Welche Menge Brei sollte es pro Mahlzeit sein?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tweety157 14.08.07 - 16:43 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Unsere Sara ist ein recht propperes Mädchen. Sie ist jetzt knapp 6 1/2 Monate alt und wiegt um die 9 kg (sie ist aber auch recht groß). Insgesamt sieht sie recht kompakt aber nicht dick aus und ist recht aktiv. Sie krabbelt schon fleissig durch die Gagend.
Wir haben jetzt angefangen richtig Brei zu schlabbern und das macht sie auch sehr schön. Sie bekommt Mittags momentan Zucchini mit Kartoffel (das Fleisch stößt dann nächste Woche dazu) und Abends gibts einen Reisbrei (angerührt mit Muttermilch-wenn schon denn schon ;-) ).
Sie verdrückt pro Portion so ca. 160 Gramm. Das sind die Angaben, die in meinen Rezepten für eine volle Portion stehen (ich koche selbst-bis jetzt). Sie ist danach aber nicht satt und trinkt bei mir an der Brust auch nochmal ganz gut (obwohl ich ihr auch immer Tee anbiete, den sie auch noch trinkt).
Wieviel essen Eure Kleinen denn so? Ich habe mir sagen lassen (von einer Ernährungsberaterin), dass man mit diesen Rezepten die Kinder nicht überfüttern kann, habe aber keine Ahnung wieviel so normal ist.
Wäre also echt super, wenn ich ein paar Eckdaten von Euch bekommen könnte. Ich tappe mit der richtigen Breimenge nämlich echt im Dunklen und möchte ja nicht ewig weiter stillen nach den Mahlzeiten.

Viele Grüße,

Carina + Sara (*02.02.2007)

Beitrag von ali939 14.08.07 - 17:42 Uhr

Hallo Carina!


Das hängt sehr stark vom Appetit, stoffwechseln und Bewegungstrieb des Kindes ab.
Als grobe Richtwerte für die durschschnittl. Nahrungsaufnahem könenn zur Mittagsmahlzeit vom Endes des 7. Monast bis ins 8. Monat 190g, vom 8. bis ins 10. Monat 220g und ab dem 11. Monat etwa 220-250g angesehen werden.
(vergleiche Hannah Lothrop, Essen und Trinken im Säuglingsalter)
Aber das sind nur grobe Richtwerte!
Jedes Kind sit anders!

Alles Liebe
Alexandra

Beitrag von ali939 14.08.07 - 17:45 Uhr

Entschuldige, Essen und Trinken im Säuglingsalter sind natürlich von Ingeborg Hanreich, nicht von H. Lottrop