Wieviel km sind erlaubt bis zur Arbeit????????????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ute80 14.08.07 - 13:32 Uhr

Hallo Ihr lieben!

Ich bin jetzt in der 21 ssw(6. Monat) und soll ab morgen ( ich arbeite für eine Zeitarbeit) 56km einfache Fahrstrecke zu einem neuen Kunden zurücklegen!

Ich fahre zur Zeit 30km und ich muss sagen das das schon sehr ansträngend ist!

Jetzt zu meiner frage: Gibt es da ein Gesetzt wieviel km eine Schwangere fahren darf? Im Mutterschutzgesetz steht nichts drin!

LG ute80 & #baby 21.ssw

Beitrag von emmy06 14.08.07 - 13:36 Uhr

Hallo...

nein, da gibt es keine Regelungen.... Da musst Du leider durch...


LG Yvonne 25.SSW

Beitrag von sabs11 14.08.07 - 13:37 Uhr

Hallo,

ich fürchte ehr nicht.
Frag doch mal deinen Fa was man da machen kann... wenn das dir zu anstrengend ist kann der bestimmt was machen.

Sabs Et-16

PS. Ist das nicht zum würgen das heutzutage Flexibilität alles ist? Alles andere zählt nicht.:-[

Beitrag von ute80 14.08.07 - 13:47 Uhr

Erstmal Danke!

Ja die liebe Flexibilität!:-[

Ich werde mal sehen wie ich die Fahrerei morgen überstehe! Man wird sehen!

Beitrag von sabs11 14.08.07 - 13:59 Uhr

Mach alles in Ruhe und laß dich nicht stressen, aber das ist auf Deutschlandsstraßen garnicht so leicht!!!

Mag kein Auto mehr fahren, fahr einmal die Woche 27km zu meinen Eltern , das reicht mir voll und ganz!!!

Lg
Sabs ET-16

Beitrag von summer3103 14.08.07 - 13:46 Uhr

Hi,

also, im MuschuGesetz gibt's nichts dazu... Es soll ja auch Schwangere geben, die im Aussendienst arbeiten und noch laengere Strecken im Auto unterwegs sind... #kratz

Ich selbst habe auch taegl. eine einfache Strecke von 50 KM zu fahren - ich finde, man gewoehnt sich dran, schwanger oder nicht...
Was stoert Dich denn an der Fahrtstrecke? Hast Du Schmerzen beim Autofahren? #gruebel


LG,

Summer.

Beitrag von ute80 14.08.07 - 14:13 Uhr

Na ja! Eigentlich fahre ich gerne Auto!

Mal sehen vielleicht ist es ja doch nicht so schlimm!

Beitrag von kuschelgirl 14.08.07 - 14:07 Uhr

Hallo Ute,
ich glaube da müssen wir einfach durch. Wobei ich Dich um 56km beneide. Ich bin im Außendienst und fahre täglich zwischen 200-600km.

Lediglich wenn eine Gefahr für Mutter und Kind besteht kann der FA ein BV ausprechen. Allerdings ist das ja kein Grund. Bei meiner ersten SS hatte ich Blutungen, jedesmal wenn ich einen neuen Arbeitsversuch gestartet habe ging es mit den Blutungen von Vorne los. Daraufhin hatte ich eine BV mußte aber die komplette SS liegen.

Alles Gute für Dich
Claudia

Beitrag von annosch 14.08.07 - 14:39 Uhr

Hallo,

was ist denn daran so anstrengend? Eine Stunde fahren ist doch ok und Du kannst doch auch mal kurz halten und nette Turnübungen machen.
Bekomme auch immer ziemlich schnell Schmerzen, wenn ich länger mal sitze, aber im Auto geht das doch.

LG
Anna ( 25.SSW)

Beitrag von luzie2 14.08.07 - 15:40 Uhr

Hallo,

ich habe auch eine tägliche Fahrtstrecke von ca. 120km. 60 hin, 60 zurück. Jeden Tag.

LG
Kiki