entrundete Fruchhoehle

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von maria_007 14.08.07 - 13:27 Uhr

Hallo zusammen,

ich habe da mal eine Frage und haette gerne Erfahrungswerte von Euch.
Bei mir setzten ploetzlich Anfang der 8 Woche heftige Blutungen ein. Wir sind natuerlich sofort ins KH gefahren. Aber - oh Wunder - dem Kruemel geht es gut und es ist alles noch da. 2,5 Tage strikte Bettruhe im KH und dann Entlassung. Bei der Untersuchung im KH haben die eine Entrundung der Fruchhoehle festgestellt. Und mein Gyn hat das bei der lezten Untersuchung auch nochmal bestaetigt. Da war ich bei 8+4.
Hattet Ihr so eine Diagnose auch? Liefen die SS trotzdem ohne Probleme?

Ich sollte vielleicht noch hinzufuegen, dass ich am 14.05.07 eine Ausschabung wegen verhaltenem Abort in der 11. SSW hatte.

1000 Dank schonmal
Maria

Beitrag von lenchen25 14.08.07 - 14:15 Uhr

hallo,
eine entrundete fruchthöhle kann auf eine fehlgeburt hindeuten. bei den meisten frauen geht aber trotzdem alles gut. wichtiger ist, ob dein arzt eine herzaktion und kindsbewegungen feststellen konnte.

liebe grüße lenchen

Beitrag von maria_007 14.08.07 - 16:33 Uhr

Zumindest Herzaktionen waren letztes Mal da und liessen sich auch schon hoeren - war ein total tolles Gefuehl das kleine Herz zu hoeren. Fuer Bewegung ist es laut Aussage von meinem FA auch noch zu frueh.

Nun zittern wir uns von einem FA-Termin zum naechsten. Gott sei Dank ist der naechste schon am Montag.

Liebe Gruesse
Maria