muss er ein ganzes Gläschen essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von n.antje 14.08.07 - 13:47 Uhr

Hallo!
mein sohn mag zwar seinen Brei aber nach nem 1/2-3/4 glas ist schlus, dann noch paar löffrlchrn Obstbrei aber mehr will er nicht!
nun weiß ich auch nicht ob es ihm vielleicht nicht schmeckt oder er satt ist! muss au8ch immer den Kasper machen das sein Mund aufgeht(er isst jetzt seit 2 1/2 Wo)
vielleicht erwarte ich auch zuviel ??
Ach und sein Obst muss ich kurz in die mikro damit es warm ist sonst mag er es nicht #augen

hat jemand ne idee wie unsere esserei besser klappen würde#gruebel

LG
und Danke

Beitrag von lucie_neu 14.08.07 - 13:48 Uhr

Emma ist 8 Monate alt und schafft auch noch keine ganze Portion. So lange sie trotzdem ihre 3 Stunden bis zur nächsten Mahlzeit durchhält mache ich mir da keinen Kopf....

Beitrag von sunflower.1976 14.08.07 - 13:55 Uhr

Hallo!

Dein Sohn isst ERST seit 2,5 Wochen Beikost!
Lasst Euch doch Zeit! Es heißt ja nicht ohne Grund Beikost und nicht Ersatzkost.
Biete ihm einfach nach dem Brei noch die Flasche an, wenn Du das Gefühl hast, dass er nicht satt ist. Es ist normal, dass die Kleinen lange keine ganze Potion Brei essen obwohl sie noch hungrig sind. Die Umstellung braucht Zeit!

Gib ihm seinen Brei auch möglichst ohne "den Kasper" zu machen. Klar, essen soll Spaß machen, aber auch nicht nur durch abelnkung möglich sein. Denn sonst kann es passieren, dass es langfristig nur mit Ablenkung geht und auch das natürliche Hunger- und Sättigungsgefühl nicht wahrgenommen wird.

LG Silvia

Beitrag von eifelkind 14.08.07 - 14:15 Uhr

Hallo!

Dominik ist fast 10 Monate alt. Seit er 8 Monate ist, bekommt er Beikost und vor 2 Tagen hat er das erste mal ein Gläschen leer gegessen.

Lass Deinem Kleinen doch das Tempo vorgeben und zerbrich Dir nicht den Kopf darüber - wenn voll, dann voll ;-).

Liebe Grüsse
Astrid mit klein-Dominik und Böhnchen (16. SSW)

Beitrag von 4mausi 14.08.07 - 14:17 Uhr

Hi!

Man sagt das so, dass ein komplettes Glas eine Flaschenmahlzeit ersetzt.
Aber wenn er nicht mehr mag, dann isses gut. Lass ihn. Das kommt vielleicht noch. Und wenn er doch nicht unterernährt ist......

Auch wir essen nicht immer alles auf, oder mögen alles.

Tanja