eine Torte - viele Fragen

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von gruenauge1982 14.08.07 - 13:58 Uhr

Hey ihr Mitbräute,

ich hab da mal ne Frage:

Schatz und ich haben uns jetzt darauf geeinigt dass wir doch eine Hochzeitstorte bekommen. *freu* Weil ich das ja so gerne wollte…

Nun stellen sich natürlich wieder Fragen ein:

WANN sollen wir die Torte anschneiden (und dann natürlich auch essen)????
Wir heiraten um 17:00 Uhr kirchlich. Danach geht’s zum feiern auf den Saal. Dort gibt es dann nach einem kurzen Sektempfang ein drei Gänge Buffet… Nachts gibt es dann noch ein Mittagnachtsimbiss.
Nun dachte ich daran die Torte Mittenacht zu reichen. Was haltet ihr davon????

WIE GROSS sollte die Torte sein?
Wir werden so zwischen 100 und 120 Leute sein. Wie viele Stücke nimmt man dann?

WAS für eine Torte soll es sein?
Da wollte ich euch um eure Meinungen bitten. Was hattet ihr? / Was werdet ihr haben?

Nimmt man nur EINE oder MEHRERE Torten?
Auf Bildern sehe ich manchmal das eine und manchmal das andere.


Ich wäre euch wirklich dankbar für eure Antworten!

Ganz liebe Grüße
Doreen

kirchliche Traumhochzeit 05.10.2007 #huepf#huepf

Beitrag von babsi1785 14.08.07 - 14:05 Uhr

Hallo,

mhh könnt ihr das 3 gänge Buffet evt. was verschieben? Also ich hätte um MIttarnacht glaube keine lust auf Torte . . . nicht wenn ich schon was getrunken hätte.

Also bei der HOchzeit wo ich war, hatten die eine Hochzeitstorte die aber 3 kleine waren (mhh schwer zu erklären) dann haben die Verwandtscahft noch Kuchen und Torten gemacht. Also man hatte richtig viel auswahl. Mir war nämmlich die Hochzeitstorte viiiel zu viel Sahne und Marzipan

Babsi

Beitrag von jamey 14.08.07 - 14:12 Uhr

traditionell wird die torte um mitternacht angeschnitten. meinen erfahrungen nach kommt die torte mitternacht echt gut an, weil da viele noch mal nen kleinen hunger haben

vieviel stockwerke oder torten die hochzeitstorte beinhalten sollte kann euch euer konditor verraten, er berät auch über die möglichkeiten der zusammenstellung. generell kann man unter vielen verschiedenen torten wählen. würde etwas nehmen was nicht so schwer ist, also keine buttercreme... etwas mit sahne, etwas mit frucht, etwas mit joghurt, etwas mit schoko... das müsst ihr schon selbst entscheiden ;-)

Beitrag von schlumpfsocke 14.08.07 - 14:16 Uhr

Hallo Doreen,

wir werden unsere Hochzeitstorte zum Dessertbuffet reichen. Unser Partyservice meinte, dass wäre der ideale Zeitpunkt. Da es viele verschiedene Nachtische gibt, wurde uns empfohlen, keinen anderen Kuchen dazu zu nehmen. Wir haben uns aber doch entschlossen, dass wir außer der Torte noch kleine Gugglhupfe anbieten, sodass ein "trockener" Contrapunkt zu der Torte besteht. Die Torte wird nicht mehrstöckig, sondern aus zwei Herzen bestehen, die an einer Stelle sozusagen überlappen. Das eine Herz ist sachertortenmäßig, das andere mit Himbeercreme gefüllt. Wir haben beim Konditor einfach die Personenzahl angegeben und dementsprechend werden die sie machen. Man sollte aber davon ausgehen, dass jeder Gast ein Stückchen essen möchte.
Kannst ja ganz unverbindlich mal bei einem Konditor nachfragen bzw. beraten lassen!

Liebe Grüße,
Sabine

Beitrag von baby1997 14.08.07 - 14:18 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es üblich, dass die Torte um Mitternacht angeschnitten wird. Die Verwandschaft backt noch zusätzlich Kuchen und dann gibt es noch Kaffee.

Die Hochzeitstorte sollt soviele Stücke haben, dass jeder ein Stück bekommt. Da ihr viele Gäste habt und bestimmt kein Vermögen für die Torte ausgeben wollt, sollte auch ein kleines Stück reichen.

Wie sie aussehen soll, ist Geschmackssache, denke ich. Google mal, dann hast du einen Überblick über verschiedene Torten. Machen lassen würd ich sie aber in einer Konditorei vor Ort (falls vorhanden) und dort kann man ja auch den Rest besprechen (welche Füllungen und so).

Gruß Christiane

Beitrag von jacqi 14.08.07 - 15:00 Uhr

Wir hatten keine dieser klassischen Stock Torten, wir hatten ein riesen Erdbeerherz was wirklich besonders gut bei den Gästen ankam.

Das war so schnell alle gefuttert, hatte Glück überhaupt was abzubekommen ;-)

Frag einen Konditor wieviel Torten ihr benötigt.
Unser Erdbeerherz hat für 40 Gäste gereicht, könnte allerdings noch grösser gebacken werden, waren ja nicht soviele Gäste wie es bei Euch werden.

Mitternacht finde ich Klasse!!!!

jacqi

Beitrag von jesssy 14.08.07 - 17:46 Uhr

Hallo Doreen

wir sind ca. 50 Leute und haben eine 3-Stöckige Hochzeitstorte. Wir werden diese auch nachmittags anschneiden, da wir unsere kirchliche Trauung um 14.00 Uhr haben. Auf den Hochzeiten, wo wir bereits so waren, wurde sie um Mitternacht angeschnitten.

Wir werden das bei unserer Torte so haben, dass alle 3 Torten von Außen gleich aussehen (Marzipanrosen, usw.). Auch die gleiche Glasur, etc. Geschmack ist aber bei allen 3 verschieden(Erdbeer-Vanille-Sahne, Himbeer-Sahne, Kirsche). Da bleibt der Phantasie und dem Geschmack nach jedem selber überlassen, es gibt ja die verschiedensten Möglichkeiten.

LG Jessica

Beitrag von cami_79 14.08.07 - 23:32 Uhr

Hallo,

wir hatten 2 Hochzeitstorten (eine war eine Überraschung :-))

Die Eine war eine Buttercremetorte, bestand aus zwei Ringen die ineinander verschlungen waren. Überzogen wurde das ganze mit weißer Schokolade. Außen waren wie zufällig und ungeordnet rote Marzipanherzen drüber gestreut in untersch. Größen. Die Torte an sich war so groß wie zwei normale Kuchen (Gäste hatten wir 140).

Die zweite war viereckig auch Buttercreme (innen wie außen) und wie ein Bett gemacht. Oben auf lagen zwei nackige Marzipan-Figuren die mein Cousin sehr "naturgetreu" hi hi gestaltet hat händchenhaltend. Außenrum lagen Pantoffeln und ein Mini-BH.

Da es viele Kuchen, Dessert und Käseplatten (total unnütz und zu viel) gab, war von allem viel übrig.

LG cami

Beitrag von gruenauge1982 15.08.07 - 07:23 Uhr

Hey ihr Mitbräute,

#danke für eure vielen Antworten.

Wir konnten ein paar Ideen sammeln und haben uns jetzt entschieden erstmal zum Konditor zu gehen und uns eine auszusuchen.

Serviert wird sie jetzt wirklich zum Mittanachtsbuffet. Hoffentlich kommt das an. #schwitz Aber wenn ihr sagt dass es recht üblich ist (wenn die Trauung so spät ist), dann wollen wir es mal wagen. ;-)

Nun habe ich noch eine Frage:
Seit ihr bei einem Bäcker vor Ort gewesen? Oder habt ihr im I-Net bestell??
Wir haben hier zwar zwei Bäcker im Ort (leben etwas ländlich) aber ich weiss gar net ob die sowas machen. #gruebel Ach, einfach mal fragen.. :-D
Aber solche aus dem Netz; hat da jemand von euch Erfahrungen mit??

Liebe Grüße
Doreen

kirchliche Traumhochzeit 05.10.2007 #huepf#huepf