Vorzeitiger Abbruch...meinte die Hebamme..

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von flummi_82 14.08.07 - 21:17 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte am 23.Zyklustag "Mens" bekommen, viel zu früh.
Hatte dann meine eine Hebamme angerufen und gefragt was bei bir los sei, und sie meinte es deutet auf ein vorzeitigen Abbruch handelt, da ich auch so sehr Mensschmerzen hatte.

Was meint ihr dazu, kann das wirklich sein?
Hatte immer einen geregelten Zyklus sonst.

Würde mich über Antworten freuen.

Liebe Grüße#herzlich

Beitrag von bluethunder31w 14.08.07 - 21:40 Uhr

hallo
wie kann deine fa sagen es handelt sich um einen vorzeitigen abbruch,obwohl sie dich nicht untersucht hat #kratz#augen#gruebel?
ich habe auch jeden monat sehr starke mensschmerzen,das 2 tabletten nicht helfen gegen die schmerzen
hattest du vielleicht irgend welchen stress das die so zeitig gekommen sind und du solche schmerzen hattest?

lg bluethunder31w

Beitrag von flummi_82 14.08.07 - 22:01 Uhr

Naja , nicht unbedingt#kratz bissl vielleicht.

Ich habe noch nie soviel Mensschmerzen gehabt und deshalb meinte sie wohl, dass es auf einen Abbruch deutet.

Hmm...

Was denkst du?

Liebe Grüße