Laufradfrage

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nuckelspucker 14.08.07 - 14:24 Uhr

hallöchen allerseits,

wir sind am überlegen, niclas ein laufrad zu schenken. er ist 26 monate alt und von der größe her passt er drauf.

wir haben uns dieses laufrad von puky angesehen (sieht so aus wie ein zwischending zwischen laufrad und roller).

dann gibts da ja so tolle teile, die erst ohne pedale und später mit pedalen zu fahren sind.

was habt ihr für erfahrungen gemacht? könnt ihr mir ein paar tipps geben, was ist empfehlenswert und was geht gar nicht?

ach ja, bremse ja oder nein (noch nicht)?

lieben dank

claudia


Beitrag von pfeiferlspieler 14.08.07 - 14:35 Uhr

Hallo Claudia,

das von Puky wollten wir auch kaufen, doch Mina ist damit zweimal umgefallen im Laden und hatte dann keine Lust mehr, also warten wir noch bis Weihnachten damit. Von Puky gibt es das Kleine (rot und blau) und dasselbe eine Nummer größer, da ist dann schon eine Bremse und ein Ständer mit dran. Wenn Mina ordentlich wächst bekommt sie dann das größere. Unser Nachbarskind (genauso alt wie unsere) hat das kleine Puky-Rad bekommen und saust damit schon wie der Wind die Straße entlang, erst ist sie damit nur "gelaufen", mittlerweile stößt sie sich richtig ab. Für das kleine Rad sollte das Kind wohl mindestens 90 cm groß sein (ist unsere noch nicht).

Bei Real gab es vor 2 Wochen das Laufrad "Ratzfratz" für 15 Euro, da kann man ja praktisch nichts falsch machen bei dem Preis...

Wegen erst Laufrad dann Fahrrad hab ich mit meinem Mann gesprochen, bei Jako-O war glaub ich eins drin. Er meinte aber dass es wohl schwierig sein wird später die Pedale einzubauen wenn das Rad erstmal schmutzig geworden ist, weil dann was verklemmen könnte. Er findet es nicht so gut.

LG Tanja mit Mina (2) und Malik (8 Monate)

Beitrag von binnurich 14.08.07 - 20:50 Uhr

Hallo,
meine hat ein Laufrad - das ganz kleine von Pucky - seit sie 22 Monate ist.
Sie fährt jetzt super damit.
Mit 26 Monaten kannst du wahrscheinlich schon das größere nehmen, bald müsste er auch in der Lage sein und die Bremse beherrschen, damit wäre meine momentan überfordert.

Zum Thema Umbaurad meinte mein Mann: Man sollte ja immer schauen, dass die Radgröße zur Körpergröße des Kindes passt und das wenn jetzt das Laufrad passt, wird es als Fahrrad wohl nicht lange passen. Ich glaube auch die guten Umbauräder sind echt teuer. Alternativ wäre zu überlegen, ob man nicht ein Fahrrad nehmen könnte, bei dem man einfach die Kurbeln abbaut.

LG ich