baby schläft auf arm ein beim weglegen wieder wach hilfe

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von gnoemchen 14.08.07 - 18:55 Uhr

hi meine tochter ist jetzt 4 1/2 wochen alt und seid ein paar tagen schläft sie tagsüber immer nur auf dem arm ein also wenn jemand sie umherträgt und bißchen schaukelt. wenn sie dann hingelegt wird wacht sie nach paar minuten wieder auf und schreit.#schrei gestern hat sie von 14 uhr bis abends nicht richtig geschlafen schlief am arm immer wieder ein und sobald ich mich hingesetzt habe und nicht mehr geschaukelt habe ist sie wieder aufgewacht. #schrei so um 22uhr schlief sie dann ednlich völlig übermüdet im stubenwagen weiter. jetzt geht es wieder genauso dass sie nicht richtig schläft.sie ist auch schon weider voll übermüdet gähnt #gaehn dauernd. meine mutter trägt sie gerade herum.
hat jemand einen tip wie ich Lina das abgewöhnen könnte und dass sie lernt nicht nur auf dem arm zu schlafen? so kann das nicht weitergehen ich ahbe nicht die kraft sie dauernd herum zu tragen..#heul
grüße Anna mit Lina *15.7.07

Beitrag von dusa81 14.08.07 - 19:19 Uhr

Hallo!

Das Problem kenn ich nur zu gut...
Abgewöhnen kannst Du das jetzt noch nicht! Dafür ist Deine Tochter noch viel zu klein!
Einfach immer wieder versuchen, dass sie z.b. im Stubenwagen einschläft. Du würdest Dich doch auch wundern, wenn Du auf dem Sofa einschläfst und dann beim aufwachen plötzlich in Deinem Bett liegst. Sie wird sich wohl erschrecken wenn sie nicht da aufwacht, wo sie auch eingeschlafen ist.
Bei uns hat pucken super geholfen. Yannick ist so fast nie eingeschalfen (er war aber auch die ersten 10 Wochen furchtbar anstrengend.... und hat sehr viel geweint :-(

Viel Glück und gutes Durchhaltevermögen :-)

LG Saskia mit Yannick *19.06.06 der friedlich in seinem Bettchen schläft

Beitrag von technohase 14.08.07 - 19:30 Uhr

Hi

Ich kenne das Problem auch zu gut...
Brian schläft meist nur auf meinem Arm, im Auto oder im KiWa ein. Ich habe es dann immer so gemacht, dass ich ihn so lange auf dem Arm behielt bis er tief geschlafen hat (hör man ja an der Atmung) und dann habeich ihn ganz lamgsam und behutsam, mit so wenig Erschütterungen wie möglich ins Bett gelegt. Das hat oft geholfen aber manchmal auch nicht. Habe ihn dann halt immer wieder auf den Arm genommen und gewartet nis er geschlafen hat.
ZUr Zeit klappt es recht gut mit dem einschlafen, mal schauen wie lange ;-)
Die Phase geht bei deiner Maus auch wieder rum

LG Chris

Beitrag von sabine31 14.08.07 - 20:49 Uhr

Kommt mir irgendwie bekannt vor. Ich hatte das Problem bei Willi zum Glück nur tagsüber. Er hat immer bei mir oder meinem Mann auf dem Bauch geschlafen (oder halt im Kinderwagen). Und eh er zuwenig Schlaf bekommt, haben wir das so akzeptiert und ihn gelassen.

Mit 14 Wochen hat sich das dann von selbst geregelt. Ich hatte mit meiner Hebamme gesprochen und die meinte, es wäre nun schon an der Zeit, Willi an den Mittagsschlaf im eigenen Bett zu gewöhnen. Ich hab es dann auch durchgezogen. Anfangs hat er nur ein wenig rumgeweint. War aber nicht schlimm. Und seitdem war es, als hätte einer einen Schalter umgelegt. Willi schlief von da an auch alleine im Stubenwagen ein.

Abends hat es seit der 3. Woche auf alle Fälle immer im Stubenwagen bzw. im eigenen Bett geklappt.

Also Du siehst, es wird besser. Versuch doch einfach mal die Kleine Dir auf den Bauch zu legen und sie so in den Schlaf zu schaukeln. Vielleicht schläft sie ja dann auch so ohne Schaukeln weiter. Ich bin dann meist immer weiter runtergerutscht, bis auch ich eine einigermaßen bequeme Position hatte und auch noch etwas vor mich hin döhsen konnte.

LG und viel Erfolg, Sabine

Beitrag von schutzengel 14.08.07 - 22:14 Uhr

bei uns war das auch so.

mein kiarzt riet mir dann tobias mal auf den bauch zu legen wenn er eingeschlafen ist. und siehe da, er schlief ab da wunderbar, aber halt am bauch.

wenn du es mit deinem gewissen vereinbaren kannst versuch es einfahc mal. manche babys wollen einfach nicht am rücken liegen. am bauch liegen sie viel entspannter.

alles liebe