ALG 2 und Umzug in eine andere Stadt

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von puhschrein 14.08.07 - 13:49 Uhr

Hallo

Bevor hier wieder angefangen wird über Hartz 4 Empfänger zu schimpfen will ich erst mal was zur Situation erklären.

Ich wohne im Moment mit meinem Mann und meinen beiden Kindern in Cottbus. Beide sind wir arbeitslos und haben aber jetzt eine Gelegenheit bekommen dies zu ändern. Mein Mann hat Freitag ein Vorstellungsgespräch in Nürnberg, es ist aber so gut wie sicher dass er diese Stelle kriegt. Natürlich müssen wir dann nach Nürnberg ziehen. Jetzt fragen wir uns ob den Umzug, die Renovierungskosten und auch die Mietkaution von der Arge übernommen wird? Wisst ihr da vielleicht mehr Bescheid?

schon mal danke für eure antworten

lieben gruß

lisa

Beitrag von jamey 14.08.07 - 13:52 Uhr

bin keine expertin aber meines wissens übernimmt die arge solche kosten wenn der umzug wegen einem job notwendig wird. kann sein, dass euch das nur oder erstmal nur als darlehen gewährt wird, was ja aber besser wäre als gar nix

Beitrag von nightingale1969 14.08.07 - 13:52 Uhr

Wenn der Umzug aus beruflichen Gründen (= Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit) nötig ist, dann können im Rahmen der sog. "Mobilitätshilfen" diese Kosten übernommen werden (google mal nach §§ 53 und 54 SGB III).

Gruß
Ch.

Beitrag von nina001 14.08.07 - 13:53 Uhr

hallo lisa,

drück die daumen das das klappt.
in der regel übernimmt oder beteiligt sich das AA an den umzugskosten, wenn sich dadurch der arbeitsweg verkürzt. fragt doch einfach mal nach.
grüße