Code 30+ - Erster KiWu-Termin bei meiner FÄ - Silopo

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nala75 14.08.07 - 15:23 Uhr

Hallo zusammen

Heute hatte ich meinen ersten KiWu-Termin bei meiner FÄ. Das letzte Mal war ich im Dezember 06 bei ihr für eine normale Jahreskontrolle und ich habe ihr damals auch gesagt, dass wir ab diesem Monat wegen KiWu nicht mehr verhüten wollen (d.h. wir sind doch schon im 9. ÜZ)

Meine Angst, sie würde mir sagen, wir sollten noch länger "üben", hat sich nicht bestätigt. Sie hat ganz klar gesagt, dass sie Verständnis hat und folgendes Vorgehen vorgeschlagen: Spermiogramm bei meinem Mann (Termin Mitte Sept. wegen Ferien), Hormonstatus bei mir (Ende Sept. am 3. Zyklustag). Dann werden die Resultate und das weitere Vorgehen besprochen.

Meine 4 ZB's hat sie sich angeschaut und gesagt, die sähen gut aus. Ich hatte immer einen ES und Zyklen von 29/30 Tagen. Sie meinte, ich solle mit dem Messen aufhören, wenn es mich stresse (was es tat, v.a. vor dem NMT) und besser Ovu's kaufen. Das werde ich nächsten Monat tun.

Ausserdem habe ich mir Urbia-und Internetverbot gegeben, das macht mich einfach alles nur gestresster als gut für mich ist.

Ich wünsche euch alles Gute und viel Glück, dass es bald klappt mit dem #schwanger werden.

Liebe Grüsse
Nala


Beitrag von allyl 14.08.07 - 15:33 Uhr

Hallo Nala,

das hört sich doch schon mal alles sehr gut an#pro#pro

Aber ein paar Kommentare kann ich nicht lassen:

Ovus - Nimmst Du die auch jetzt schon? Es kann sein, dass Du da verschiedene Marken ausprobieren musst. Bei mir haben
z.B. die Billigen aus dem I-Net nie positiv angezeigt, obwohl
definitiv ein ES vorhanden war. Bei den teuren aus der
Drogerie funktionierten die. Mich stresst das Tempi-Messen nicht, und durch MS und ZS kann ich den ES auch gut prüfen, daher verzichte ich lieber auf Ovus.
Ach ja, wenn Dich das Tempi-Messen besonders vor NMT nervt, dann könntest Du doch auch nur bis zum Tempianstieg messen und dann aufhören#schein

Urbia-Verbot: Viel Glück dabei #klee. Ich weiss nicht, wieviele hier schon geschrieben haben, dass sie sich von Urbia verabschieden (inkl. meiner Wenigkeit natürlich;-)) und dann
doch nach spätestens ein paar Wochen wieder hier waren#freu

Trotzdem, viel viel Glück #klee beim #baby basteln. Ich
drück die #pro#pro, dass SG und Hormonstatus in Ordnung sind, und ich hoffe, Du wirst uns nicht ganz den Rücken kehren#liebdrueck

LG Ally#klee

Beitrag von rubinstein 14.08.07 - 15:36 Uhr

Grüss Dich,

ich denke, daß die Ärzte ab einem gewissen Alter einfach viel schneller reagieren. Bei uns hat sich der Arzt schon nach dem 5. ÜZ bereit erklärt.

Ich hab mir auch schon überlegt, einfach nicht mehr zu messen. Hab dann aber für entschieden, daß es besser ist, die Kontrolle zu haben. Ich seh den Dingen lieber ins Auge.. *g*

Mein Schatz muss auch ein Spermiogramm machen lassen, bevor ich Hormone bekommen würde - falls nötig. Das wird ein schwerer Gang für ihn.. Männer halt.

Der Hormoncheck war eigentlich für diesen Zyklus vorgesehen.. leider hat der Doc jetzt aber Urlaub. Ich soll twischen dem 3. und 6. ZT kommen.

Ich wünsch Euch viel Glück.

Beitrag von laohu 14.08.07 - 15:56 Uhr

Hallo Nala,

es ist schön zu lesen, dass es Ärzte gibt, die scheinbar von sich aus das Alter berücksichtigen. Es war nicht einfach meinen Arzt zu überzeugen, dass er einen Hormonstatus nach 7 Monaten macht. Er hat es gemacht und alles war in Ordnung.

Ich war durch Deinen Titelzeile erst etwas irritiert. Habe dann aber mal die Suchfunktion getestet und habe gesehen, dass es eine "ganzes" Rudel von uns Mädels zu geben scheint, bei denen der Kinderwunsch erst jetzt (also 30+) auftaucht.

Das beruhigt mich ungemein. Lese Urbia nicht sehr oft (nur immer kurz vor NMT#hicks) und kam mir teils sehr sehr alt vor ...#schmoll

Drücke Dir die Daumen für Deinen Kinderwunsch!!#klee

LG
Laohu

Beitrag von castorc 14.08.07 - 17:40 Uhr

Hallo Nala

...im Juni 05 letzte 3M-Spritze - seid März sind versuchen wir es gezielt.
Leider hat sich das bisher nicht eingestellt.

Mein FA sagt, wenn ich bis Ende des Jahres nicht schwanger geworden bin, dann untersuchen wir das näher. Ich habe jetzt einen Termin im September.
Mein Zyklus ist stabil (27-28d), ich spüre meinen Eisprung und wir haben jeden Monat super perfekte Bienchen. Und dennoch bisher keinen Erfolg.
Deshalb möchste ich gerne bald wissen, ob gesundheitlich alles ok ist - sowohl bei mir als auch bei meinem Mann.

Wo ich auch zustimme:
ein wenig Abstand zu Urbia ist schon hilfreich. Im ersten Monat habe ich hier täglich gelesen und habe mir bereits da so viele Schwangerschaftszeichen angedacht, dass sich mein Zyklus direkt um 8 Tage verschoben hat - völlig untypisch für mich. Seitdem besuche ich nur noch sporadisch so 1-3x pro Monat diese Seite.
Auch wenn am liebsten sofort schwanger wäre.... ich sehe es verhältnismäßig locker, geniesse das Bienchensetzen und starte jeden Monat fröhlich und depressionsfrei in den neuen Zyklus.
Frei nach dem Motto: Es kommt wie´s kommt! Und es kommt ganz sicher irgendwann!

In dem Sinne

LG#blume

cc