Dringende Frage zum Zervixschleim!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jess1409 14.08.07 - 18:09 Uhr

Hi,

der ZV lässt ja nach dem ES wieder nach wenn ich das richtig weiß. Wenn man dann tatsächlich schwanger geworden ist nimmt der dann eigentlich wieder zu? Bin jetzt ES+7 und es wird wieder mehr hab ich das Gefühl.

Beitrag von nocowgirl 14.08.07 - 18:22 Uhr

http://kiwu.winnirixi.de/Zervixschleim.shtml

Spinnbarer ZS vor NMT?
Wenn sich der Embryo einnistet, produziert der Körper noch mehr Progesteron (auch Östrogen und HCG), was die Gebärmutterschleimhaut (GSH) weiterhin aufgebaut hält. Wenn kein eingenisteter Embryo da ist, fällt die Produktion vom Progesteron und die GSH wird auch zersetzt. Dies passiert 2-3 Tage vor NMT. Zuerst läuft das Wasser aus der GSH raus, deswegen haben viele Frauen 1-2 Tage vor NMT spinnbaren ZS, was mit Fruchtbarkeit jedoch nichts mehr zu tun hat, sondern auf das Zersetzen der GSH hinweist.

SCHWANGER
Auf vielen Schwangerenkurven sieht man, dass Schwangere um "NMT" herum keinen oder nur cremigen Zervixschleim haben. Viele sagen, dass man in der Schwangerschaft vermehrten ZS hat. Nach meiner Erfahrung war es erst weit nach "NMT" der Fall, wo ich schon längst positiv getestet habe. An der anderen Seite kann man um NMT herum spinnbaren Zervixschleim haben, wenn man NICHT schwanger ist, was auf das Zersetzen der Gebärmutterschleimhaut hinweist. Nach meinen Recherchen gibt es auch viele Schwangere, die um "NMT" herum mehr ZS hatten. Sie hatten aber meistens auch über den ganzen Zyklus erhöhtes ZS-Grundmuster (d.h. wo andere trocken eingetragen hätten, haben sie cremig eingetragen).

NICHT SCHWANGER
Meine Recherchen ergaben, dass die meisten Frauen 1-2 Tage vor NMT cremigen Zervixschleim hatten, wenn sie nicht schwanger waren. Hier gibt es natürlich auch Abweichungen, aber man kann die Tendenz erkennen, dass man eher mehr ZS vor NMT hat (cremig>wässrig), wenn man nicht schwanger ist und eher weniger (nichts>cremig), wenn man schwanger ist.


#herzlich

Beitrag von benita2020 14.08.07 - 19:43 Uhr

Könnte zutreffen, bin auch 7.Tag nach ES..

Hatte gestern übelst viel cremigen ZS (stand ja da, eine woche nach zs) und jetzt gar nix mehr