Wie lange vor Impfung gesund, und was ist "krank"??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von snoopster 14.08.07 - 17:01 Uhr

Hallo,

ich hab nächsten Montag mit meiner Maus U4, und da wird sie auch das erste Mal geimpft.
Ich hab gehört, dass sie da schon ne Weile vorher gesund sein muss, damit das geht. Wie lange ist das denn??
Und was genau ist denn ein Grund sie nicht zu impfen?? Wenn sie erhöhte Temperatur hat, wenn sie zweimal am Tag niest?? Oder ne Ohrentzündung???

Vielleicht weiß jemand Bescheid.

Vielen lieben Dank für Eure Antworten, Maus quengelt schon wieder, muss weg....

LG Karin und Paula *30.04.07

Beitrag von dragonmother 14.08.07 - 17:05 Uhr

So viel ich weiß sollten es so 2 Wochen sein und nach erhöter Temperatur sollte schon nicht geimpft werden.

Wenn sie nur so mal niest...ohne richtigen Schnupfen kann das auch von Staub und so kommen...ist also ja nicht schlimm.

Am besten fragst du aber noch mal bei deinem Kinderarzt nach.

Lg Steffi * Kilian

Beitrag von kati543 14.08.07 - 17:16 Uhr

Niesen ist keine Krankheit - Husten schon. Jede Krankheit zählt. Also Fieber, erhöhte Tempi, Ohrenentzündung sowieso, Schnupfen auch.l Sie soll auf alle Fälle bei der Impfung gesund sein. Man gibt vorher immer noch zusätzlich ein kleines Zeitpuffer, um sicher zu sein, dass eine evtl. vorherige Erkältung komplett abgeklungen ist. 1-2 Wochen reichen da völlig. Unsere KÄ untersucht den Kleinen vor jeder Impfung zusätzlich.

Beitrag von cathie_g 14.08.07 - 17:55 Uhr

Schnupfen und auch erhoehte Temperatur (also kein Fieber) sind kein Impfhinderniss.

LG

Catherina

Beitrag von nilix74 14.08.07 - 18:09 Uhr

Ach so ? Meine Ärztin hat heute nicht geimpft (6-fach), da meine Kleine einen Schnupfen hat #schmoll.
Sie meinte sie macht das dann nicht so gerne und wir haben ja auch noch Zeit. Im Alter von 8 Wochen hat sie bereits ihre Pneumokokkenimpfung bekommen, die sie ohne Probleme vertragen hat.

#liebe GRüße
Claudia + Yannick (fast 4) + #baby Madeleine 11 Wochen

Beitrag von cathie_g 14.08.07 - 18:12 Uhr

kommt immer drauf an, wie verschleimt sie sind aber die Stiko sagt "banale" Infekte mit leichtem Fieber bis 38.5°" sind kein Impfhinderniss. Schad aber auch nicht gross ne Woche zu warten.

LG

Catherina