War beim FA, ES ausloesen durch Spritze DRINGEND

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von schnecke86 14.08.07 - 18:53 Uhr

Nachdem wir im 4 UZ sind, meine Tage immer unregelmaessiger kamen und ich daher kein ES bestimmen konnte hab ich diesen Monat Kurve mit Tempi gefuehrt.
Eigentlich dachte ich das gestern der ES war, heute morgen aber dann total niedrige Tempi.
Anschliessend hatte ich einen Termin beim FA und hab ihm von meinem KiWu erzaehlt und auch meine Kurve mitgenommen.
Er hat dann Ultraschall gemacht und gesehen das bis jetzt (18. Tag) noch KEIN ES war :-(
Er hat das Follikel ausgemessen und gesagt es ist kurz vorm platzen, sprich ES in den nächsten 2-3 Tagen.
Wir haben dann über Ovu-Tests gesprochen da ich mir die in der Apotheke besorgen wollte und die mir sagten geht nur mit Rezept vom Arzt, er meinte aber er verschreibt mir keine da die hier sehr unzuverlässig sind und ich dann doch lieber zum ES-Ultraschall kommen soll.
Da ich schnell #schwanger werden möchte, mein Zyklus unregelmaessig ist und mein Mann oft einige Tage nicht zuhause ist wird das alles ziemlich schwer.
Er bot mir dann an das es möglich ist das eine Spritze bekomme mit HCG hochdosiert damit der ES ausgelöst wird und wir dann 24h spaeter loslegen koennen #sex#schein
Müsste aber dann heute noch passieren das gespritzt wird und hat mir das Rezept in die Hand gedrückt.
Hab mir dann eben in der Apo die Spritze geholt und mir da aber nicht setzen lassen da ich schnell nach Hause musste wegen meiner Großen.
Wenn mein Mann nachher kommt soll er mir das Zeug dann spritzen, so wie ich verstanden habe in den Po.
Muss das ne bestimmte Stelle sein am Po oder in den Muskel oder nur ins Fett?? Notfalls lass ich es mir nachher noch in der Apo um die Ecke spritzen.

Hat jemand von Euch auch so Spritzen bekommen und was ist das genau? Ich meine vor einiger Zeit hier mal was drüber gelesen zu haben aber find es nun nicht mehr#kratz
Hab ich es richtig in Erinnerung das dadurch die Chance besteht Zwillinge zu kriegen oder war das bei Clomi?

Liebe Grüße die Schnecke die sich freut das es hoffentlich bald klappen wird mit dem #schwanger

Beitrag von leviathan18 14.08.07 - 19:06 Uhr

Wenn er dir schon ne Spritze gibt obwohl das EI auch von allein springen könnte dann soll er dir bitte auch erklären wie es funzt.

Erm sorry das ist nix gegen dich aber ich halte nicht viel von deinem FA wenn er trotz der meinung das das EI auch von alleine springen könnte dir ne Spritze gibt.

Du bist im ÜZ 4. Schwanger werden brauch halt seine Zeit wie willst du die 9 Monate überstehen wenn du schon keine Gedult hast um überhaupt ss zu werden.

Naja wie gesagt nix gegen dich ja eigentlich aber kanns gerate nicht wirklich nachvollziehen.

LG Juli

Beitrag von schnecke86 14.08.07 - 19:13 Uhr

Hallo,
wie schon geschrieben ist nicht sicher wann der ES stattfindet und da mein Mann auch einige Tage am Stück nicht da ist finde ich es gut das man damit wenigstens den ES genau bestimmen kann und damit auch planen.
Ich denke hätte er das nicht getan würde es auch in nem Jahr noch nicht geklappt haben.
Das es Zeit braucht weiss ich auch, aber wir haben eine Tochter von fast 4, vor 2 Jahren haben wir wieder versucht und es hat über ein Jahr nicht geklappt durch den unregelmässigen Zyklus und als ich dann endlich SS war ohne irgendwelche Hormone etc. musste ich mein Baby ploetzlich im 6. Monat wieder hergeben.
Seitdem versuchen wir es wieder, aber behaupte nicht ich habe keine Geduld denn das kannst du nicht beurteilen.
Darf ich fragen wie lange du schon versucht SS zu werden?


Beitrag von leviathan18 14.08.07 - 19:22 Uhr

10 Monate und trotzdem spritz mir keiner was in den Hintern. Sorry ich versteh es einfach nich. Wir hatten bis vor kurzem auch eine WE -Beziehung und ich konnte mich deswegen auch net spritzen um das mein ES ja pünktlich kommt.

Wenn du dich jetzt spritzt kann das auch bis zu 48h dauern bis das Ei springt. Wie groß war es denne wenn man fragen darf du hast ja geschrieben es könnte in 2-3 Tagen springen.

Das mit deiner Fehlgeburt tut mir ja leid keine Frage ich mein ich weiss fast wies ist meine war ja ein Frühchen aber sie hats geschafft nach 3 Monate KH.

Ich habe wirklich nix gegen dich nur gegen deinen FA #augen. Wenn er dir schon sagt das es gleich springt wieso die Spritze das is mir zu hoch.

LG Juli

Beitrag von rubinstein 14.08.07 - 19:07 Uhr

Grüss Dich,

ich kann Dir leider nicht helfen.. aber da Du hier noch gar keine Antwort bekommen hast, empfehl ich Dir die Frage ins fortgeschrittetenen Forum zu stellen.

Viel Glück.

Beitrag von aro11 14.08.07 - 19:09 Uhr

Hi Schnecke,

welches Medikament hast du denn bekommen zum ES auslösen.#kratz
Danach richtet es sich nämlich, ob du es in den Muskel oder ins Fettgewebe spritzen musst.

LG aro#blume

Beitrag von s_jehle 14.08.07 - 19:12 Uhr

Hallo Schnecke:-)

hast Du den Beipackzettel schon gelesen? Wenn da steht i.m. spritzen, also in den Muskel, dann lass das von ner Fachkraft machen, denn sowas kann böse enden, wenn ein laie sich das spritzt. Was denken sich da manche FA´s? Meiner hätte da bei nen Laien gesagt: kommen Sie wieder vorbei mit der Spritze!
Warum die auslöserspritze, wenn das Ei kurz vor dem springen ist? Bei machte mein FA das noch nie und ich nehm Clomi.
Also sei bitte vorsichtig und les Dir den wisch durch. Am Besten gehst Du in die Apo oder zum Arzt und lass es Dir da spritzen.

LG Silke

Beitrag von schnecke86 14.08.07 - 19:16 Uhr

Übersetzt steht in der Packungsbeilage das es nicht in den Muskel soll sondern ins Fett, werd aber nachher trotzdem nochmal schnell in die Apo gehen damit sie es spritzen.

LG Schnecke

Beitrag von s_jehle 14.08.07 - 19:20 Uhr

Also dann in den Bauch subcutan. Unterhalb des Bauchnabels eine Falte machen, die Spritze reingeben und abdrücken.
I.m. würd ich nie als Laie selber machen und ich weiß wovon ich rede, da ich Krankenschwester in Elternzeit bin;-)
Sicher ist sicher:-)
Viel Spass beim herzeln:-)

Grüßle Silke

Beitrag von lilsis79 14.08.07 - 21:20 Uhr

Hi,
ich habe am Samstag auch so eine Spritze bekommen, und damit hab ich den ES auslösen können.
Ich würde Dir aber nicht unbedingt raten ,Dir die Spritze von Deinem Mann geben zu lassen, man spritz normalerweise in den Muskel, man muß aufpassen dass man dabei in keinem Gefäß landet und man kann wenn man die falsche Stelle nimmt und je nach Länge der Nadel und nach Fettanteil auch durchaus einen Nerv treffen.
Also unbedingt vom Fachmann machen lassen
LG lilsis79