Grosse Einschlafprobleme....

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anika_baby 14.08.07 - 21:16 Uhr

Hallo liebe Mamis,

oh man, was für ein Abend.... Meine Maus (wird am Samstag 12 Wochen alt) hat zur Zeit ziemliche Probleme mit dem Einschlafen, vor allem abends. Sie ist total müde, aber schreit wie am Spiess und lässt sich eigentlich nur von meiner Brust beruhigen (stille voll). Aber sie trinkt dann nicht wirklich, sondern will einfach nur dran rumhängen und dabei einschlafen. Und wenn ich sie weg tue und den Schnulli dagegen rein mache schreit sie wieder wie am Spiess.... Kenne das gar nicht von ihr. Ist auch erst seit ein paar Tagen so und heute wars am schlimmsten. Hat sich fast nicht mehr eingekriegt die kleine Maus... Fast 2 Stunden lang..... Was ist bloss los mit ihr? Ein Schub? Was kann ich ändern?

Normalerweise stille ich sie, sie schläft sofort ein und kommt in der nächsten halben Stunde noch einmal kurz, wo ich ihr über die Backe streichle und dann schläft sie meist 4-5 Stunden und danach kommt sie alle 2 Stunden. Aber zur Zeit lässt sie sich überhaupt nicht weglegen, geschweige denn ihn ihr Bett. Wenn überhaupt dann will sie ganz nah bei mir schlafen. Ist aber ganz schön anstrengend, da mein Sohn (2 1/2) auch noch da ist und volle Mama haben möchte.... Kennt ihr das? Tagsüber schläft sie auch nur noch schlecht und auch sehr kurz (meist immer nur 2-3x eine halbe Stunde, wo sie vorher mal 2-3 Stunden am Stück geschlafen hat). Sie ist auch immer an mir hängend einfach eingeschlafen, ohne Probleme und nun brüllt sie sich regelrecht in den Schlaf... Mein Sohn ist leider heute noch so, dass ich erst aus dem Zimmer gehen darf, wenn er eingeschlafen ist... Das ist somit ganz schön stressig, falls ich alleine abends zuhause bin und beide gleichzeitig ins Bett bringen soll. Daher möchte ich eigentlich auch etwas, dass meine Kleine von alleine lernt einzuschlafen, was aber so wie es momentan aussieht, nie möglich sein wird.....

Freu mich schon auf eure Antworten und hoffe doch sehr, dass sie nun in den Schlaf gefunden hat.....

LG Anika :-)

Beitrag von sunshine03081977 14.08.07 - 21:32 Uhr

Kann es sein, dass sie Bauchweh hat?
LG Steffi

Beitrag von sapf 14.08.07 - 21:36 Uhr

Ist ni´cht um die 12. Woche rum ein Schub?#kratz


Lg, sapf

Beitrag von innchik 14.08.07 - 21:53 Uhr

Hallo Anika,

ganz sicher steckt deine Kleine in einem Wachstumsschub.
Ich mache das gerade mit meiner Tochter durch, bei ihr ist es der 26-Wochen-Schub.

Ich war anfangs skeptisch, was diese Schübe betrifft.
Aber nun glaube ich daran, weil meine Kleine dann fast nur noch an der Brust hängt #augen und total anhänglich ist.

Es ist anstrengend - ich weiss - aber es geht vorbei.#liebdrueck

Wir schaffen das schon. Für die Kleinen ist es noch schwirieger.#schmoll

LG innchik + Lina *11.02.07