Und ich schon wieder!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jacqueline81 14.08.07 - 17:56 Uhr

Hallo,

hätte ich eigentlich zusammen fassen können, aber was man nicht im Kopf hat, hat man zumindest in den Fingern.#hicks

Mir fällt heute vermehrt auch, dass Lana die Knie auf dem Bauch anzieht. Was heißt das? Auch ist sie zum Teil mit den Armen am Rudern. Sie ist doch erst 6 Monate (korr. 5 Monate).#kratz Muss man sich nicht zum krabbeln richtig hoch auf die Handflächen stellen? Und was ist der Vierfüßlerstand und Robben genau? Glaube habe gerade ein Brett vor dem Kopf.#augen

LG
Jacqueline + Lana 27 Wochen#schock

Beitrag von clautsches 14.08.07 - 19:29 Uhr

Vierfüßlerstand:
Auf Knien und Händen (also die Ausgangsstellung zum Krabbeln)

Robben:
Am Bauch liegen und sich mit den Armen vorwärts ziehen (oder rückwärts schieben), die Beine machen "Schwimmbewegungen" oder werden einfach hinterhergezogen.

Für irgendwas davon übt deine Maus grade - und ehe du´s dich versiehst, findest du sie plötzlich nicht wieder... ;-)

LG Claudi + Leon Alexander *23.03.2007
http://www.unserbaby.de/miclau/content-r108857.html

Beitrag von darkblue6 14.08.07 - 19:30 Uhr

Hallo!

Das ist schon ok, was sie macht. Die Kleinen probieren einfach alle möglichen Körperhaltungen aus bis sie dann mal in die "richtige" Position kommen. Sarah hat auch erst eine Zeit lang immer nur ihren Po nach oben gestreckt oder seitlich mit den Armen gerudert, bevor es dann in den Vierfüßler geht.

Vierfüßler ist eigentlich ganz normales knien, also vorne mit durchgestreckten Armen und hinten auf den Knien, so dass der Bauch auch von der Unterlage abgehoben ist.

Robben bedeutet, dass die Kleinen irgendwie vorwärts kriechen; viele ziehen sich z.B. in der Bauchlage wie bei der Bundeswehr mit den Ellbogen nach vorne und benutzen die Beine nur zum anschieben.

Sarah ist aber z.B. nie gerobbt. Sie hat sich eine Weile immer mit den Armen nach hinten geschoben (wir haben überall Laminat) und ist so rückwärts durch die ganze Wohnung gewandert. Irgendwann kam dann der Vierfüßler und seit ein paar Wochen krabbelt sie nun:-)

LG,
darkblue + sarah (*7.10.06)

Beitrag von jacqueline81 14.08.07 - 19:40 Uhr

danke euch beiden.#freu

Ich kann es garnicht glauben. Lana hat bis vor 8 Wochen noch nichtmal ihr Köpfchen in Bauchlage aufgrund einer Muskelschwäche gehoben. Seit dem sie 5,5 Monate alt ist, dreht sie sich und jetzt übt sie den Vierfüßlerstand oder so.#huepf

Wenn ich zurück denke, habe ich mir wohl ohne Grund so viele Sorgen gemacht.;-)

Einen schönen Abend!

LG