unförmige Fruchthöhle

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von verita 14.08.07 - 17:33 Uhr

Hallo, Ihr Lieben,
über meine Vorgeschichte möchte ich jetzt nicht so gerne erzählen, sie steht in Ansätzen in der VK.
Nun bin ich wieder schwanger und habe mich schon so gefreut. Heute bin ich voller Erwartungen zu meiner Frauenärztin. Die sah auf dem Ultraschall eine gefüllte Fruchtblase, auch ein wenig Herzaktivität. Nur sei die Fruchthöhle nicht ganz rund, sondern etwas unförmig. Deshalb soll ich nächste Woche nochmal wieder kommen. Kann mir jemand sagen, was das bedeuten kann?

Danke schon jetzt
LG Vera

Beitrag von boldi27 14.08.07 - 18:09 Uhr

Hallo Vera
HGW zu deiner #schwanger
Was das bedeuten kann weiß ich nicht.Bei meiner letzten SS war meine Fruchthöhle auch nicht rund sondern Birnenförmig.Ich musste damals Magnesium nehmen weil es vom Magnesiummangel kam da ch auch extremes Ziehen im Unterleib hatte die ersten 3 Monate.Also was schlimmes ist es nicht.

Janette

Beitrag von verita 14.08.07 - 18:44 Uhr

Liebe Janette,
danke danke danke, das macht mir schon wieder etwas Mut. Es kommt mir so unendlich lang vor, jetzt eine ganze Woche warten zu müssen...

LG Vera

Beitrag von boldi27 14.08.07 - 20:16 Uhr

Hallo Vera

Möge die Woche schnell vorbei gehen .Bei mir war die bis zur 12.SSW nicht rund.

Janette

Beitrag von enugis 14.08.07 - 21:33 Uhr

Hi Vera,
die Fruchtblase ist fast immer birnenförmig. Das siehst du auch auf den meisten US-Bildern.
Alles Gute. #klee

LG Enugis

Beitrag von rayla 14.08.07 - 21:40 Uhr

Hallo Du!

Nun warte eerstmal ab..aber ich fühle ganz mit dir und drücke alle Däumchen!

Meine Fruchthöhle war in 1. SS (die super in Ordnung immer war ) und auch nun in 2. SSW nicht von anfang an kreisrund , sondern eher birnenförmig.

Erst in 9.SSW wurde sie länglich schmal und breit...wie ein U-Boot....da war dann auch erkennbar das es keine normale Entwicklung war.....

Aber war wirlich ganz lang und breitgezogen und nix mehr mit Birnenform.

Drück dich lieb und hoffe, die woche geht für dich schnell rum!!

Les hier nicht soviel und vielleicht geh doch schon in 3-4 Tagen zur FÄ..von wegen du hälst es nicht aus....nervlich mitgenommen, was jeder wohl verstehen kann, kann deine FÄ den US schon abrechnen....!!

LG

Rayla

Beitrag von binci1977 14.08.07 - 23:34 Uhr

Hallo!

Das hatte ich bei fast jeder ss, auch bei meinen lebenden Kindern. Denen ging es gut. Gott sei dank.

Mach dir mal nicht so viele Sorgen.

LG Bianca

Beitrag von unicorn1984 15.08.07 - 08:52 Uhr

Ich kann dir dazu auch nix sagen aber ich drück dir ganz ganz fest die Daumen

vlg Kathy + #stern Justus(SSW8) und Kira Sophie (08.08.07) im Arm

Beitrag von jutzi29 15.08.07 - 11:50 Uhr

Hallo Vera,

bei meiner ersten SS war die Fruchthöhle nie wirklich rund. In der 12. ssw. hieß es dann: Och da sind ja zwei!

LG, alles wird gut!
jutzi

Beitrag von mampi 17.08.07 - 12:59 Uhr

Auch bei mir wurde eine nicht normale Fruchthöhle festgestellt und meine Fa sagte mir, so wie es aussehe gehe es auf einen Abbruch zu. Und so kam es dann auch.:-(