Frühchen 34/35 SSW - Erfahrungsberichte bitte

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von double_g87 14.08.07 - 15:25 Uhr

Hallo ihr Lieben,

es scheint so als würde sich unsere kleine Maus schon früher auf den weg machen wollen....

Der GMH ist auf 1,5 cm verkürzt, der MM ist sehr weich, aber noch geschlossen...Nehme jetzt weiterhin Partusisten (schon seit der 20. SSW) und habe strenge Bettruhe....
Ziel der Ärzte sei es nun mich noch in die nächste SSW zu bekommen wegen der Lungenreife...

Nun hab ich aber doch ein paar Fragen und hoffe ihr könnt sie mir beantworten:

1. Kann ich normal entbinden?? (die kleine ist schon recht groß - 31 SSW ein Gewicht von 2200 g)

2. Kann ich sie danach bei mir im Arm haben oder kommt sie gleich zu den ärzten

3. kann sie zur mir mit auf station oder muss sie auf die its

vielleicht habt ihr ja erfahrungen und könnt mir helfen...

Danke und liebe Grüße
Sandra + Alina inside 33+4

Beitrag von lady-jaguar 14.08.07 - 15:46 Uhr

Hallo mein kleiner ist eher gekommen, und das per KS und ihm ging es auch so nicht gut war dann 18 Tage auf der Intensiv...aber dafür war er groß und schwer.. er kam 34+5 und war 50 cm und 3455 gramm schwer mehr als normal geborene..das war sein vorteil.

er hatte anpassungs schwierigkeiten und das richtig böse, versuch dein kind solang wie möglich drin zubehalten, mind. 37. woche..

Beitrag von ali939 14.08.07 - 17:57 Uhr

Versuche dein Kind möglichst klange drin zu behalten #kratz
Na no na - aber wie soll das gehen bitte schön ;-)

LG
Alexandra

Beitrag von ali939 14.08.07 - 17:56 Uhr

Hallo Sandra!

Vielleicht kann ich dir ein bisschen Angst nehmen.

Also, meine Tochter kam bei 34+5 spontan nach vorzeitigem Blasensprung zur Welt. Ohne Medikament, ohne Dammschnitt. Ganz natürlich.
Sie hatte die Lungenreife nicht bekommen, dea ja während der SS nichts auf eine Frühgeburt schließen ließ.

Sie kam mit einem Gewicht von 2370g und 45cm zur WElt.
SIe war die ganze Zeit bei mir, die Ärzte haben mir empfohlen, sie statt in einen Brutkasten doch lieber bei mir im Bett schlafen zu lassen.
Sie hat sofort von der Brust gesaugt.

Heute ist sie 7 1/2 Monate (korr. 6) und termingeborenen Babys in vielem sogar vorraus - sie kann z. B. schon krabbeln.

Es gab überhaupt keine Schwierigkeiten. Sie bekam nur stundenweise Phototherapie, weil sie etwas GElbsucht hatte. Ein Termngeborenes Baby wäre nicht therapiert worden, aebr man fürchtete eine SChwächung.
Ich nahm sie am 5. Tag nach der entbindung mit nach Hause.

Es ist sehr unterschiedlich, wie in den KH mit Frühgeburten umgegegangen wird, vor allem, wenn es solche sind, die eher knapp zu Termingeburten hin gehen.

Und die Kleinen sind auch soo verschieden.


Wünsch dir und deiner Maus alles Gute!

Alexandra u Victoria

Beitrag von khadi 14.08.07 - 18:13 Uhr

Hallo Sandra,

mein Sohn ist heute 7 Tage alt. Er kam letzten Dienstag bei 35+5 zur Welt. Er hat leichte Anpssungsschwierigkeiten, die aber im Moment therapiert werden, ansonsten ist er ein kerngesunder kleiner Kerl.

Nach der Geburt (Notkaiserschnitt) brachte man ihn sofort auf die Frühchenstation, wo ich ihn aber ohne Einschränkung besuchen darf. Die Schwestern dort sind superlieb und ich habe ihn in guten Händen !

Eventuell darf er am Ende der nächsten Woche nach Hause kommen, das steht aber noch nicht fest.

Es grüßt, Diana mit Michelle an der Hand und Oli noch im Krankenhaus

Beitrag von nina226 14.08.07 - 18:30 Uhr

hallo sandra,

ich habe meine tochter am 10.07. in der 35+5 ssw geboren.

ich konnte sie ganz normal entbinden und hatte sie auch danach 10min im arm. denn mit ihr war soweit alles in bester ordnung. die nacht hat sie allerdings noch im wärmebettchen verbracht.

ich hatte schon seit der 30ssw frühwehen und habe im kkh gelegen am partusistentropf.
war dann eine woche zu hause, nachdem keine wehen kamen als es abgesetzt wurde...naja und dann wollte die kleine maus doch auf die welt!

es kann natürlich sein, wenn du jetzt entbindest, dass sie noch ein paar tage auf die kinderintensiv muss..aber die kritische zeit hast du definitiv hinter dir, musst dir also nicht so viele sorgen machen!

ich wünsche dir viel glück und viel kraft für die geburt!!

freu dich auf den süßen schatz! es ist das größte geschenk des himmels!!

liebe grüße

nina mit eliza 5 wochen alt

Beitrag von nina226 14.08.07 - 18:31 Uhr

ja und gelbsucht hatte sie auch, hat photoherapie bekommen...war 8 tage im kkh...

Beitrag von double_g87 14.08.07 - 18:38 Uhr

#danke ihr lieben,

habt mir meine angst echt nehmen können und langsam überwiegt dann doch die freude meine kleine wohl sehr bald im arm halten zu können...

Klar hoffen wir, dass sie es noch ein wenig in meinem bauch aushält, aber wenn sie nun auf die welt kommen möchte, dann freuen wir uns sehr auf sie und sie ist #herzlich lich willkommen...

LG
Sandra

Beitrag von bibabutzefrau 14.08.07 - 21:47 Uhr

deine daten heissen gar nix;-) Da sind schon Kinder bis zur 40.SSW drin geblieben.

Unsere Tochter kam 6 Wochen zu früh.
Wegen einem Blasensprung.
Ich habe sie normal bekommen.
Sie lag mit mir eine Wioche im KH,im Wärmebett,habe sie gestillt und alles war gut.Sie wog 2290 gramm.Sie hatte nie ein Defizit und war fit vom ersten Moment!

LG Tina

Beitrag von thiui 14.08.07 - 22:50 Uhr

hallo sandra!

ich habe miene tochter zita in der 35.woche bekommen. ich lag seit der 33. woche im kh und in der 35. ist dann meine fruchtblese geplatzt. es war eine vaginale geburt, aber sie mußte mit der saugglocke geholt werden, weil sie sich noch nicht ganz gedreht hatte und im becken festhing.
sonst war die geburt total o.k. und hat insgesamt etwas über 5h gedauert.

man hat mir zita gezeigt und dann wurde sie gleich untersucht (wobei papa ihr nicht von der seite wich, das hatte wir schon im vorraus so abgesprochen) und kam dann erst mal auf die intensivstation zur überwachung. sie sollte da eigentlich mindestens einen tag bleiben, aber nach 3h durfte sie schon zu mir ins zimmer, mußte dann aber noch 6 tage im brutkasten bleiben, weil sie extreme gelbsucht entwickelt hat.

jetzt ist zita 6 moante alt und ,am sieht ihr garnichts an. sie kam mit 46cm und 2.850g und jetzt ist sie 66cm und wiegt 7,7kg (sie hat gestern ihre impfung bekommen und wurde dann natürlich auch gemessen und gewogen)

ich drücke die daumen, daß alina sich noch ein bisschen zeit lässt... lg,siiri!

Beitrag von carin68 15.08.07 - 02:10 Uhr

Hallo Sandra!

Ich habe am 7.6.07 in der SSW34+0 nach einem vorzeitigen Blasensprung entbunden. Die Maus konnte direkt selbst atmen, obwohl sie keine Lungenreife mehr bekommen hatte. Sie wog 1960g und war 43cm lang.

Sie wurde direkt in die Intensivstation gebracht. Nach zwei Wochen wurde sie entlassen, da sie offensichtlich alles problemlos überstanden hatte.

Inzwischen ist sie 9 Wochen alt, über 4 kg schwer und 55cm lang.

Ich wünsche Dir, dass sich Deine Bauchmaus noch eine Weile Zeit lässt, damit Du diese erste Zeit mit der Intensivstation nicht mitmachen musst.

Beitrag von naddikiel79 15.08.07 - 10:11 Uhr

hallo.
Ich denke es kommt auf das Kind, ist immer verschieden.
Meine Grosse kam in der 33+1ssw, 45cm und 2470g und hat sofort an meiner Brust gesaugt. Durfte sie sogar am 4.Tag nach Entbindung mit nach Hause nehemen mit einem Entlassungsgewicht von 2120g. SO fit war sie!
Mein Kleiner kam 35+2ssw, 47cm und 2390g und wurde mir sofort von Ärzten auf die Intensiv gebracht weil er zu schwach war, dort musste er bis zum 24.12. bleiben, glücklicherweise "lag":-D er dann unterm Tannebaum...
Ich musste so ziemlich von Anfang bis Ende beider ss im KH verbringen wg. Wehen und hab Partusisten ect. bekommen damit ich sie halten kann, es hat auch lange angehalten, sonst wären beide bereits 17-24.ssw gekommen und es wäre dramatisch ausgegangen.
Dir viel Glück!

Beitrag von gina_cat 15.08.07 - 20:31 Uhr

Schau mal in meine VK, #liebdrueck

falls du noch fragen hast, melde dich!


lg gina