Toxoplasmose, Was darf ich nciht essen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von t.frosch 14.08.07 - 22:02 Uhr

Ich bin momentan verunsichert. Mir wurde gesagt, keine rohen Produkte, wie z.B. Hackfleisch.

Aber wie sieht es aus mit Schinken, Mettwurst, Salami, Lachsschinken?

Ich möchte das Risiko minimieren, habe aber momentan nur Appetit auf herzhafte Sachen.

#danke

Tanja

Beitrag von elisien 14.08.07 - 22:08 Uhr

hallöchen.
du darfst keine salami
keine meetwurst
leberwurst
parmaschinken
roast beef
lachsschinkenn essen. habe meinen mann schon gesagt das ich nach der geburt gerne 3 belegte brote mit salami meetwurst und mit parma schinken hätt..
liebe grüsse elisa
#baby in der 14 ssw

Beitrag von anyca 14.08.07 - 22:09 Uhr

Pack das Zeug auf ne Pizza. Was im Ofen war darfst Du essen.

Beitrag von chrissi23 14.08.07 - 22:09 Uhr

Hi Tanja,

also ich will ja jetzt nich klingen, als sollte man sich gar nicht drum kümmern, aber ganz ehrlich - ich finde, da wird zu viel Schmus drum gemacht. Ich bin auch net immun gegen Toxo und hab mir in der Richtung auch net zu viele Gedanken gemacht. Ich hab nur kein Gehacktes gegessen (aber wohl auch eher nur, weil ichs eh net mag...) ansonsten hab ich ausgiebig mit meiner Katze geschmust und gegessen, wonach mir war ( auch unheimlich viel Aufschnitt und so...).
Hoffe, es beruhigt dich ein wenig - bis jetzt gehts mir und dem kleinen Würmchen sehr gut und ich hab nur noch 7 Tage....#freu

Liebe Grüße
Chrissi

Beitrag von mutschki 14.08.07 - 22:14 Uhr

huhu
also salami und roher schinken,mett und nicht durchgebratenes fleisch sollste net essen. auch keine rohmilchprodukte,das steht aber dann drauf wenn es aus rohmilch ist,
aber leberwurst darft du sehr wohl essen! denn die ist eine kochwurst. mein mann ist metzger,der weiss sowas ;-) und blutwurst auch (hatte ich heut zum frühstück,legga)
lg carolin

Beitrag von mutschki 14.08.07 - 22:15 Uhr

achso,was ich vergessen hab,hab gelesen,wenn du die sachen eingefriesrt,tötet es die toxoerreger ab,hab mich schon überlegt,da ich liebendgern schinken esse,ihn über nacht einfach einzufrieren und ,orgens wieder aufzutauen :-p

Beitrag von italyelfchen 14.08.07 - 22:26 Uhr

Ist eigentlich recht einfach:

Toxogefahr besteht bei allem was roh ist. Muss man nur noch wissen, was so roh ist! Geräuchertes ist nicht so unsicher wie "ganz rohe" Sachen, aber ich verzichte lieber trotzdem drauf, vor allem, wenn man nicht genau weiß, wie heiß und wie gründlich geräuchert wurde. Bei Salami und Schinken mußt Du vor allem bei der luftgetrockneten aufpassen!

Rohmilch&Co bergen kein Toxo-Risko, dafür besteht aber die Gefahr einer Listeriose! Die ist seltener, aber meist mit noch schwerwiegenderen Folgen, kann schlecht diagnostiziert werden und man kann NICHT immun sein...

Grundsätzlich also: Alles tierische, rohe ist gefährlich und wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, dann besser für die paar Monate meiden! Es gibt immer Alternativen, im Zweifel einfach selbst nochmal warm machen...

LG, Elfchen (30. SSW)

Beitrag von cheyenne1407 15.08.07 - 09:35 Uhr

Hallo,

also ich habe in meiner ersten Schwangerschaft auf alles war roh,oder geräuchert war verzichtet. Also wirklich auch keine Salami, keine Mettwurst und kein Schinken ausser den gekochten.

Jetzt hab ich mit meinem Frauenarzt sehr lange und ausgiebig darüber gesprochen und er meint dazu, ich kann ruhig auch "mal" Salami essen, sollte aber darauf achten das es nicht unbedingt diese aus Spanien ist, sondern vielleicht die von Aldi oder Lidl oder Penny in eingeschweisten Plastikverpackungen.

Die sind wohl irgendwie steril gemacht worden und das würde das Risiko vermindern.

Und mal ehrlich, das Risiko Toxoplasmose von einer Scheibe Salami zu bekommen ist ungefähr genauso groß wie wenn du dir eine kleine Tomate vom Strauch pflückst und einfach in den Mund steckst. Oder den Salat nur einmal wäschst....

Liebe Grüße

britta