Nachbar wegen KiWa im Flur

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von knuddel24688 14.08.07 - 13:39 Uhr

Hallo!

Ich komme vorhin nach Hause und da steht unser ach so netter Nachbar (ihn mag keiner hier im Haus) und meinte zu mir:
"Warum stellst du den KiWa hier ab? Der gehört in den Keller! Bald muss er eh runter da wir unser 3.Kind bekommen!"

Aber es ist doch rechtens dass unser KiWa im Hausflur steht oder? #gruebel#kratz

Und wer darf bald seinen KiWa da stehen haben?

Ich kann doch nicht unseren KiWa in Keller bringen. Wo soll ich solange Leandro lassen? Kann ihn ja schlecht mit ihm drin die enge Treppe runtertragen!#schock
Die Familie geht eh immer zusammen raus,weil er seine Frau "kontrolliert",weil es ihm nicht passt dass sie sich "angepasst" hat. Es ist eine türkische Familie.

#danke für eure Antworten!

GLG
Vanessa die :-[ ist auf diesen Blödmann!

Beitrag von schwalliwalli 14.08.07 - 13:53 Uhr

na dann soll er doch seinenkiwa in den keller stellen wenn er meint das das so gehört... mal einfach tachles reden und ihn in seine schwanken weisen!

Beitrag von nina001 14.08.07 - 13:57 Uhr

so ganz unrecht hat er nicht. sollte der kinderwagen den fluchtweg behindern, kann der vermieter dich auffordern diesen in den keller oder in deine wohnung zu stellen. bei uns war da mal jemand vom brandschutz der stadt da und wir mussten die sachen (obwohl wir im 5. stock wohnten und über uns niemand) weg räumen.
grüße

Beitrag von knuddel24688 14.08.07 - 14:07 Uhr

Der Fluchtweg ist frei und der Vermieter hat es ja sogar genehmigt als wir eingezogen sind.

GLG

Beitrag von nina001 14.08.07 - 14:49 Uhr

ach so, dann sag es doch einfach nochmal so deinem nachbarn und damit hat sichs. wenn er damit ein problem hat, soll er sich an den vermieter wenden.
nicht aufregen, dass bringt nix.
grüße

Beitrag von summer3103 14.08.07 - 18:25 Uhr

Hi,

so wie ich das verstehe, geht's hier auch nicht um den Fluchtweg, sondern um den KiWa- Stellplatz, den er wohl selber bald benoetigt #kratz

Tja, was macht man da? Wer zu erst kommt malt zu erst - allerdings wird er seinen Kiwa sicher dort abstellen, wenn Du mit Deinem unterwegs bist...

Oh je, na dann kannst Du Dich ja schon mal auf etwas gefasst machen... solchen Typen wuerde ich auch glatt zutrauen, das sie die fremden KiWa klammheimlich beschaedigen, nur damit man den Platz raeumt :-[

An Deiner Stelle wuerde ich das Problem auch lieber mit dem Vermieter oder der Hausverwaltung klaeren. Dieser Nachbar, wird sich sicherlich nicht einsichtig zeigen.

Alles Gute & viel Erfolg!

LG,

Summer.

Beitrag von cinderella2008 14.08.07 - 15:00 Uhr

Ist schon frech von ihm, vor allem, wenn er meint, seinen Kinderwagen dann dort abstellen zu können und es Dir verbietet.

Aber: Ich durfte meinen Kinderwagen damals auch nicht im Hausflur stehen lassen. Wenn ich heimkam, habe ich erst das Kind 5 Treppen hochgetragen, bin dann wieder runter, habe den Wagen in den Keller gestellt und die restlichen Sachen, wie Einkäufe etc. mit hochgenommen.

Mit ein bisschen Willen geht also alles.

Aber: Das sollte dann auch für den Kinderwagen Eures meckernden Mieters gelten!

Beitrag von knuddel24688 14.08.07 - 15:23 Uhr

Wie du hast das Kind 5Treppen hochgetragen und dann in die Wohnung gesetzt bzw. ins Bett?
Wenn ich das mache dann schreit Leandro mir das ganze haus zusammen und beruhigt sich nicht mehr.

GLG

Beitrag von cinderella2008 14.08.07 - 19:52 Uhr

Warum macht er das? Ist er so verwöhnt? Habe auf Deiner VK gesehen, er ist schon 1 Jahr alt. Da beschäftigt sich ein Kind doch schon mal einen Moment alleine.

Ja, ich habe meinen Sohn, als er ganz klein war, ins Bett gelegt, später dann ins Laufgitter gesetzt. Theater gab es da nie. Allerdings habe ich es auch vermieden, ihn von kleinauf immer mit mir rumzutragen und stets parat zu sein. Ich habe mir sogar die Zeit genommen, mal alleine auf die Toilette zu gehen. Wenn ich da eine Bekannte von mir sehe, die nimmt ihren Säugling sogar dorthin mit.#schock

Jedenfalls gab es nie Theater. Und wenn er doch mal aus irgendwelchen Gründen geweint hat, hat er sich auch schnell wieder beruhigt. Auch ein kleines Kind kann mal für einige Minuten alleine sein. Natürlich habe ich mich dann auch beeilt wieder hochzukommen.

Beitrag von stemirie 14.08.07 - 21:54 Uhr

Ich sehe das 100%ig genauso wie Du..............!!!

LG Michaela, die auch der Meinung ist, man tut seinen Kindern keinen Gefallen, wenn man Tag und Nacht für sie parat steht.

Beitrag von bezzi 14.08.07 - 15:44 Uhr

Dann frage doch mal ganz höflich, warum er gleubt, dass sein Kinderwagen dort stehen darf aber Deiner nicht.

Beitrag von liesschen_1980 14.08.07 - 21:18 Uhr

Na der ist ja witzig ;-)
generell hab ich mal gegoogelt:
http://www.123recht.net/OLG-Kinderwagen-d%C3%BCrfen-im-Hausflur-stehen__a1781.html
http://www.mieterverein-muenchen.de/mietrecht/Mietrechtsthemen/Kinderwagen.htm
Und ich würde ihn auch fragen, warum er der kuriosen Meinung ist, ER darf und DU NICHT????
Komische Leute gibts #kratz Ich wette, das wird in Zukunft jedesmal ein Ärgernis, jeder wird versuchen, schneller zu sein, um den Wagen im Flur abstellen zu können. Willst du dir das antun??
Gibts keine friedfertige Lösung für Euch???
Beide können den Wagen im Flur abstellen oder beide müssen die wagen in den Keller bringen??
Ich kann mir vorstellen, wenn z.B. die Hausverwaltung mit eingeschaltet wird, müsstet ihr beide in den bitteren Apfel beissen, den Kinderwagen in den keller zu stellen, damits keinen Streit im haus gibt.
Wer will den bestimmen, wer nun das Recht hat, den Kinderwagen in den hausflur zu stellen und wer nicht???
LG Anne


Beitrag von knuddel24688 15.08.07 - 07:43 Uhr

#danke euch allen! ER hat schon mit dem Vermieter gesprochen und nun müssen wir beide in Keller. :-[

Hab aber auch erfahren dass das nur solange ist bis sie ausziehen im Dezember! #huepf
Weil mit 4Kindern (15,10,4 und das Baby) in einer 3 1/2 Zimmer Wohnung (73qm) doch recht eng wird.

GLG