Schwangerschaft bei Diabetes Typ 1

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lina450 14.08.07 - 16:07 Uhr

Hallo, an alle!

Hab schon eine Weile mitgelesen und leider noch nichts zu dem Thema Schwangerschaft und Diabetes Typ 1 gefunden?!?

Es gibt hier bestimmt schon Diabetikerrinen, die ein Kind bekommen haben und mir über ihre Erfahrungen mit der Schwangerschaft berichten können.

z.B. ist eine Umstellung auf eine Insulinpumpe sinnvoll?

Gibt es in der Regel mehr Schwierigkeiten schwanger zu werden?

Bis bald.

Beitrag von anne26 15.08.07 - 09:12 Uhr

Hallo!
Ich bin Typ 1 Diabetikerin schon seit 24 Jahren. Bin jetzt 32 und hab vor 5 Jahren eine gesunde Tochter geboren, zwar mit Kaiserschnitt aber sonst war alles ok. Die Ärzte sagen immer das es schwieriger sei SS zu werden aber ich denke es kommt darauf an wie der BZ eingestellt ist. Ist er gut eingestellt braucht man auch keine Pumpe-ich hatte auch keine. Schwierig sind gegen Ende der SS die BZ-Schwankungen die sich durch die Hormone etc ergeben. Man muß sich halt mit seinem FA unterhalten und sich am Besten in einer Fachklinik beraten lassen um richtig mit der SS umzugehen! Ansonstan gabs keine Probleme. Hoffe ich konnte ein bißchen helfen?!?

Lg Anne:-D

Beitrag von lina450 15.08.07 - 19:39 Uhr

Ja, danke schön!

Ich bin 26 Jahre und hab seit 1997 Diabetes festgestellt. So langsam steht die Frage der Schwangerschaft an und ich hab mich einwenig versucht im Internet zu informieren. Leider gibt es wenig Berichte direkt von Diabetikerinnen.

Ich muss mein Blutzuckerwert auf jeden Fall verbessern. Habe einen Hb1c von 8,2. Ist auf jeden Fall zu hoch!

#danke!!!

LG

Beitrag von evasascha 18.11.07 - 03:24 Uhr

Hallo!
Ich habe zwar noch kein Kind, aber wir arbeiten daran
:-)
Ich habe seit 1995 Typ I Diabetes und bin 24 Jahre alt.
Mein Mann und ich haben schon länger den Wunsch ein Kind zu bekommen.
Allerdings war es bei mir auch so, dass der Hba1c zu hoch war, ich hatte aber bereits damals schon eine Pumpe.
Ich ging dann letztes Jahr auf Kur und wurde auf neues Insulin und neue Pumpe eingestellt.
Seither ging der Hba1c stets herunter.
Mit der Pumpe lässt sich das Tagesprofil regelmäßiger gestalten.
Ich würde mich jederzeit wieder auf eine Pumpe einstellen lassen.
Jetzt fiebern wir dem NMT entgegen und hoffen das es geklappt hat. :-))
Wenn du Lust hast können wir uns ja weiterhin austauschen???

Liebe Grüße

Evasascha