Steuerklassenwahl

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von karli66 14.08.07 - 16:31 Uhr

welche steuerklassenkombi für uns?

er brutto: 4900
ich brutto momentan: 2100, ab sept. 1575

sind am basteln für den nachwuchs, also sollte mein gehalt für das elterngeld berücksichtigt werden .... deswegen haben wir momentan 4/4, dass mein netto höher liegt ....
falsche wahl?

Beitrag von florida-sun 14.08.07 - 16:42 Uhr

Hallo,

erstmal vorweg: Egal welche Steuerklasse ihr habt, am Ende (bei Abgabe der Einkommensteuererklärung) kommt es immer auf das gleiche raus.

Für das Elterngeld ist es gut, dass ihr 4/4 habt, dadurch bekommst Du ja mehr.

Zuviel gezahlte Steuern lasst Ihr Euch dann vom Finanzamt erstatten.

Viele Grüße

Beitrag von karli66 14.08.07 - 16:47 Uhr

so hab ich das eben auch gesehen ... dann wird es eben mit der steuererklärung ausgeglichen ....

merci