht man echt jeden Fleck. Ich habe noch nie soviel gewischt wie in den letzten 4 Monaten seit wir umgezogen sind (und ich glaube nicht, dass wir jetzt mehr Dreck machen).

Fazit: ich kann über Laminat in der Küche nur Gutes berichten.

Viele Grüße

florida

Beitrag von babsi1785 14.08.07 - 14:17 Uhr

Hallo,

wir haben auch Laminat in der Küche. Jeder wollte es mir abwarten . . . er würde aufquillen, geht schnell kaput . . .

Aber nichts da. Bei Fließen geht die Geschir 100% kaput wenn es runterfällt und fliegtin allen Ecken. Bei Laminat bleibt es meist noch heile. Ich bin super zurfrieden.

Im Haus wo wir in 4 Wochen einziehen haben wir "leider" Fliesen inder Küche . . . .

Babsi

Beitrag von delila1985 14.08.07 - 15:15 Uhr

hallo mädels!
danke für eure erfahrungsberichte! ich war etwas skeptisch weil eben auch einige personen zu mir gesagt haben es würde vielleicht aufquellen usw.
aber dann werd ich wohl guten gewissens mein laminat verlegen:-).
#danke
lg verena