Mein Kind ist zu dünn, oder???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von bluevision13 14.08.07 - 20:30 Uhr

Hallo!!!

Ich hab da so ein kleines Problem, aber weiß nicht wirklich ob das ein problem ist.

Folgendes: Mein Sohn ist 89 cm groß und wiegt seit gut einem halben Jahr grad mal so 11 Kilo!!! Ich weiß von anderen Kindern aus der Verwandschaft und Freundeskreis, das er eigentlich mehr wiegen sollte. Er ist momentan ziemlich schlecht, würd aber am liebsten den ganzen Tag Joghurt, Pudding und Gummibärchen essen (aber keine Schokolade).

Laut der Tabelle im U-Heft ist er zu leicht!!!

Soll ich den Arzt mal fragen? Ich find, er sieht im Gegensatz zu anderen Kids echt aus wie ein dürrer Hans ;-)

Danke, Blue

Beitrag von scrollan01 14.08.07 - 20:37 Uhr

;-)

Meine Große ist jetzt 6 und wiegt schlappe 18 Kg ... sie ist auch sehr schmal dafür lang und dennoch noch normal!

Essen tut sie auch wenig - mag aber alles, isst halt nur wenig...

Keine Sorge! Mein Mann ist auch lang und schmal und war immer der dünnste unter den Gleichaltrigen! Bei meiner ist im U - Heft mal eingetragen worden < 3% ....

LG

Beitrag von nana141080 14.08.07 - 20:39 Uhr

hi,
also ich würde bei untergewicht immer den kia befragen.wenn er seit einem halben jahr nix zunimmt finde ich das doch merkwürdig!
lg nana

Beitrag von shiva790 14.08.07 - 20:55 Uhr

Hallo

Meiner (knappe 26monate)ist sogar 90/91 cm gross und nur 11 Kilo.
Aber er isst genug.Meine Kia meinte solange er fit ist , ist es ok.
Vielleicht ändert es sich plötzlich. Einfach immer beobachten.

LG Shiva790 mit #baby05 + #baby06 +#ei ET :anfang November

Beitrag von bibabutzefrau 14.08.07 - 21:23 Uhr

Ida ist 91 cm und wiegt 12 Kilo.Finde sie aber nicht zu dünn.Im Gegenteil-sie scheint mamas Schenkelformat geerbt zu haben#augen

Sie ist schlank aber nicht dünn.

Und deiner hat 1 Kilo weniger-hm es ist schlank aber nicht zu wenig.

müssen doch nicht alle kräftig sein oder?

Sei froh -andersrum wärs viel blöder.

LG Tina

Beitrag von dannad 14.08.07 - 21:26 Uhr

Hallo Blue,

schau mal hier:

http://www.urbia.de/services/entwicklungstabellen?g=1

Bei 24 Monaten wäre er also immer noch im "normlen-leichten" Bereich.
Mach dir mal keine Sorgen! Ich weiß ja auch wie das ist, denn mein Kleiner gehört auch immer zu den Dünnsten. Hab mich heute beim Arzt so gefreut, weil er endlich toll zugenommen hat, aber ich weiß, dass er trotzdem ein langer Dünni ist ;-) und wahrscheinlich auch bleiben wird, da mein Mann und ich auch immer dünn waren und sind.

Gibt nun mal solche und solche Kinder.

Kannst ja trotzdem den Arzt nochmal darauf ansprechen. Mach ich auch immer wieder. Das beruhigt mich dann immer. ;-)

Liebe Grüße

Beitrag von keksiundbussi 15.08.07 - 08:14 Uhr

Hier ein Tabelle, für Kinder & Jugendliche

http://www.bzga-essstoerungen.de/allgemeine-infos/zu_dick_oder_zu_duenn/bmi-rechner.php

LG Karin

Beitrag von local 15.08.07 - 08:29 Uhr

Hallo Blue

Mein Sohn ist auch knappe 90 cm gross und wiegt nur 11 kg. Seit November 2006 hat er gerade mal 500 gr zugenommen #kratz

Der KiA fand das aber überhaupt nicht tragisch!! Er meinte, die Kinder bewegen sich soooo dermassen viel und haben einen enormen Bewegungsdrang, dass das durchaus normal ist.

Mein Sohn isst auch phasenweise mal gut, mal schlecht. Zur Zeit am liebsten, wie Deiner auch, nur Süsskram... Die ganze Familie meint immer: "lass ihn doch, der kann das gut vertragen." Es ist ja nicht so, dass er nichts kriegt. Aber hin und wieder mal ein Apfel am Nachmittag wäre auch kein Blödsinn...

LG Fabienne