Im Tragetuch einschlafen lassen?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von eumele76 14.08.07 - 15:58 Uhr

Hi,

seit gestern klappt das Tragetuchbinden richtig gut und ich übe immer, wenn er wach ist.

Seit gestern schreit er allerdings, wenn ich ihn, wenn er darin müde wird, rausnehme zum schlafenlegen.

Ich hab aber Bedenken, wenn ich ihn darin einschlafen lasse, das er dann nur noch darin einschlafen kann. Bzw. wenn er halt rumgetragen wird.

Bislang klappt das Einschlafen im Bett nämlich mit Ausnahmen super und er schläft auch nicht auf dem Arm oder so ein.

Wie macht ihr das?

LG
Nina mit Samuel 10 Wochen

Beitrag von amitola 14.08.07 - 16:02 Uhr

Also ich lasse Josephina manchmal im Tuch einschlafen und bis jetzt gab es keine Probleme. Sie schläft auch noch im Stubenwagen super ein! Ich denke wenn du es ab und zu so machst dürfte es kein Problem sein.Nur wenn du ihn dauernd zum einschlafen da rein setzt dann könnte er sich dran gewöhnen!

Beitrag von dragonmother 14.08.07 - 16:02 Uhr

Wenn du länger unterwegs bist wirds öfter vorkommen das er mal da drinn einschläft.

Also ich hab da bis jetzt noch kein Problem...

Mein Kleiner schläft im Tuch, auf dem Arm und im Bettchen gleich gut.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von eumele76 14.08.07 - 16:08 Uhr

Hi,

in die Stadt oder so hab ich mich jetzt noch nicht getraut, aber da wärs ja auch egal. Hätte ja sowieso keine Alternative dann.

Aber ich finde nicht, das ich mit ihm im Tragetuch groß was im Haushalt machen kann. Bücken is nich und mit dem Kleinen vorne dran, ist man schon etwas eingeschränkt. Deshalb laufe ich halt immer nur so ein bisschen in der Wohnung hin und her, damit er sich dran gewöhnen kann. Es gefällt ihm auch mittlerweile, aber wenn ich ihn dann rausnehme zum Schlafenlegen ist eben Schreien angesagt....

LG
Nina

Beitrag von dragonmother 14.08.07 - 16:13 Uhr

Ich habs Tuch eigentlich nur in betrieb wenn ich unterwegs bin (so einmal am Tag wenn ich mit Hund raus gehe) und zu Hause kommt er in die Wippe oder ins Bettchen wenn ich was mache...

Vorallem beim Kochen will ich ihn nicht im Tuch haben...ist mir zu gefährlich.

Lg

Beitrag von zwieback1983 14.08.07 - 16:35 Uhr

was ist den daran zu gefährlich?


mit dem Hundspazieren gehen ist auch gefährlich
ausser evtl. es ist ein mini hund
aber sonst , wenn der dollzieht liegste schnell evtl mal auf der nase.

Beitrag von dragonmother 14.08.07 - 16:50 Uhr

Mir ist es zu gefährlich wegen dem Spritzen...

Ich brate oft mal was, oder wenn ich Tomatensauce mach spritzt es gern, und ich will nicht das er das ab bekommt, darum hab ich ihn beim Kochen lieber im Tragetuch.

Das war nicht so gemeind das Kochen und Kind im Tragetuch generell gefährlich wäre oder so. Ist nur mir persönlich nicht sehr angenehm.

*g* ausserdem bin ich froh das ich wieder weniger Bauch hab und an den Herd kann.

Lg

Beitrag von zwieback1983 14.08.07 - 16:53 Uhr

dann binde ihn doch auf dem rücken!!

da hast du weniger bauch um an den herd zu kommen.
er ist geschüzt vor spritzer
und kann aber trotzdem ins Tuch#huepf#huepf

Beitrag von melvine 14.08.07 - 18:08 Uhr

vielleicht mag er die enge im tuch.
schon mal mit pucken versucht?

Gruß, Melvine

Beitrag von eumele76 15.08.07 - 20:05 Uhr

Hi,

sorry, bin jetzt erst online. Ja, pucken hast er wie die Pest. Er macht solange rum, bis seine Ärmchen draußen sind.

Heute mittag war das gleiche Spiel, allerdings Geschrei ohne vorher im Tragetuch gewesen zu sein.

Naja, heute abend wars jetzt wieder ok.

LG
Nina