AVENT! Der teuerste Schrott seit Erfindung der Babyflasche!!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mel130180 14.08.07 - 15:27 Uhr

Also jetzt muss ich echt mal meinen Frust loswerden.

Als neue Mami versucht man ja alles richtig zu machen und ist dann auch bereit mal etwas mehr Geld zu investieren. Nun hab ich hier eine sauteure Ausstattung von Avent stehen mit allem drum und dran hat der Spaß bestimmt 200 Euro gekostet. Aber jedes Füttern mit diesen Flaschen gestaltete sich von Mal zu Mal schwieriger.

Schlußendlich hat meine Maus beim Trinken wahnsinnig viel Luft eingesogen weil sie die Sauger nicht mehr fest mit dem Mund umschlossen hat und hat jeden Abend vor Blähungen/Bauchweh nur noch geschrieen und wollte schon nicht mehr trinken.

Gestern abend hab ich dann einfach mal eine Nuk-Flasche, die ich geschenkt bekommen habe, ausprobiert. Und seitdem hab ich das zufriendenste Baby überhaupt.

Nun hab ich mir gerade eine Ausstattung von NUK für noch nicht mal 30 Euro besorgt.

Liegt es an Hannah dass sie damit immer weniger klar kam obwohl es anfangs ganz gut ging oder bin ich einfach zu blöd die Dinger zu bedienen???

Übrigens trinkt sie jetzt mit den NUK-Flaschen auch endlich etwas mehr, das hat sich mit Avent von Anfang an schwierig gestaltet.

Und jetzt bitte keine Vorträge von wegen Stillen ist sowieso das Beste. Ist es auch, aber ich hab 4 Wochen lang gekämpft und konnte dann einfach nicht mehr. Ich hab größten Respekt vor den Still-Mamis aber respektiert auch die Flaschen-Mamis, denn keine von Ihnen hat sich diese Entscheidung leicht gemacht.

Das musste ich jetzt einfach mal loswerden. Das viele Geld hätte ich auch besser für meine Süße investieren können.

LG
Mel + Hannah *01.06.2007

Beitrag von clautsches 14.08.07 - 15:32 Uhr

Jedes Kind ist anders - und genau wie bei Windeln kann man nicht pauschalisieren, was gut oder schlecht ist.

Deshalb gibt es ja so viele unterschiedliche Produkte von so vielen Firmen - und alle werden gekauft.

Das nächste Mal solltest du halt vielleicht nicht gleich ein ganzes Arsenal von irgendwas kaufen, sondern erst mal ausprobieren! ;-)

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
(Wir stillen zwar, aber lieben unsere Avent-Pumpe mit dazugehörigen Flaschen!! :-))

http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von mel130180 14.08.07 - 15:42 Uhr

Das ganze Arsenal habe ich mir ja auch nur nach und nach zugelegt/schenken lassen, weil es Anfangs ganz gut ging.

Keine Ahnung, wahrscheinlich ist meine Maus auch nur schwierig. Aber das musste mal raus.

Beitrag von popmaus 14.08.07 - 15:38 Uhr

Also ich habe auch das ganze Sortiment von AVENT und wir sind sehr zufrieden damit.#pro
Auch Chantal hatte 10 Wochen fiese Bauchschmerzen und Blähungen.#heul
Wenn sie dann mal MuMi mit der Flasche getrunken hat hatte sie kaum Luft eingesogen. Man hört es ja bei den Flaschen wenn es während sie trinken so pfeift, das ist dann die Luft die nach "draussen" geleitet wird.#aha
Also ich würde immer wieder auf Avent zurückgreifen da einfach die Qualität stimmt. Da bezahle ich gerne mehr.
Wenn ich mir dann die NUK Flaschen und Sauger so ansehe - mein Fall wäre es nicht.#kratz#gruebel
Aber wenn du damit besser klar kommst........#huepf

Alles Gute
Liebe Grüsse
Carmen und Chantal * 27.02.07

Beitrag von cookie79 14.08.07 - 15:52 Uhr

Hi Mel,

du hast halt ein Nuk-Baby. :-p Ich habe auch alles von Avent gehabt und mein 1. Sohn ist super damit ausgekommen. Beim 2. Sohn ging dann gar nichts, der hat die Sauger einfach nicht angenommen. Erst als er eine Nuk-Flasche hatte war er voll zufrieden. Er nimmt auch nur Nuk-Schnuller im Gegensatz zum Grossen, der nur Kirsch-Sauger wollte.

LG

Cookie + Krümels

Beitrag von eumele76 14.08.07 - 16:05 Uhr

Hi,

nicht ärgern.

Bei uns war es genau andersherum. Ich hatte eine ganze Sammlung an Nuk-Flaschen, von First Choice bis Classic und hab jetzt auf Avent umgestellt. Es war zwar nicht so das Samuel mit denen nicht klarkam, aber er hat ewig für seine Flasche gebraucht. Teilweise über ne Stunde. Und ständig Löcher größer machen, war auch nix. Hab mich auch total geärgert, weil die Dinger im Internet für 7,50!!! Euro weggegangen sind. Und ich hab bestimmt 50 Euro dafür gezahlt.

Und mit den Avent braucht er jetzt nur noch 15-20 Minuten. Ich find die toll.

Aber jedes Kind ist anders. Meiner wollte z. B. auch die Brust nicht, er war nicht geduldig genug. Das ist zwar eine andere Geschichte, aber ich dachte auch nicht, das es auch am Kind liegen kann.

LG
Nina mit Samuel 10 Wochen

Beitrag von wenke77 14.08.07 - 16:47 Uhr

diese Sauger finde ich eh der Hit!!!

Der Mutterbrust nachempfunden,ha - das ich nicht lache...

Die Sauger sehen eher eckig/quadtratisch aus,und oben wie abgeschnitten!!!!#schock

Also,meine Bristwarze ist oben rund und nicht wie die Aventsauger so gerade,dass FRAU Linael anlegen kann...

Ps.: Wir verwenden ausschließlich NUK und sind sehr zufrieden

Beitrag von schnuppe75 14.08.07 - 19:16 Uhr

"...Der Mutterbrust nachempfunden,ha - das ich nicht lache...
Die Sauger sehen eher eckig/quadtratisch aus,und oben wie abgeschnitten!!!!Also,meine Bristwarze ist oben rund und nicht wie die Aventsauger so gerade,dass FRAU Linael anlegen kann..."

Oh man Oh man!
Habt Ihr die Avent-Sauger ausprobiert? Kannst Du Dir so ein Urteil erlauben?
Und wenn ich mir die NUK-Sauger so ansehe, dann mache ich mir ja schon ein bissl Gedanken, wie Deine "BRISTWARZEN" aussehen. #schock#kratz#freu Denn ich meine schon das die Avent-Sauger den Brustwarzen nachempfunden sind, auf jeden Fall eher als die von NUK.
Und Du verwendest ausschließlich NUK und bist zufrieden damit? Bis auf das, dass Du Dir Gedanken machst ob die Saugergröße stimmt, Eure kleine genug Milch dadurch bekommt und die Etappentrinkerin ist. Und scheinbar Probleme mit den Augen hast, denn es steht auf der Verpackung drauf, für was welche Größe geeignet ist. So ist es wenn man im Vorhinein alles allzu perfekt machen will, man kann nicht alles vorausplanen meine Liebe! Nach Deinen Posts (doppelt und dreifach) die letzten Tage muss ich mir schon wieder echt Gedanken machen und kann nur mit dem Kopf schütteln?!?!
Du topst echt alles! Erst hier Fragen stellen wegen den Saugern von NUK... aber bei anderen schreiben, das Du total zufrieden bist. #kratz
Aber ich hab ja im Schwangerschaftsforum schon gern Deine Posts verfolgt...ich liiiiiieeebee sie! Denn man lacht ja viel zu wenig im Leben! ;-)
LG

Beitrag von wenke77 14.08.07 - 19:24 Uhr

du bist echt untolerant und ätzend!

sorry,aber akzeptieren ist dass nicht wenn du immer negatives+persönlich angreifendes an meine posts ballerst #augen

immernoch bist du mir völlig S C H N U P P E **kicher**

Wie war denn deine Geburt?

Beitrag von wenke77 14.08.07 - 19:39 Uhr

sag mal,warum machst du meine posts nieder???

mann könnte ja auch nett schreiben:

sag mal,findest du nicht,dass doch avent der natürlichen form am nächsten sind usw...

jedesmal muß ich so nen negativen schrott von dir lesen.#augen
Größe wäre,nicht immer doofe Kommentare abzugeben sondern einfach darüber hinweg zu sehen...

Finde es anmaßend von dir meine Posts,egal um welches Thema, es als REINE BELUSTIGUNG zu benutzen...

Jeder hier hat das Recht auf austausch,eigene Meinung und Gedanken, und wenn Posts zum selben Thema x-mal gestellt werden von verschiedenen Leuten- nur in anderer Form, ists auch okay...

Wenn du alles so genau verfolgen kannst,von der Zeit her, wann welche postings waren,mit welchem Inhalt,dann nimmst du dir keine Zeit für Familie oder wie???

Oder willst Du mich nur "fertig"machen,und lauerst immer nur auf 1Posting???

ERwachsene verhalten sich so nicht. Wie würdest du dich fühlen,wenn ich mir bei deinen posts mal was suchen würrde,was mich stört oder nicht - Hauptsache dem anderen mal wieder was NEGATIVES präsentieren...

Sorry,aber lasse es doch einfach sein, rolle für dich die Augen und ANTWORTE DOCH AUF MEINE POSTS mit Inhalt und nicht immer mit dem Hintergrund,dass du es zur Belustigung nimmst...

Oder mach ein Post,dann wissens auch die anderen nochmal #augen

Beitrag von schnuppe75 14.08.07 - 19:46 Uhr

#augen

#kratz

#freu

Beitrag von maus879 14.08.07 - 16:53 Uhr

Hallo

bei uns war es genau anders herum. Hatte alles von NUK gekauft und dann wurde damit das Trinken immer schwerer. Komisch war dass es auch nicht von Anfang an so war. Aber sie hat dann immer Ewigkeiten für eine Flasche gebraucht. Ich wußte schon immer wenn ich sie jetzt füttere dann sitze ich wieder eine Stunde und sie wird dann noch nicht mal alles getrunken haben. Hab mir dann eine Avent Flasche gekauft und ab da lief es prima. Hab mich natürlich auch geärgert. Aber da es damit so gut ging war es mir das Geld dann schon wert. Hat auf jeden Fall ne Menge Zeit gespart und ich wußte sie hat danach was im Bauch.
Ich heb mir die NUK Flaschen aber auf. Vielleicht will das nächste Kind dann nur NUK.

LG

Beitrag von schwarzbaer 14.08.07 - 16:56 Uhr

wir haben auch avent und sowohl Kind 1 vor 3 Jahren als auch kind 2 jetzt kommen gut damit klar, wir sind sehr zufrieden.
Kinder sind halt unterschiedlich, die kleine einer Freundin nimmt nur NUK, andere eben nur AVENT.

Verscherbel die Ausstattung bei ebay oder auf Babyflohmarkt und buch es als Erfahrung ab...

Beitrag von kati543 14.08.07 - 17:19 Uhr

So pauschal kannst du das nicht sehen. Nur weil dein Baby das nicht will, heißt es nicht, dass es allen so geht. Meiner ist übrigens auch ein NUK-Kind. Aber bei NUK nimmt er nur die Classic - die First Choice kann er wie die Avent auch nicht ausstehen. Nun habe ich noch eine komplette Ausstattung von Avent und mal sehen vielleicht wird das 2. ja ein Aventbaby.

Beitrag von anjol 14.08.07 - 18:26 Uhr

i9ch finde avent super und habe mit nuk nur schlechtes erlebt schon alleine das auslaufen beim schütteln war grausam.

darf ich fragen was für einen schnulli du genommen hast? ich habe am anfang die Teesauger gehabt


lg nicki

Beitrag von schnuppe75 14.08.07 - 18:57 Uhr

Hallo Mel!

Na ist doch super, das Du das Problem gelöst hast und die kleine Hannah wieder ordentlich trinkt.
Ich denk auch das es von Baby zu Baby unterschiedlich ist.
Wir haben eigentlich auch alles von Avent und sind sehr zufrieden damit. Von NUK habe ich Flaschen geschenkt bekommen und auch ausprobiert. Aber da wir nur die Flasche für abgepumpte MuMi verwenden, hab ich bemerkt, das unser Schatz schlechter an der Brust trinkt wenn er vorher am NUK-Sauger "gearbeitet" hat. Die Avent-Sauger scheinen weniger für diese "Saugverwirrung" zu sorgen. Aber vielleicht ist das eben wirklich von Kind zu Kind verschieden.
Ich wünsch Dir und Deiner Schnecke noch alles Liebe!
LG Schnuppe + #baby Julian #herzlich

Beitrag von lisi5 14.08.07 - 21:15 Uhr

Hi.
Also ich hatte am Anfang auch alles von Avent. Bin ständig eine Stunde bis eineinhalb bei einer Mahlzeit gesessen. Bis mir eine Bekannte gesagt hat, dass ich die Flaschen von Nuk probieren sollte. Damit hat das dann auch super hingehauen.
Bis heute funktioniert das gut.
Also ich persönlich bin sehr zufrieden mit Nuk, was ich von Avent nicht behaupten kann. Aber meine Kleine weiß schließlich am Besten, was ihr beliebt.

Beitrag von juliocesar 14.08.07 - 22:43 Uhr

hallo mel

jedes kind ist anders, auch bei den schnuller hat jedes kind seine vorlieben. saskia kommt mit den avent-flaschen super zurecht und will keine anderen. aber vielleicht liegts auch dran, dass sie 4 monate voll gestillt wurde und daher intensives saugen gewohnt war. ich finde sie für zwiemilch super, da es keine saugverwirrung gibt, da die die saugen ähnlich funktioniert wie an der brust.
kann sein, dass deiner lieber hat, wenn die milch auch bei wenig intensiven saugen fliesst und er den mund nicht so weit öffnen muss.
was ich an der avent kollektion auch so mag, sind die trinklernbecher und dass sich alles so fein kombinieren lässt. was ich absoluten schrott finde ist die brustpumpe, sowohl die elektrische als auch die mechanische, da brachte ich keinen tropfen raus. die stillberaterin meinte, dass bei mir kein milchspenderreflex ausgelöst wird, was auch der grund ist, weshalb saskia in meiner abwesenheit pulvermilch bekommt. wobei ich mit der meleda-brustpumpe wenigstens minim was rausbekam.

lg gabriela.