Frage an die Stillmamas...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jankar 14.08.07 - 19:22 Uhr

hallo alle zusammen,
mein Jannick -Mikkel hat seit gestern Blähungen,die ich so nicht kenne...er hatte gestern einmal durchfall und seit demm pupst er nur noch...aber es stinkt sooooowas von#hicks das kenn ich einfach nicht bei ihm...muss ich mir sorgen machen,dass er was am Bauch haben könnte?
Ich stille voll und mus sagen,dass ich gestern Pfannkuchen gegessen habe nach denen ich auch direkt Durchfall hatte,kann es sein,dass er das auch abbekommen hat?
Danke für jede Antwort,Gruß Karina.

Beitrag von kuhlie 14.08.07 - 19:30 Uhr

Ja, das wird es wohl sein!

Versuche mal, ihm etwas Fencheltee zu geben, die Wärme tut auch ganz gut!

Beitrag von schnuppe75 14.08.07 - 19:33 Uhr

Hallo Karina!

Ich kann Dir gar nicht wirklich helfen, da ich eine relativ-frisch-Still-Mami bin #freu
Aber ich möchte Dir gratulieren zu Eurem süßen Schatzi und die Fotos in Deiner VK sind ja hammersüß!!!! #huepf

Mein Schatz kämpft ab und an auch mal mit Blähungen und ich hab mir von meiner Hebi sagen lassen, das man "das was die Mama isst" viel zu sehr überbewertet. Es sei denn man isst ständig Bohnen, Kohl usw in Mengen, eben das was bekannt ist, dass es bläht. Nur wenn es Dir danach auch nicht gut ging, kann es sicherlich sein, das es sich auch auf den kleinen ausgewirkt hat?!?
Hmm. aber wirklich helfen kann ich Dir auch nicht. #schmoll
Euch alles Liebe und gute Besserung dem Kleinen!!!!
LG Schnuppe + #baby Julian #herzlich

Beitrag von jankar 14.08.07 - 19:56 Uhr

Hallo Schnuppe,
auch dir herzlichen Glückwunsch zu eurer süßen Maus....und vielen Dank fürs Kompliment;-)
Werde einfach bis morgen abwarten und dann mal meine KÄ fragen.
Gaaaaaaanz lieben Gruß,Karin mit Jannick-Mikkel....der friedlich schläft...

Beitrag von schnuppe75 14.08.07 - 20:41 Uhr

Dankeschön!
Vielleicht kannst Du ja morgen mal Bescheid geben was Deine KÄ gesagt hat?
Wie alt war der kleine Schnuckl bei den Bildern? (musste sie grade nochmal anschaun #hicks)
LG

Beitrag von jankar 14.08.07 - 21:00 Uhr

hmmdas mit papa,da war er 4 und beim unterem 3 monate alt....kannst gerne über die vk auf unsere homepage gehen...da gibt es noch viiiiieeeeeeeel mehr von gewürzgürkchen zu sehen#huepf

Beitrag von mitzl 14.08.07 - 20:08 Uhr

Hallo Karina,

das kann schon sein, daß der Kleine das abkriegt, wenn Du Dir ein wenig den Magen verdorben hast. Das ist aber gar nicht schlimm, erfahrungsgemäß ist es mit dem nächsten Stinker vorbei. Wenn der Durchfall anhält, dann könntest Du etwas Bananenstückchen verfüttern, das hat bei uns einmal gut geholfen. :-)

LG und gute Besserung, Mitzl :-)

Beitrag von sunshine03081977 14.08.07 - 21:30 Uhr

Da waren wohl die Eier schlecht?
Fencheltee ist zwar irgendwie gut für den Bauch er kann aber auch Durchfall verursachen, deshalb weiß ich nicht, ob der so gut wäre, wenn es schon Durchfall gibt.
Versuch doch mal Kümmeltee für den Kleinen - 1/4 TL Kümmel aufkochen in 100ml Wasser, 2min abgedeckt ziehen lassen, abgießen und lauwarm verabreichen.
Gute Besserung!
LG Steffi