Mal ne Frage für die die nur Standsamtl. geheiratet haben...

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von noahmama2006 14.08.07 - 20:55 Uhr

Guten Abend ihr Lieben,

um mich mal vorzustellen, mein Name ist Katharina und bin (fast!!) 20 Jahre alt!^^

So, jetzt mal zu meiner Frage!:

Ich heirate meinen Freund am 17. Oktober ´07. Nur:..... habr ihr in nem ganz normalen Anzug (Hose, Blazer, Bluse) geheiratet oder lieber Abendkleid??

In weiß will ich ja erst bei de kirchlichen heiraten!!

Ich hab doch keeene Ahnung!!! #schock

LG und #danke schon mal im Vorraus für eure Antworten!!

Katharina (hibbel, hibbel)

Beitrag von stepmaus 14.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo!

Ich habe zwar auch kirchlich geheiratet, aber mit über einem Jahr Abstand dazwischen. Deswegen war die standesamtliche Hochzeit genauso etwas Besonderes wie die kirchliche Hochzeit.

Ich hatte mir dafür bei Peek & Cloppenburg ein schlichtes bodenlanges Abendkleid in einem dunklem Créme gekauft. Dazu Perlen, eine schöne Hochsteckfrisur und fertig :-)

Das Kleid habe ich anschließend noch bei einer anderen Hochzeit als Gast getragen und bei Tanzveranstaltungen. Die Anschaffung hat sich also in jedem Fall gelohnt.

LG stepmaus

Beitrag von jindabyne 14.08.07 - 21:21 Uhr

Hallo Katharina!

Wir haben letztes Jahr standesamtlich geheiratet und ich hatte ein dunkelblaues Abendkleid an. Ein Hosenanzug wäre für mich nicht in Frage gekommen, ich finde, das sieht ein bisschen "geschäftsmäßig" und nicht so "feierlich" aus. Meine Meinung ;-)

Eine Braut darf ruhig auch als Braut erkennbar sein - auch wenn sie NICHT in Weiß heiratet! Und ein Anzug geht meiner Ansicht nach oft unter, da auch andere weibliche Gäste gerne Hosenanzüge tragen. Außerdem hat eine gute Freundin einen Hosenanzug zu ihrer Trauung getragen und die Standesbeamtin hatte EXAKT den Gleichen an. So was wäre für mich zusätzlich abschreckend.

LG Steffi - die jetzt im September noch ganz in Weiß kirchlich heiraten wird #freu

Beitrag von noahmama2006 14.08.07 - 21:25 Uhr

Danke für eure Antworten!!!

Ich denke nämlich auch das ein Hosenanzug mehr für einen Bürojob geeignet wär.... ;-)

Naja dann werd ich mich mal auf die Suche nach nem scheene Kleid mache!!! *freu*

#danke nochmal !!!

Und einen schönen Abend noch!!!! Katharina #blume

Beitrag von bina2105 14.08.07 - 21:35 Uhr

Hallöchen,
wir haben nur standesamtlich geheiratet, auf einem Schloß. Daher natürlich weiß und mit Brautkleid...ich würde mir an deiner Stelle nicht so den Kopf zerbrechen...zieh an, was dir gefällt. Wenn du ein tolles Abend- oder Ballkleid hast, oder kaufen magst zieh das an, wenn dir ein Anzug besser gefällt, dann wähle den. Wichtig ist, dass du dich wohl fühlst, es ist dein ganz besonderer Tag...Wünsche dir viel Spaß...es geht so schnell vorbei...wir hatten eine ganze Hochzeitswoche und es ging so schnell um...
Liebe Grüße #huepf

Beitrag von ccflopi023 14.08.07 - 22:03 Uhr

Hi Katharina.

Wir haben im Sommer 2002 auch nur standesamtlich geheiratet. Da wir beide von der Kirche nicht sehr viel halten und wir schon 4 Jahre vorher in "wilder Ehe" gelebt haben.;-)

Trotzdem war es unser Hochzeitstag. Deshalb hab ich mich nicht für ein "normales" Brautkleid entschieden, sondern für ein champagnerfarbenes schlicht-elegantes Abendkleid. An dem Tag hätte ich keinen Anzug angezogen, ob Hose oder Rock. Wäre nicht das gleiche gewesen.

Da ihr aber auch noch kirschlich heiraten wollt, fände ich ein pastellfarbenes Kostüm oder ein Kleid passender.

LG und alles Gute für das Ereignis.

Carina#blume

Beitrag von pfeiferlspieler 15.08.07 - 00:02 Uhr

Hallo,

haben in Bayern geheiratet und da ist es üblich dass auf dem Standesamt nur Unterschrift und tralala und dann kirchlich groß und pompös geheiratet wird. Da ich schwanger war und meine schönen Sachen nicht mehr gepasst haben, musste ich kurzfristig auf ein schwarzes Baumwoll-Umstandskleid ausweichen, womit ich nicht so ganz glücklich war - dann hätte ich mir doch lieber das weiße U-Kleid von Ebay kaufen sollen... das waren meine Gedanken, als ich aber die Standesbeamtin in T-Shirt und schwarzer Hose sah war klar, dass ich hier mit weißem Brautkleid total overdressed gewesen wäre... andererseits hat meine Schwester in Sachsen mit weißem Brautkleid standesamtlich geheiratet - da war das total ok.

Zum Glück darf ich jetzt meine "richtige" Hochzeit für 2008 planen - natürlich mit einem wunderschönen Kleid, es wird wohl was mittelalterliches in bordeaux werden... mit passenden Kinderkleidern für die Blumenkinder...

LG Tanja

Beitrag von dani2608 15.08.07 - 08:29 Uhr

hallo...:-)
also meine erste hochzeit war rein standesamtlich weil mein exmann konfessionslos war... aber ich wollte dennoch mein brautkleid haben#freu... und das hatte ich dann auch.. ein feuerrotes brautkkleid#huepf... hinterher hätt ich es mir in ein abendkleid abändern lassen können... aber es hängt noch im originalzustand zu hause#freu...
schließlich ist ja die hochzeit doch ein sehr feierlicher anlass... auch wenn es "nur" standesamtlich ist#freu...

Beitrag von ladybug79 15.08.07 - 10:33 Uhr

Hallo Katharina,

da wir "nur" standesamtlich in einer Kapelle geheiratet haben. Hatte ich auch mein Traumkleid bei der standesamtlichen Trauung an.

Schnapp dir doch einfach mal ne Freundin und zieh los. Da findet ihr bestimmt was tolles. Hauptsache du fühlst dich drin wohl, dann ist das glaube ich egal ob Hosenazug oder Abendkleid. Hauptsache chic :-)

Grüße

Beitrag von kathrincat 15.08.07 - 10:33 Uhr

ich habe nur sta. geheiratet und hatte einen hosenanzug an, fand ich bequemer und kann man hinterher auch anziehen. viele freunde haben aber richtig im brautkleid sta. geheiratet, jeder wie er will.

Beitrag von budges... 15.08.07 - 12:55 Uhr

wir haben nur standesamtlich geheiratet und da wir überhaupt nicht der typ für anzug und kleid sind, wollten wir uns an UNSEREM tag nicht "verstellen"

mein mann hatte eine helle jeans und eine art strickpulli an
ich eine weiße jeans und eine bluse

mfg

Beitrag von technohase 15.08.07 - 15:39 Uhr

Hi Katharina

So so ihr wollt auch heiraten ? *träum*

Wir haben bisher auch nur standesamtlich geheiratet, will auch erst bei der kirchlichen in weiß gehen.

Auf meiner HP und in der VK siehst du was ich an hatte.

War ein zweiteiliges Kleid in dunkelrot.

LG Chris